Knallig oder hautfarben: Bei den jetzigen Trends ist vieles dabei

Es ist wieder einmal an der Zeit: Ein neuer Nagellack muss her! Und für das Jahr 2021 gibt es wieder genügend frische Ideen, die Nägel schön zu lackieren. Die Basis für alle Trends muss jedoch auch festgehalten werden. Nagellacke müssen schnell trocknen und lange halten. Denn die folgende Situation raubt einem wirklich die Nerven:

Der letzte Nagel ist perfekt lackiert, man steht auf und holt sich ein Glas Wasser. Beim Ansetzen des Glases merkt man jedoch: Auf dem Nagel ist bereits eine verwischte Stelle deutlich zu sehen. Mit diesem Nagel kann also von vorne begonnen werden. Und zwar solange, bis nichts mehr zu sehen ist. Einfach nur ärgerlich.

Welche Nagellack-Trends neu sind…

Ob Fairy Dust, Muschelsaum, Knitted oder Bubble Gum. Die Bezeichnungen der neuen Nagellack-Trends versetzen einen in ein Traumland. Aber was ist hinter diesen Begriffen zu verstehen? Wie sehen die Nägel denn mit Fairy Dust oder im Bubblegum-Look aus?

Den Nägeln einen neuen Anstrich verpassen

Nicht nur in Sachen Mode oder Düfte gibt es in diesem Jahr wieder Neuheiten, sondern auch bei den Nägeln. Das Besondere: Die Beschreibungen werden immer ausgefallener und es wird häufiger zu bunten Farben und auch mal zum Glitzer gegriffen.

1. Der Bubblegum Pink Look

Mädchen lieben diesen Look schon lange: Nägel in Knallpink werden dieses Jahr zum Eyecatcher. Ein frühlingshaftes und sommerliches Aussehen passt am besten zu dieser fröhlichen Farbe. Besonders gut können dabei weiße Handtaschen oder helle Kleider kombiniert werden. Zu Rot oder Orange sieht diese Farbe möglicherweise eher weniger gut aus.

Zudem gibt es nicht nur eine Farbnuance, sondern man hat die Auswahl verschiedener Abstufungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Rosé lieber mag als einen Kaugummi-Farbton.
Tipp: Jeder Nagel kann auch in einem etwas anderen Pink-Ton erstrahlen.

2. „Gestrickte“ Nägel – der Knitted-Nails Trend

Nägel, die aussehen, als wären diese gestrickt worden, reihen sich in die Liste der aktuellen Nagellack-Trends ein. Bereits der Name sagt alles aus und die Optik erinnert an einen flauschigen Pullover oder an eine kuschelige, gestrickte Decke. Dieses Aussehen ist aber nicht so einfach nachzumachen, denn hierfür werden eine UV-Lampe, Gel-Nägel, Top- und Base-Coat und eine gute Anleitung benötigt. Wem das zu viel Arbeit ist, greift zu bereits fertigen Nägeln, die einfach aufgeklebt werden können.

 3. Darf es etwas Feenstaub sein?

Für manche könnte es nie genug Glitzer sein. Und beim Fairy Dust Nail Trend sind Glitzer-Liebhaber genau richtig. Dieser Nagellack verschönert ein gewöhnliches Outfit und lässt funkelnden Goldschmuck noch etwas heller leuchten.

Um den Fairy Dust Trend nachzuahmen, kommt zunächst ein Base-Coat auf die Nägel. Ergänzt werden eine goldene Lackschicht sowie Glitzerpartikel.

4. Sich mit dem Muschelsaum wie am Strand fühlen

Wer das Meer vermisst, kann jetzt eine klitzekleine Abhilfe schaffen. Denn die Nägel in Muschelsaum-Optik erhalten einen kleinen Saum an den Rändern. Und das kann in den verschiedensten Farben erfolgen. In Erinnerung an das Meer wählt man aber für den Muschelsaum am besten einen blauen Ton. Dieser kann entweder matt sein oder glänzen. Um die Wellenform sauber zu zeichnen, hilft übrigens eine Klebe-Schablone.

Und die Grundlage besteht aus French Nails.

5. Ein altbekannter, aber bewährter Trend

Auch im Jahr 2021 kommt wieder ein Trend zurück, den es schon seit langem gibt: Die Nude Nails. Übersetzt bedeutet der Begriff „nude“: nackt. Der Grund dafür, dass die Nude Nails immer gleich beliebt sind, liegt wohl daran, dass sie zu fast allen Outfits passen und dabei jedes Mal schön aussehen. Manchmal sieht man sich an knalligen Farben satt, Nägel im Nude-Ton funktionieren hingegen zu jeder Zeit. Dieser Trend sieht dezent, elegant und niemals billig aus.

Wer Farben aber generell weniger mag, kann auch einen transparenten Lack wählen. Auch ein leichter Glanz verhilft zu einem schönen und gepflegten Look.

6. Nagellack wie ein Rockstar

Wer es hingegen lieber deutlich auffälliger mag, setzt auf Rockstar-Nägel. Diese sind in dunklen Farben wie Schwarz, Grau oder Dunkelrot gehalten. Dazu kommen kleine Strassaufkleber. Auch Sterne machen sich gut auf dem dunklen Untergrund.

7. Ein Look, der nie aus der Mode kommt?

Damit ist die Farbe Rot gemeint. Nicht von den Lippen und auch nicht von den Nägeln wird diese Farbe wohl je vom Trend-Himmel verschwinden. Rot ist ein wahrer Hingucker und passt besonders gut zu den kalten Monaten. In Kombination mit Grün erinnert die Farbe außerdem an Weihnachten.

Dazu kann vor allem schwarze oder weiße Kleidung stilvoll kombiniert werden.

8. Ein besonderer Hingucker: Die beiden Farben „Ultimate Grey“ und „Illuminating Gelb“

Diese zwei Farben sind in diesem Jahr bereits sehr beliebt. 2020 hat es mit Gelb angefangen und in diesem Jahr ging es über in einen orangenen Farbton.

Der Vorteil dabei: Jeder kann dabei für sich entscheiden, ob er diese Farbgrundlage mit rebellischen Akzenten versieht oder eher romantisch hält.

Die Voraussetzung für alle Trends ist, dass die regelmäßige Maniküre stimmen muss. Denn egal bei welchem Look, gilt: Wenn der Lack abgesplittert ist, sieht nichts mehr schön aus.