Die Trendnägel 2018 sind bunt, bunter, am buntesten

©alwaysjudging/Instagram

Jetzt wird knallig! Der Frühling wird zwar noch ein wenig auf sich warten lassen, aber auf unseren Fingern zeigt er sich schon! Denn hier wird es in diesem Jahr so richtig bunt. Der heißeste Nageltrend in diesem Jahr heißt nämlich: Je schriller, desto besser!

Wir werden, in den wärmeren Monaten, die dunklen Nuancen, die uns in der kalten Jahreszeit begleitet haben, hinter uns lassen und greifen stattdessen zu knalligem gelb, sattem rot und kräftigem orange. Der Clou bei dem neuen Trend? Jeder Nagel erhält eine andere Farbe. So werden die Finger nicht nur zum Hingucker, sondern gleich zum Accessoire, dass jedes Outfit das gewisse Etwas und den letzten Schliff verpasst.

Doch nach den letzten Monaten, die doch sehr eisig waren, sind unsere Hände wohl alles andere als reif für die farbenfrohen Lacke. Also wird es höchste Zeit für eine kleine Frühlingsmaniküre bevor wir mit rot, rosa und orange uns an die Nägel machen.

Wie ihr, nach der kalten Jahreszeit eure Hände und Nägel auf Vordermann bringt und anschließend den neuesten Nageltrend auf die Finger bekommt erfährt ihr hier. Die passende Empfehlung für die besten Produkte habe ich natürlich auch für euch parat. Ganz praktisch ist, dass ihr nicht lange nach diesen suchen müsst-die gibt’s nämlich alle bei uns im Meinduft-Onlineshop zu kaufen.

Frühlingsmaniküre

Wenn es euch so wie mir geht, dann haben eure Hände und Fingernägel, die kalte Jahreszeit nicht wirklich gut überstanden. Denn, der ständige Wechsel zwischen den eisigen Temperaturen draußen und der warmen und doch sehr trockenen Heizungsluft drinnen hat meine armen Hände stark beansprucht. Sie sind spröde, rau und rissig. Auch meine Fingernägel mussten sehr in diesem Winter leiden. Brüchige und splitternde Nägel sind schon fast an der Tagesordnung. Da wird es höchste Zeit, dass sie ein bisschen Aufmerksamkeit und Pflege erhalten. Das geht am besten mit einer Maniküre. Diese bringt die Hände und Nägel nämlich wieder in Topform und ist auch die ideale Vorbereitung auf den neuesten Nageltrend für 2018. Denn nur mit schönen und gepflegten Händen und Nägel kommen die bunten Hingucker so richtig zur Geltung.

Es ist zwar noch ziemlich kalt hier, aber es ist ja nie zu früh, schon mal mit der Frühlingspflege anzufangen. Dazu gebrauch es auch nur ein paar Schritte und schon sind eure Nägel bereit für die roten, gelben, pinken und orangenen Lacke.

Nägel vorbereiten

Zunächst solltet ihr eure Fingernägel von dem alten und dunklen Lack, der eventuell gerade eure Finger schmückt, befreien. Dafür nehmt ihr euren liebsten Nagellackentferner und ein paar Wattepads. Anschließend könnt eure Nägel mit einer Nagelfeile in die gewünschte Form bringen und auch die Nagelhaut mit dem Nail Pusher and Cleaning Stick der Marke Koh, sanft zurückschieben. So ist das Nagelbett bestens auf den Lack vorbereitet und kann diesen auch schön in Szene rücken.

Dann kann auch schon die Pflege beginnen.

Dank Handpeeling samtweiche Hände

Um euren Händen eine richtige Wohltat zu tun empfehle ich euch ein Handpeeling anzuwenden. Somit könnt ihr nicht nur alte Hautschüppchen entfernen, sondern sie auch mit wertvollen Ingredienzien bereichern. Das Koh Hand & Nagelpflege Purifying Hand Peeling eignet sich hierfür besonders und ist auch mein Lieblingsprodukt dieser exklusiven Marke. Man muss nur eine kleine Menge in kreisenden Bewegungen in die Hände massieren und man hat nachdem man die Reste abgewaschen schon samtweiche und glatte Hände, die nur noch darauf warten mit Lack verschönert zu werden.

Bunt gemixt-der Trend für 2018

In diesem Jahr liegt der Trend, wie gesagt, eindeutig bei bunten Farben. Zu grell oder zu bunt gibt’s nicht. Doch das knallige Farben im Frühling und Sommer im Trend sind, ist ja eigentlich nichts Neues. Viele von uns greifen seit Jahren in den wärmeren Monaten zu sonnigem Gelb, sattem Rot und kräftigem Pink. Auch Neon Farben sind auf den Fingern kein selten gesehener Gast, in der sonnigen Jahreszeit. Doch in diesem Jahr zeigt sich der Trend ein wenig anders. Für die Frühling-und Sommer Saison 2018 verwenden wir nicht nur einen bunten Lack für unsere Finger, sondern gleich fünf verschiedene. Denn, für diesen Trend muss jeder Fingernagel einen anderen Anstrich bekommen.

Eurer Fantasie sind bei der Farbwahl eigentlich gar keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt eure Farben ganz frei wählen, oder euch auch von der Farbpalette bekannter Künstler, wie Piet Mondrian, Wassily Kandinski oder Mark Rothko inspirieren lassen. Ihr könnt auch Farben wählen, die gut miteinander harmonieren. Das wären beispielsweise Rot und Pink oder Lila und Gelb. Ihr könnt auch Farben, die miteinander kontrastieren aussuchen oder auch verschiedene Schattierungen einer Nuance auf die Nägel lackieren. Die einzige Voraussetzung für eure Farbwahl ist, dass sie bunt ist.

Falls ihr euch aber immer noch nicht ganz sicher seid, welche Farben ihr euch auf die Finger lackieren sollt, habe ich ein paar meiner Lieblingslacke ausgesucht und euch daraus ein paar schöne und bunte Looks zusammengestellt. Diese Produkte gibt es glücklicherweise auch in unserem Shop, also müsst ihr nicht lange nach den Lacken suchen, wenn ihr meine Looks nachmachen wollt oder euch einfach die Farben gefallen.

Für die Looks habe ich je fünf Nagellacke ausgewählt, damit auch jeder Finger auf einer Hand eine andere Nuance erhält. Damit es nicht so aussieht als würdet ihr einen Wasserfarbenkasten ähneln wollen oder euch für keinen Lack in eurer Sammlung entscheiden konntet, finde ich es besser, wenn man nur 5 statt 10 verschiedene Lacke trägt. Nachdem ihr diese auf einer Hand aufgetragen habt, könnt ihr die Farben dann einfach auf der anderen Hand wiederholen.

Karneval Look

Helau, Helau! Karneval ist zwar schon leider wieder vorbei. Das heißt aber nicht, dass wir uns von dessen frohen Farbpalette inspirieren können. Denn wenn wir ehrlich sind, passen die typischen Karnevalsfarben doch eher in den Frühling und Sommer als in die kalte Jahreszeit. Für diesen Look habe ich mich von der fünften Jahreszeit inspirieren lassen und folgende Farben für euch ausgesucht.

Den ersten Lack für den Karneval Look ist der Nagellack der Berliner Manufaktur ‚Treat Collection’ in der Farbe ‚Gems’. Dieses dunkel Blau enthält einen feinen Goldschimmer und trocknet äußerst schnell und ist auch sehr langanhaltend. Er ist zwar relativ dunkel, besonders wenn man zwei Schichten aufträgt-was ich sehr empfehle, aber ich finde er passt gut zum Karneval Look. Ebenfalls wird der bunte Look mit einer etwas dunkleren Nuance etwas aufgelockert. Den Lack trägt ihr einfach auf einen Finger auf jeder Hand auf.

Für den zweiten Finger habe ich mir ebenfalls einen Lack der Marke Treat Collection’ ausgesucht, denn sie haben eine große Auswahl an verschiedenen Farben. Die Nuance Goddes ist ein knalliges Orangenrot, das perfekt in den Karneval Look passt. Diese leuchtende Farbe erinnert einfach an den Frühling und ist so bestens für diesen Trend geeignet. Wie alle anderen Treat Collection Nagellacke trocknet er sehr schnell und hält auch mehrere Tage. Am besten kommt er in zwei Schichten zur Geltung.

Weil Pink in keinem Frühlings Nagellook fehlen darf, habe ich mich für einen Lack von Horst Kirchberger entschieden. Deep Pink, ist wie der Name schon ahnen lässt ein sattes Pink, dass besonders gut zu dem Orangerot passt. Dieser hochwertige Lack ist in zwei Schichten deckend und wird so besonders farbintensiv und strahlend. In einem Karneval Look kommt dieser Lack sehr gut zur Geltung.

Für den vierten Lack kommt wieder einer der Marke Treat Collection zum Einsatz. Zwar ist dieser nicht ganz so knallig und auffallend wie die anderen, die ich ausgesucht habe, passt aber dennoch perfekt in den Karneval Look. Blushing ist ein Rosa mit Korallentouch und passt zum Frühling wie Glühwein zum Weihnachtsmarkt. Diese satte Farbe würde ich am Finger neben dem mit dem Deep Pink Ton platzieren. Dank dem hell-dunkel Kontrast der zwei Farben, werden beide Lacke in Szene gesetzt.

Zum Abschluss habe ich den hellen Taupe Ton ‚Cocktail Hour’ von Treat Collection ausgewählt. Dieser enthält einen feinen Goldschimmer und sieht am Daumen besonders schön aus. Er bildet den krönenden Abschluss des Karneval Looks.

Ombre Look

Für alle die sich nicht ganz so mutig sind, eignet sich der Ombre Look. Hierfür nimmt man fünf Lacke der gleichen Farbfamilie und kreiert damit einen Farbverlauf. Am schönsten ist es, wenn man von dunkel zu hell die Nägel lackiert.

Ich habe mich dazu entschieden, fünf Lacke der gleichen Marke für diesen Look zu nehmen, denn so bleibt der Grundton am ehesten gleich.

Die roten Nagellacke der Marke Jean D’Arcel eignen sich für diesen Look besonders gut, denn die Farben haben alle einen gleichmäßigen Auftrag. Die Nagellacke in den Nummern 07, 06, 05, 04 und 03 sind alle aus der gleichen Farbfamilie und bilden so einen schönen Übergang von dunkel zu hell.

Nachdem ihr eure Nägel lackiert habt, massiert ihr noch eine reichhaltige Creme in die Hände und schon können sich eure Hände und Nägel im neuen farbenfrohen Trend richtig erstrahlen.

Im diesem Frühjahr wird’s besonders bunt-zumindest an den Nägeln. Denn, hier tragen wir an jeden Finger eine verschiedene Nuance und machen unsere Nägel zum perfekten Accessoire und zum absoluten Hingucker.

Seid ihr ein Fan von dem neuen Nagellack Trend? Werdet ihr in den kommenden Monaten auch an jedem Finger eine andere Farbe tragen? Oder, könnt ihr euch für diese Looks weniger begeistern und greift lieber zu einer einzigen Farbe? Ist euch eines der Nuancen, die ich vorgestellt habe ins Auge gefallen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Grüße aus Mainz,

Cheryl

Die großen Nageltrends für 2018

©fashion_top0/Instagram

Die großen Nageltrends für 2018: Super-Nude & New French

In Sachen Mode und auch Frisuren erwarten uns im Jahr 2018 wieder einige neue Trends. Doch auch unsere Fingernägel bleiben nicht nackt. Denn natürlich gibt es auch in Sachen Maniküre wieder neue Hypes und Trends, mit denen wir im Jahr 2018 den Nagel auf den Kopf treffen, zumindest was die Wahl des richtigen Lackes angeht. Vom einfachen Nagellack bis zum etwas aufwändigeren Nageldesign mit Nail Art: Wir verraten dir in unserem Blogbeitrag, mit welchen Looks auf den Nägeln du dich dieses Jahr nicht nur sehen lassen kannst, sondern auch unbedingt sehen lassen solltest!  

Maniküre Trends 2018 – diese Looks sind dieses Jahr richtig angesagt

Nude war gestern, heute heißt es für die Nägel: Super Nude

Nagellacke in sanften Nudetönen sind auch in den letzten Jahren immer mal wieder „der letzte Schrei“ gewesen. Dem Motto „Zurück zur Natur“ bleibt dieser Nagellack Trend 2018 auf jeden Fall auch treu. Aber nude ist jetzt nicht mehr nude genug. Stattdessen glänzt man trendmäßig mit ganz natürlichen Nägeln, die nur mit einem zarten Beigeton lackiert sind. Dieser Look namens Super Nude Nails verspricht im kommenden Jahr ein absoluter Mega Trend zu werden, was Nail Design angeht.

Universell schöner Look: die super nude Nails – Nagellack Trend 2018

Und der Look ist wirklich ein Tausendsassa: Er passt nicht nur zu buchstäblich jedem Outfit. Er wirkt auch super gepflegt, erwachsen und professionell. Auf eine Sache sollte man allerdings achten, wenn man sich den Super Nude Nagel Look auf die eigenen Nägel holen will. Damit die Maniküre wirklich „super nude“ ist, sollte die Farbe des Nagellacks wirklich perfekt auf die natürliche Farbe des Nagels abgestimmt sein. Perfekt ist das Ergebnis, wenn man wirklich nur einen Hauch Lack auf den Nägeln erkennen kann… Der natürliche Nagel sollte außerdem noch hindurch schimmern, dann wirkt das Ergebnis noch natürlicher.

Nägel in Matt und Schwarz – ultra edel und ein bisschen verrucht

Die Nägel in düsterem Schwarz zu lackieren ist zum Glück schon seit einigen Jahren nicht mehr nur Gruftis und Gothic Fans vorbehalten. Modemagazine und Designer haben den Look mit schwarzen Fingernägeln salon- und bürofähig gemacht. Doch „normaler“ schwarzer Nagellack, den könnt ihr getrost im Jahr 2017 hinter euch lassen. Denn 2018 setzen wir zwar weiterhin auf schwarzen Nagellack als Trendfarbe. Jetzt bekommt der allerdings einen matten Top Coat. Die matten schwarzen Nägel wirken ultra cool, ein bisschen edgy und strahlen dabei durch aus auch eine gewisse kühle Eleganz aus. Wirklich ein sehenswerter Look, der trotz Understatement auffallen wird!

Beauty Tipp: Matten Topcoat selbst machen

Obwohl es mittlerweile in jeder gut sortierten Drogerie einen matten Topcoat zu bekommen gibt – immerhin ist der Trend nicht mehr sooo brandneu – kann man den Matt Look für die Nägel auch mit einfachen Hilfsmitteln ohne matten Top Coat hinbekommen. Dazu gibt es eine clevere Methode:

Matte Nägel mit Backpulver

Hier wird es etwas Chemielabor-artig. Du brauchst nämlich ein feines Sieb. Durch dieses siebst du nun ein bisschen Backpulver auf einen kleinen Teller oder ein Stück Aluminium Folie. Dadurch wird das Pulver ganz fein und von Klumpen befreit. Mit einem kleinen Makeup Pinsel (z. B. Eye Shadow Pinsel oder Fächerpinsel) tippst du nun leicht in das Backpulver hinein. Vorsichtig streichst du damit dann über den noch feuchten Nagellack. Die Betonung liegt hier wirklich auf vorsichtig, denn bei zu viel Druck wird der feuchte Lack schnell verwischt. Nach jedem Nagel tunkst du den Pinsel am besten neu in das Backpulver, so wird alles besser verteilt und der Auftrag gelingt gleichmäßig. Die Methode funktioniert übrigens auch mit Babypuder, Speisestärke oder Maismehl!

Nagellack Trend 2018: Die New French Nails

Bei diesem angesagten Look setzt man als Base Farbe auf einen Nude Farbton. Ähnlich wie bei den eingangs beschriebenen Super Nude Nails. Man kann hier auch auf eine ganz farblose Base in Form von transparentem Klarlack setzen. Die Nagelspitzen, die bei normalen French Nails weiß wären, werden hier mit einer Farbe deiner Wahl bepinselt. Je knalliger, desto auffälliger. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein subtiler Look, der aber trotzdem zum echten Blickfang werden kann. Hier kannst du auch die Farbe der French Tips auf dein Outfit abstimmen. Dieses kleine Detail wirkt sicherlich noch mal besonders beeindruckend und zeigt, dass du nicht nur ein Gespür für die Nagellack Trends 2018 hast, sondern auch für gut kombinierte Styles.

Border Nails – umrande deine Maniküre: der hotteste Nagellack Trend 2018

Die so genannten Border Nails, also Rand Nägel bzw. Rahmen Nägel, sind genau das, was dieser Name beschreibt. Bei dieser Maniküre umrandet man einmal den gesamten Nagel mit einer komplementären Farbe. Als erstes sucht man sich eine Basis Farbe aus. Die fällt meistens heller aus als die zweite. Ein Weiß, aber auch ein Nude- oder Pastell-Ton sind hier sicherlich eine gute Wahl. Wenn der farbige Basecoat getrocknet ist, ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefordert. Dann will nämlich eine schmale Linie einmal rund ums Nagelbett als Rand gezogen werden. Dafür braucht man neben der zweiten Lack-Farbe der Wahl auch ein Tool. Am besten macht sich eine feine Nail Art Brush. Die Pinsel gibt es inzwischen in der Drogerie – und in Sachen Nail Art erleichtern sie einiges. Ein schicker Look, den man je nach Geschmack mit den passenden Farben variieren kann. Ein toller Nagellack Trend 2018, wie wir finden.

Nineties Red Nails – auch beim Nagellack kommen die Neunziger wieder

Genau wie roter Lippenstift immer angesagt ist, kommen auch knallrote Fingernägel nie aus der Mode. Das super knallige Tomatenrot in Hochglanz ist 2018 wieder ultra in. Burgunder und andere dunkle Rottöne müssen dieses Jahr das Nagellack-Regal räumen. Denn jetzt hat helles Rot von Kirsche bis Tomate seine „time to shine“! Der feuerrote Kracher wirkt natürlich am besten mit einem Ultra High Shine Topcoat, der das Strahlen der intensiv leuchtenden Farbe noch mal extra hervorhebt.

Nagellack Trend 2018: ein letzter Tipp vor der Maniküre

Übrigens: Gerade bei so kräftigen Farben wie Rot oder Schwarz solltet ihr vor der Maniküre immer als erstes einen schützenden Basecoat als Grundlage lackieren. Der sorgt nicht nur dafür, dass die Farbe besser und länger auf dem Nagel hält, sondern schützt auch den Naturnagel vor Verfärbungen der stark pigmentierten Farblacke. Denn es wäre doch äußerst unschön, wenn du vom schwarzmatten Look zum Nudelook wechseln willst, aber unansehnliche dunkle Verfärbungen deine Naturnägel verunstalten… Deswegen gilt: niemals den Basecoat vergessen, auch wenn dann das Trocknen etwas länger dauert. Dein Naturnagel wird es dir danken!

 

Health Check: Was deine Fingernägel preisgeben

Gepflegte Nägel, eine schöne Maniküre – das gehört für die meisten Frauen genau so zu ihrem alltäglichen gepflegten Äußeren dazu wie eine gut gestylte Frisur oder ein dezentes Makeup. Doch die nackten Nägel sollten nicht unbeachtet bleiben. Denn ein Blick auf die Naturnägel verrät uns einiges über unsere Gesundheit. Wir machen den Fingernägel Gesundheit Check: Was verraten unsere Fingernägel uns über unseren Körper?

Ein gesunder Nagel, der mit allen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt ist, sieht im „nackten“ Zustand ganz unscheinbar aus. Rosige Farbe, leicht matter Glanz, meistens glatt. Dann ist alles in Ordnung in Sachen Nährstoffhaushalt und die Nägel sind Ausdruck eines gesunden Körpers. Doch sollte irgendwas mit dem Anblick deiner Nägel nicht stimmen, dann findest du hier heraus, woran das liegen könnte:

Was wollen deine Nägel dir über deine Gesundheit mitteilen?

Möglichkeit 1: Du hast Längsrillen auf den Nägeln

Die Längsrillen verlaufen entlang der natürlichen Wuchsrichtung des Nagels, parallel zum Finger sozusagen. Sie sehen recht böse aus, sind aber im Grund harmlos. Meist handelt es sich hier um eine Erscheinung des natürlichen Alterungsprozesses. Deswegen passiert es mitunter, dass die Längsrillen im Fingernagel mit den Jahren stärker sichtbar werden, wo sie anfangs noch ganz fein und dünn waren. Treten die Längsrillen plötzlich auf, wo vorher ein glatter Nagel war, kann es sein, dass sie das Resultat eines Flüssigkeitsmangels sind.Frisch gebadet und gefeilt. #nakednails #barenails #naturalnails #nails #nailstagram #nailsonfleek #shapednails

Die Lösung: Wenn die Längsrillen auf dem Fingernagel von Flüssigkeitsmangel verursacht werden, liegt die Lösung des Problems ziemlich offensichtlich auf der Hand. Achte immer darauf, genug zu trinken. Die altbekannten 2 Liter pro Tag bleiben hier eine gute Richtlinie. Am besten sind dabei natürlich pures Wasser, ungesüßte Kräutertees oder Schorlen. Finger weg von Soft Drinks und gesüßten Säften. Diesen unnötigen Zucker braucht kein Mensch!

Wenn die Rillen auf dem Nagel nicht allzu tief sind, kannst du sie mit einer speziellen Polierfeile etwas abmildern. Zu stark solltest du deine Nageloberfläche aber nicht abfeilen, sonst wird die Nagelplatte zu dünn und der Nagel instabil. Brüchige Nägel sind die Folge – und damit hätten wir nur ein Problem mit einem anderen ersetzt.

©Foto: Instagram tenoverten

Möglichkeit 2: Deine Fingernägel haben Querrillen

Diese Rillen verlaufen – der Name verrät es ja – quer zum Nagelbett. Querrillen auf den Fingernägeln sind ein Hinweis dafür, dass der Nagel an dieser Stelle beim natürlichen Wachstum gestört wurde. Diese Querrillen auf dem Fingernagel können unterschiedliche Ursachen haben. Manchmal ist es eine falsche Maniküre, die das Nagelbett beschädigt und der Nagel nicht mehr normal wachsen kann. Aber auch Krankheiten wie eine schwere Grippe und Fieber unterbrechen das gesunde Nagelwachstum. Irgendeine Unregelmäßigkeit war es auf jeden Fall, die den Nagel beim Wachsen gestört und so die Querrille verursacht hat.

Die Lösung: Vorsicht bei der Nagelpflege. Oft entstehen beim Abschneiden oder Zurückschieben der Nagelhaut Verletzungen, die eine Querrille auf dem Fingernagel nach sich ziehen können. Denn der nachwachsende, junge Nagel ist direkt unter der Nagelhaut und ist noch sehr empfindlich. Unser Tipp deswegen: Nagelhaut am besten nie abschneiden! Zu groß ist das Verletzungs- und damit auch das Infektionsrisiko. Stattdessen nur vorsichtig zurückschieben mit einem Rosenholzstäbchen. Vorher am besten mit einem Nagelöl behandeln, damit die Nagelhaut weich und beweglich wird. Zusätzlich kann die Haut einmal täglich mit einer nährenden Creme für die Nagelhaut gepflegt werden.

Ein unschlagbares Duo in der täglichen Pflege der Nägel: Das Nagelöl pflegend von Susanne Kaufmann und die Koh – Nourishing Cuticle Brush.

Möglichkeit 3: Weiße Flecken auf den Fingernägeln

Ab und zu kommt es vor, dass auf dem Naturnagel kleine weiße Punkte oder Flecken entstehen. Sie schieben sich dann mit dem Nagelwachstum nach und nach Richtung Nagelspitze. Viele glauben, dass sie ein Anzeichen für einen Nährstoffmangel sind. Hier ist Entwarnung angesagt. Denn das stimmt so nicht. Stattdessen sind die weißen Punkte Hohlräume unter dem Nagel; Lufteinschlüsse, die durch Stöße oder Verletzungen entstehen. Das kann beim Sport passieren, durch Verletzungen oder sonstige Aufpralle am Nagelbett. Sie sind zwar nicht so schön anzusehen, aber relativ ungefährlich.

Die Lösung: Viel unternehmen kann man gegen weiße Flecken auf dem Fingernagel leider nicht. Hier hilft nur Geduld, denn irgendwann werden sie herausgewachsen sein. Pass bei der Nagelpflege immer gut auf und versuche Verletzungen an der Nagelhaut so gut wie möglich zu vermeiden.

©instagram/kohcosmetics

Möglichkeit 4: Deine Nägel sind gelblich verfärbt

Sind deine eigentlich rosafarbenen Nägel im unlackierten Zustand eher gelbstichig? Diese gelbe Verfärbung der Fingernägel kann vom Rauchen kommen. Dann sind meist nur die Finger betroffen, mit denen die Zigarette gehalten wird. Der gelbe Schleier auf den Nägeln stellt sich aber auch durch häufiges Nägel lackieren ein. Trotz schützendem Unterlack verfärben die Nägel sich von häufigem Lackieren irgendwann gelb.

Wenn der gelbe Dunstschleier vom Rauchen kommt, hilft wohl nur das Eine: Stop Smoking! Gesundheitlich ist die gelbe Färbung durch häufiges Lackieren unbedenklich. Die gelbe Färbung der Fingernägel ist kein Anzeichen dafür, wie gesund oder stabil die Nägel sind, das Problem ist rein kosmetisch. Ein schützender Unterlack, der unter die farbigen Nagellacke aufgetragen wird, kann das Problem ein bisschen verhindern, aber auch nicht zu hundert Prozent verhindern, dass die Nägel sich irgendwann gelb färben. Wer ohnehin nie ohne Nagellack rausgeht, den muss auch die gelbe Färbung nicht stören. Wer sich allerdings auch mal mit nacktem Naturnagel sehen lässt, kann eine Zitrone aufschneiden und sie mit der Fruchtfleisch-Seite ein paar Minuten über die Nägel reiben. Das bleicht die Nagelplatte etwas. Dieses Treatment sollte man allerdings nicht allzu oft durchführen!

Unser Tipp: Koh – Unterlack Long Lasting – schützt den Nagel und verbessert die Haltbarkeit der Maniküre!

Möglichkeit 5: Du hast brüchige Nägel

Du schaffst es einfach nicht, deine Nägel mehr als ein, zwei Millimeter wachsen zu lassen, bevor sie abbrechen? Die brüchigen Nägel können das Resultat einer einseitigen Ernährung sein, die die Nägel nicht genug mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, die sie brauchen, um groß und stark zu wachsen. Auch zu häufiges Händewaschen und Geschirrspülen oder anderer Kontakt mit Chemikalien kann dazu führen, dass die Nägel brüchig werden.

Die Lösung: Neben einer ausgewogenen, gesunden Ernährung mit viel Obst und Gemüse kann auch Kieselerde helfen, Nägel, Haare und Haut zu stärken. Die Nahrungsergänzungsmittel gibt es in jeder Drogerie. Beim Spülen, Putzen und Co. solltest du immer Handschuhe tragen. Das ist zwar auch manchmal etwas unangenehm, die Nägel werden sich aber bedanken – die Hände übrigens auch. Auch ein stärkender Pflegelack kann die Nägel stärken und dafür sorgen, dass die Krallen nicht mehr so schnell abbrechen. Unser Tipp: das pflegende Treat Collection – Miracle Elixir.

Nagellack Trend 2017: Das sind die Sommerfarben!

Foto: ThinkstockPhotos

Trendy durch den Sommer – mit dem Nagellack Trend 2017

Rote Fingernägel sind ja bekanntlich die passende Aufmachung zu jedem Anlass. Doch 2017 sind noch andere Trends im Umlauf, die unsere Nägel schmücken wollen. Das sind die Nagellack Trends 2017!

Nagellack Trend Nummer 1: Erdfarben

Sanfte Braun- und Mauve-Nuancen mit grünlichen und rötlichen Untertönen gehören diesen Sommer zu den absoluten Rennern unter den Nagellackfarben. Erdtöne in allen Nuancen sind durch ihre neutrale Wirkung niemals fehl am Platz und funktionieren tagsüber im Büro genauso gut wie nachts in der Bar. Auch aufs Outfit muss man die Nagellacke in Erdtönen nicht abstimmen; sie passen zu so gut wie jedem Look und Hautton. Besonders glänzend wird die Trend Maniküre mit einem High Shine Top Coat, der die Lackfarbe haltbar macht und die Nägel mit einem ultimativen Glanz ausstattet. Unser Tipp: Jean d´Arcel – Brillant Rapid Dry Top Coat ⇒. Der brillant glänzende Überlack lässt die Maniküre besonders schnell trocknen.

Nagellack Trend Nummer 2: Grautöne

Steingraue Nägel sah man unter anderem im Frühjahr bei Narciso Rodriguez, der zu den ersten gehörte, die diesen Trend einleiteten. Die neutrale Farbe wirkt alles andere als bieder, besonders in Kombination mit auffälligem Statement Schmuck. Besonders edel wirkt der trendige graue Lack auf den Nägeln, wenn man ihn mit einem matten Überlack kombiniert. Dieses glanzlose Finish ist alles andere als langweilig.

Unsere Favoriten von Treat Collection unter den grauen Nagellacken:

The Everyday Girl ⇒  – ein ins Bräunliche gehender Taupe Ton

Fashion Week ⇒  – ein sehr helles Grau mit sanftem Blaustich

French Vanilla ⇒  – ein warmes Grau mit braunem Unterton

Top Nagellack Trend Nummer 3: Metallic Finish

Viele Nail Artists wagen neben Erd- und Grautönen auch etwas mehr, was Farben und Finishes angeht. Neben diesen gedeckteren, minimalistischeren Trends feiern nämlich im Sommer 2017 auch Metallic Töne ihr Comeback auf unseren Nägeln. Vor allem die beliebten Nude- und Pastelltöne bekommen dieses Saison ein Metallic Finish auf unseren Fingern und Zehen. Besonders gern wird diese metallische Trend-Maniküre auf kurzen, leicht abgerundeten Nägeln getragen. Das wirkt natürlicher und schicker.

Unser Shopping Tipp: Wonderland von Treat Collection ⇒. Ein wunderbarer Ton zwischen Nude und Rosa, der mit metallischen Partikeln die Nägel zum Schimmern bringt.

Top Nail Art Trend: Pop Art

Auch wer es bunt und wild mag, kommt in Sachen Nagellack Trends 2017 auf seine Kosten. Denn die Pop Art Nails sind in! Dabei wird jeder Finger mit einer anderen Farbe geschmückt. Viele Designer zeigten den Look schon im Frühjahr. Inspirieren ließen sie sich dabei natürlich von den bunten Farben der Pop Art Künstler.

Schwarz über Schwarz – dunkler Nagellack Trend

Als Gegenprogramm zu allem Nude-farbenen und Bunten auf den Nägeln formiert sich schwarzer Nagellack 2017 als düsterer Trend. Die stilvollen Nägel ganz in Schwarz machen, sofern sie exakt und makellos lackiert sind, eine sehr elegante Figur und sorgen für eine sexy und mysteriöse Ausstrahlung. Unser Favorit hier heißt Treat Collection Smokey Nail ⇒. Das Fast-Schwarz mit subtilem Schimmer verleiht den Nägeln eine rätselhafte und unwiderstehliche Aura.

Tipps für die perfekte Maniküre:

Damit deine trendigen Nagellacke auch mehr als zwei Tage halten ohne abzusplittern, haben wir hier die ultimativen Maniküre Tipps von unserer Kosmetikerin für dich. So machst du deine Maniküre besonders haltbar.

Mit diesen Tipps splittert dein Nagellack garantiert nicht mehr ab:

 Trockene Unterlage

Vor dem Lackieren solltest du sicherstellen, dass deine Nägel trocken sind. Am besten daher nicht direkt vor dem Lackieren die Hände waschen, weil das Gewebe der Nägel sich sonst mit Wasser vollsaugt. Das verändert ihre Form und der Nagellack löst sich schneller wieder vom Nagel, wenn das Wasser abgegeben wird.

Saubere Nägel

ehr wichtig: Keine Fett- oder Ölrückstände auf den Nägeln zu haben. Handcreme oder Nagelöl auf dem Nagel verhindern, dass der Lack sich richtig mit dem Nagel verbinden kann. Eine Gleitschicht brauchen wir nicht. Deswegen: Vorm Lackieren die Nägel kurz mit Aceton reinigen.

Unterlack

Genau so wie du nicht ohne Unterwäsche rausgehst, braucht auch deine Maniküre „was für drunter“. Ein Unterlack schützt den natürlichen Nagel nicht nur vor Verfärbungen, sondern sorgt auch dafür, dass der Farblack besser und länger haftet.

Den Nagellack bloß nicht vorher schütteln!

Viele von uns denken, es ist wichtig, den Nagellack vorm Öffnen noch mal durchzuschütteln, damit die Pigmente sich wieder gut durchmischen und der Lack homogen und geschmeidig wird. Doch durch heftiges Schütteln produzieren wir Luftbläschen im Lack. Beim Trocknen heben diese den Lack von der Nagelplatte und können schnell Risse im Lack verursachen. Statt zu schütteln ist es daher empfehlenswert, lieber die Lackflasche in warmen Händen etwas hin und her zu rollen, um die Farbe noch mal zu durchmischen.

Doppelt hält besser

Lackiere immer zwei dünne Schichten deines Lieblingslackes. Das erhöht nicht nur die Strahlkraft und Brillianz der Farbe. Es sorgt auch dafür, dass die Farbe gleichmäßig auf dem Nagel verteilt ist und nicht so schnell abplatzt. Zwischen den Schichten unbedingt 10 bis 15 Minuten abwarten, damit die Farbe gut durchgetrocknet ist.

Um die Ecke denken

Dieser Schritt ist besonders wichtig für erhöhte Haltbarkeit: Beim Lackieren solltest du unbedingt den Pinsel auch vorn um die Nagelkante herum führen und die Nagelspitzen mit Lack ummanteln. So verlängerst du die Lebensdauer deiner Maniküre enorm. Denn die Gefahr, dass der Lack absplittert, ist deutlich geringer.

Versiegelung

Nachdem die letzte Schicht Farbe aufgetragen ist, solltest du zum Abschluss noch einen Top Coat folgen lassen. Mit diesem transparenten Überlack verleihst du deiner Mani nicht nur extra Glanz, sondern auch

Mit diesen Tipps kommt ihr gut durch die Woche, ganz ohne Nagel-Unfälle und abgesplitterte Farbe. Ich wünsche euch viel Spaß mit den Nagellack Trends im Sommer 2017.

Bunte Grüße aus Mainz,

eure Ida

Halloween Makeup: 6 Ideen für gruselige Nail Art

Halloween Makeup: 6 Ideen für gruselige Nail Art

Nicht erschrecken – es ist bald wieder Halloween! Ob du den schaurigen Feiertag hasst oder liebst: Es gibt keinen Weg, der daran vorbeiführt. In einem Monat ist es soweit. Dann muss bei Halloween Fans alles perfekt sein: das Halloween Makeup, das Halloween Kostüm und die passenden Halloween Snacks und Deko-Items dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wir zeigen euch im Blogpost die schönsten Nail Art Ideen für Halloween. Für Anfänger und Fortgeschrittene ist auf jeden Fall das richtige Nail Art Design dabei. Die tollen Nageldesigns für Halloween kannst du dir auf die Nägel zaubern, um dein perfektes Kostüm abzurunden oder auch, wenn du zwar nicht so fürs Verkleiden bist, aber trotzdem ein bisschen Halloween-Stimmung verbreiten willst. Das sind die gruseligsten Nageldesign Ideen für den schaurigsten Feiertag des Jahres. Los geht’s!

Orange & Black are the new Black? Die klassischen Halloween Makeup Farben

Ganz im Zeichen des Kürbis sind traditionell Orange und Schwarz die Farben von Halloween. Wir müssen gestehen: Orange ist sonst nicht unbedingt unsere erste Wahl, wenn es um Makeup, Nagellack und Styling geht. Es ist vielleicht nicht mal unsere zweite Wahl. Wenn wir ganz ehrlich sind, taucht Orange meistens nicht mal in der Top 10 auf. Aber ab und an brauchen selbst eingefleischte Fashionistas und Beauty-Fans eine neue Herausforderung. Da kommt Halloween mit seiner außergewöhnlichen Farb-Kombo gerade richtig. Wir haben die schönsten Nail Designs im klassischen Halloween Orange gefunden, die nicht albern oder kitschig aussehen, sondern absolute Klasse haben.

Orange und schwarz im Minimalismus-Look

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und Fortgeschrittene

Einfache schwarz-orange Halloween Maniküre (Foto: Instagram/paintboxnails)

Nicht zu over the top ist dieses eher simple Design in Schwarz und Orange. Die Dreiecke in der Mitte könnt ihr natürlich auch im klassischen Knallorange halten. Oder aber ihr setzt auf einen rost-orangen Metallic-Lack wie auf dem Bild. Um den Halloween Look selber zu machen, müsst ihr einfach eure Nägel in schwarzem Lack lackieren. Nach dem Trocknen klebt ihr mit Klebeband den Nagel so ab, dass nur die Dreiecke in der Mitte freibleiben. Dann lackiert ihr mit einem orangen Lack eurer Wahl, z. B. der wunderschön knallig leuchtende orange-rote Nagellack Goddess von Treat Collection, über die Dreiecke und zieht das Klebeband vorsichtig ab. Ihr müsst dabei zügig arbeiten, denn der Lack darf nicht trocknen, sonst hinterlässt das Klebeband keine klaren Konturen.

 

Von elegant und simpel bis spooky und ausgefallen – Halloween Looks für die Nägel

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und Fortgeschrittene

Vollmond Nail Art zu Halloween (Foto: Instagram/aliciatnails)

So findet ihr hoffentlich genau wie wir in diesen tollen Halloween Nail Art Designs Inspiration für tolle Halloween Looks. Looks, für die ihr euch nicht sofort schämen müsst, wenn nach der Kostümparty das Licht wieder angeht. Wir haben Instagram durchforstet für alles Halloween-Inspirierte auf den Nägeln der talentierten Nageldesignerinnen. Von schwarzen Katzen, Friedhofästhetik bis zu Vollmond und Kürbis-Look ist alles dabei. Die tollen Nageldesigns passen zu jedem Kostüm – ob du nun als Hexe oder als Geist unterwegs bist. Unser Tipp: Passend zu den Halloween Nageldesigns sorgen die Klebemakeups von Face Lace für spooky Momente! Ein absoluter Hingucker!

 

Gruselfaktor bei Vollmond – Moon Maniküre
Absolut spooky und dabei zu hundert Prozent elegant ist diese furchteinflößende Mondphasen Maniküre von Nail Designerin Alicia Torello, die die Nägel von so manchem Fashion Week Model mit ihren berühmten Statement Nails verziert hat. Für die tolle Mond Maniküre zu Halloween hat sie mit einem schwarzen Nagellack und weißer Acrylfarbe gearbeitet. Mit etwas Übung kann jede Nachwuchs-Nageldesignerin diesen schwarz-weißen Halloween Look nachmachen. Als Grundfarbe kann zum Beispiel der fast-schwarze Treat Collection Nagellack Smokey Nail aufgetragen werden. Das halbtransparente Schwarz des Treat Collection Nagellack ist mit einem zarten Schimmer durchsetzt! Viel besser als ein normaler schwarzer Nagellack!

 

Glitzer und Kürbis – shine bright like a pumpkin?

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und FortgeschritteneNail Art Bloggerin „More Nail Polish“ zeigt auf ihrem kunterbunten Instagram voller fantasievoller Nail Arts auch ein orange funkelndes Kunstwerk mit Kürbis Motiv. Ideal zu Halloween. Eine Nail Art für alle, die ihrem Halloween Makeup noch ein Tüpfelchen aufs i setzen wollen. Die tollen Nägel sorgen auf jeden Fall für Aufsehen, da sind wir uns sicher. Diese gruselige Nail Art ist sicher nur etwas für Geübte. Wer sich den Kürbis Look allerdings als Halloween Makeup aufs Gesicht zaubern will, der schaut sich mal die coole Face Lace Makeup Maske Va Va Tomb an. Ein Halloween Augen Makeup zum Aufkleben.

 

Kleines Design mit großer Wirkung – Creepy Smile oder Naht Design?

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und Fortgeschrittene

Gruseliges Lächeln oder Nadelstiche à la Frankenstein? (Foto: Instagram/aliciatnails)

In eine ganz andere Richtung geht das minimalistische Halloween Nail Design im Stitch-Look. Hier wurde nur entlang der Smile Linie mit schwarzem Lack eine dünne Linie gezogen, die mit kleinen Querlinien verziert wurde. Dadurch entsteht der gruselige Nadelstich Look. Wenn du keine Nail Art Brush hast, mit der du den schwarzen Lack so präzise auftragen kannst, dann kannst du hier auch zum Filzstift greifen. Damit das Design dann aber auch hält, musst du unbedingt einen transparenten Top Coat auftragen, der das Design versiegelt. Mein Tipp: der Brilliant Rapid Dry Top Coat von Jean d’Arcel. Der Topcoat sorgt nicht nur für extra brillianten Glanz, sondern trocknet auch super schnell.

 

Distressed Nails zu Halloween – Stilecht in Schwarz und Orange

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und Fortgeschrittene

Distressed Nails zu Halloween (Foto: Instagram/Sambe.Nails)

Simpel und auch für Anfänger geeignet ist das Distressed Nail Design. Dabei werden die Nägel in Schwarz und Orange lackiert. Ein oder zwei Statement Nägel werden mit einem deckenden Weiß lackiert, z. B. das Cremeweiß Snowdrops von Treat Collection. Nachdem der weiße Lack trocken ist, schnappst du dir deinen orangen und schwarzen Lack und streichst jeweils die Pinsel gründlich mehrmals am Flaschenhals ab, so dass kaum noch Farbe am Pinsel ist. Die abgestrichenen Pinsel streichst du dann kreuz und quer über die weiß lackierten Nägel. So entsteht das so genannte „Distressed“ Nail Design. Easy, schnell und trotzdem umwerfend schick. Die perfekte Ergänzung für jedes tolle Halloween Makeup.

 

Spuk auf 8 Beinen – Halloween Look mit gruseligem Spinnendesign

Halloween Makeup Ideen: Halloween Nail Art für Anfänger und Fortgeschrittene

Spinnennetz Halloween Look (Foto: Instagram/janet_m1)

Last but not least hat es uns dieses coole Spinnennetz Design angetan. Bis auf den Ringfinger sind alle Nägel in schwarzem Glitzer lackiert. Der Akzentnagel ist in schlichtem Grau angemalt. Unser Tipp: Fashion Week von Treat Collection, ein cooles Grau für jeden Anlass. Auf den grauen Nagel kann mit Acrylfarbe oder einem gut deckenden Filzstift oder Nail Art Pen ein Spinnennetz aufgemalt werden. Super simpel und doch super chic! Auch hier natürlich wieder nicht vergessen einen Top Coat auf den Halloween Look zu lackieren, damit das Nageldesign auch lange hält und umwerfend glänzt.

Das sind unsere liebsten Nageldesigns für Halloween. In einem Monat ist es ja schon so weit und wir feiern wieder das Fest des Schauers. Läuft es euch schon kalt den Rücken runter?

Liebe Grüße aus Mainz

eure Ida

So geht Nail Contouring – für längere und schmalere Nägel

Nail-Contouring

Überall hört man nur Contouring. Man sollte fast meinen, mit diesem magischen C-Wort kann man jedes Problem lösen und alle Mängel beheben. Kommt es euch schon zu den Ohren raus? Seit Kim Kardashian und ihre It-Girl-Schwestern uns vorgemacht haben, wie man mit verschiedenfarbigen Makeup Produkten das Gesicht in Form bringen und rahmen kann, spukt dieser Begriff ohne Unterlass durch Beauty Blogs, Magazine und Makeup Tutorials. Erst das Gesicht, dann folgten die Haare und schließlich war auch das Dekolleté dran – alles kann irgendwie konturiert werden. Nun ist die Zeit für die Nägel gekommen. Auch sie werden jetzt konturiert. Wir zeigen euch im Blogbeitrag, wie es geht.

Schnell, einfach, effektiv und schön – der Nail Art Trend Nail Contouring

Zuerst einmal die gute Nachricht: Fürs Contouring der Nägel braucht ihr keine Extraprodukte und Spezialequipment. Es ist super einfach und ihr braucht nur, was ihr zuhause schon im Nagellack-Schränkchen (oder der Schublade) habt. Warum solltet ihr euch am Nail Contouring versuchen, fragt ihr? Nun ja, überzeugt euch selbst, aber wir haben festgestellt: Es macht die Nägel optisch schmaler und schlanker und lässt sie zudem noch länger erscheinen. Wenn ihr also nicht mit den langen, schmalen und wohlgeformten Nägeln ausgestattet seid, die einige Nail Bloggerinnen und Instagram-Nail Artists vorzuweisen haben, dann ist das Nail Contouring vielleicht einen Versuch für euch wert. Und nicht nur das. Je nachdem, welche Nagellacke ihr miteinander kombiniert, ergibt das Nail Contouring auch eine echt schöne Nail Art ab, die mit wenig Aufwand einen großen Wow-Effekt herbeizaubert. Also, nichts wie ran an die Pinsel. Es ist auch wirklich nicht schwer, versprochen. Hier kommt unser Step by Step Guide zum angesagten Nail Contouring.

Wie funktioniert Nail Contouring?

In nur vier einfachen Schritten bist du auf dem Weg zu den konturierten Nägeln.

In Schritt 1 bereitest du deine Nägel auf die Maniküre und den Lack vor. Damit der Nagel gesund bleibt und die Farbe später auch möglichst lange hält, sorgst du erstmal dafür, dass deine Nägel frei von Schmutz, Öl und Lackresten sind. Dafür greife ich gern zu meinem → Treat Collection Nail Polish Remover Nagellackentferner. Er ist acetonfrei und reich an Vitaminen (A, C und E), die die Nägel stärken. Mein Tipp, um schonend Nagellack zu entfernen: Ein Wattepad in dem Treat Collection Nagellackentferner tränken und über jeden Nagel wischen, mit etwas Druck. Das Ganze 30 Sekunden lang einwirken lassen und danach Nagel für Nagel abwischen. So entfernt ihr Nagellack ohne zu viel Rubbeln und Reiben und schont dabei euren Naturnagel. Dann ist der Base Coat dran. Er schützt nicht nur den Nagel, sondern sorgt auch dafür, dass der Farblack oben drüber lang durchhält, ohne zu Splittern. Mein Favorit für unebene Nägel: Der → Treat Collection Super Smooth Base Coat. Er gleicht Unebenheiten aus, so dass später die Maniküre smooth und ebenmäßig wird. Zwei Schichten lackiere ich davon auf meinen nackten Nagel und lasse sie gut durchtrocknen, bevor es weitergeht.

Nun folgt Schritt 2. Stell dir schon mal zwei Nagellack Farben bereit, einen hellen, Weiß oder ein heller Pastellton, und einen dunkleren oder kräftigeren Ton. Schnapp dir zuerst deine Helle Farbe, zum Beispiel den → Good Thing Nagellack von Treat Collection, ein helles Pastellrosa oder → Treat Collection Cocktail Hour – ein schimmerndes Nude. Achte beim Lackieren darauf, dünne Schichten aufzutragen. So trocknet der Lack nicht nur schneller, sondern auch mit einer gleichmäßigen und ebenen Oberfläche. So ein pastell- oder nudefarbener Lack lässt die Nägel etwas länger aussehen, trägt allerdings auch auf, sodass sie zugleich breiter wirken. Deswegen kommt nun der entscheidende Schritt, der aus der normalen Maniküre ein Nail Contouring Meisterwerk macht…

In Schritt 3 ist nämlich der dunklere Lack in deiner Lieblingsfarbe aufgetragen. Hast du als ersten Lack einen schlichten deckenden weißen Lack aufgetragen, ist die Farbe des zweiten Lacks egal, denn Weiß passt ja schließlich zu allen Farben. Hast du einen zarten Pastell- oder Nude-Farbton aufgetragen, dann wähle als zweite Farbe idealerweise einen Lack aus, der farblich zum ersten passt, damit die Mani am Ende stimmig aussieht und man nicht denkt, du hättest blind zweimal in deine Nagellack-Kiste gegriffen. Mit ungefähr zwei Millimetern Abstand zur Nagelhaut an allen Seiten wird der zweite Lack nun in Form eines Us über den ersten Farblack lackiert. Am Ende sollte am Nagelbett und an den Rändern ein gleichmäßiger Rand von zwei Millimetern zu sehen sein, auf dem der erste Lack noch durchblitzt. Durch den Kontrast der beiden Farben wirken die Nägel schmaler.

Mein Nagellack Tipp: Treat Collection – in allen Ecken des Farbkreises lackieren

Ein von @treatcollection gepostetes Foto am

Meine Top Nagellack Favoriten zur Zeit: Das supergrelle Pink → Dance Floor von Treat Collection – eine Signalfarbe mit cremigem Finish. Besonders an sonnigen Tagen ein super Hingucker. Neonalarm! Und:  → Treat Collection Nagellack Mint Julep – ein kräftiger Petrol-Türkis-Mischmasch. Definitiv eine Statementfarbe für Mutige. Wer auf ein metallisches Finish in klassischen Farben steht, dem rate ich zu  → Cherries on Top von Treat Collection – ein kräftiges Kirschrot im glänzenden Metallic Look.

Schritt 4: Nun bleibt nur noch eines übrig, genau: das minimalistische Kunstwerk auf den Nägeln mit einem schützenden Topcoat versiegeln, der mit einem Pinselstrich Glanz und Haltbarkeit beschert. Empfehlung für Eilige: Der Fast Drying Topcoat von Treat Collection. Der schnelltrocknende Überlack verkürzt die Wartezeit bis die Maniküre fest ist enorm. So bist du nach dem Lackieren deiner Nägel nicht so lange außer Gefecht gesetzt.

mehr-von-treat

Ein bunter Beauty-Trend, der die Kreativität fordert

Dieser Trend nennt sich auch „bordered nails“ (dabei wird auch die Spitze noch mit dem Rand versehen, darauf sollte verzichten, wer die nagelverlängernden Effekte des Nail Contouring für sich nutzen möchte) oder „reverse french nails“. Der Look funktioniert natürlich auch umgekehrt – mit der dunklen Farbe als Base und der hellen Farbe on top. Allerdings kann es dann einige Schichten brauchen, bis der helle Ton den dunkleren überdeckt und der Nail Contouring Effekt geht auch etwas verloren. Schön sieht es allerdings trotzdem aus. Wir lieben die tollen Nail Contouring Looks. Gerade Nail Art Fans, deren Nagellack Kollektion ohnehin am überlaufen ist, sind ja froh, wenn sie mehr als eine ihrer vielen, vielen Farben in einer Maniküre unterbringen können.

Der Sommer wird bunt – mit Nail Contouring Manis

Die kreativen Maniküren schmücken diesen Sommer unsere Nägel. Es wird also bunt! Der Kreativität sind beim Bepinseln der Nägel mal wieder keine Grenzen gesetzt. Ich hoffe, ihr habt beim Maniküren genauso viel Spaß wie ich.

Liebe Grüße aus Mainz

Eure Karolin