Weiße Sneakers: Sommer Trend 2017

Lässig in die warmen Monate starten

Der Sommer ist endlich da! Keine Gedanken verschwenden wir momentan an Wintermäntel, Stiefel und Co. Stattdessen lassen wir es modetechnisch so richtigen krachen und verbreiten unsere gute Laune mit coolen, fröhlichen Styles, die absolut in sind. Sobald es wärmer wird, werden die Trends, die schon lange feststehen, endlich auf den Straßen zu sehen sein. Juhu! Vor allem Rosa, Pastell, Vogelprints, Blumenprints, Denim, Plateau – und Sneaker rocken die warmen Monate. Ganz hoch im Kurs stehen auch dieses Jahr wieder weiße Sneakers. Doch bevor ihr losgeht, ein paar weiße Sneakers kaufen, solltet ihr euch einen Überblick über die verschiedenen Styles verschaffen!

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Sneakers

Besonders weiße Sneaker sind mein persönlicher Lichtblick, nach all den tristen und dunklen Farben im Winter. Ich kenne sie eigentlich aus meiner Jugend, vielmehr die weißen Marken-Kultschuhe, da waren sie schon mal in. Ich hatte ehrlich gesagt damals keine. Ich erinnere mich noch daran, dass die Zunge der Treter extra dick sein sollte, dann war man besonders cool. Einige Mütter haben sogar zusätzlich Schaumstoff eingenäht und einige Spezies haben sich Socken rein getan. Je fetter die Wölbung über dem Fuß, desto besser. Oh Mann… Daran merke ich, dass ich langsam alt werde, haha. Schon letztes Jahr zeichnete sich der (weiße) Sneaker Trend wieder ab, 2017 hat er wahrscheinlich seinen Höhepunkt erreicht. Weiße Sneakers sind DAS Must-have diesen Frühjahr und Sommer. Sie sind Teil der Bewegung der neuen Lässigkeit oder Sportlichkeit in der neuen Mode. Das Tolle ist, sie sind nicht nur bequem, sondern sie sind auch vielfältig kombinierbar. Sowohl im Streetstyle als auch in der Haute Couture. Einfach einfach. Gerade lockere, spontane und unkomplizierte Typen fühlen sich hier wohl. Der weiße Sneaker Trend lässt alle möglichen Schuhmodelle sowie alle möglichen Materialien von Stoff bis Leder zu. Marke oder No-Name ist auch Wurscht. Jeder kann sich hier individuell ausleben. Natürlich könnt ihr euch auch für mehrere Paar Schuhe entscheiden, bekanntlich lieben wir Frauen das ja. Also vielleicht ein Paar weiße Sneaker in High-Top für den Frühling und ein Paar in Low-Top? Why not? Vorsicht jedoch bei Regen, denn die Farbe ist einfach anfällig. Zum Beispiel weiße Sneaker aus Stoff können im Sommer verfärben, wenn man ohne Socken in die Schuhe reinschwitzt oder auf Gras rumrutscht… Auch dunkle Jeans sollten nicht in Berührung mit weißen Sneakern kommen.

Weiße High-Top Sneaker

Ich finde den Trend besonders cool, wenn die Schuhe bis über den Knöchel gehen. Das sieht überall da schön aus, wenn obendrüber was Passendes kommt, wie hier zum Beispiel abgebildet, also Haut oder direkt Stoff. Denn wenn die Schuhe verdeckt werden, brauche ich auch keine High-Top-Sneaker, meiner Meinung nach. Natürlich hat dann der Fuß an sich weniger Bewegungsfreiheit und ich brauche immer länger zum Schuhe binden, aber gut. Wer schön sein will, muss leiden.

Weiße Low-Top Sneaker

Bei den niedrigen Sneakern hat man schon mehr Luft. Allerdings finde ich die irgendwie nur halb so cool, weil Halbschuh. Und Halbschuh hört sich immer so nach Oma an für mich. Dennoch: Die Kombi, das Material und die Designs machen es. Natürlich muss ich mit weißen Sneakern nicht Omi wirken, wenn ich es richtig mache. In dem Fall würde ich eine Bluse eher im Schrank lassen, sonst kommt es je nach Typ dann doch langweilig oder spießig rüber, eben nicht cool. Wenn es wiederum klassischer sein soll, den sportiven Touch der Sneaker wieder mit etwas Schickem, wie Accessoires oder Trenchcoat, ausgleichen. Jedoch hat der schicke Style seine Grenzen, wenn es auf festliche oder förmlich Anlässe geht. Im Büro gehen die Sneaker nur, wenn es keinen strengen Dresscode gibt. Das erkennt man auch daran, wie die anderen so rumlaufen. Leder ist generell edler. Das gilt natürlich für jedes weiße Sneaker Modell.

Weiße Sneaker gehen zu vielen Outfits

Ich  habe ja schon einiges angesprochen, wie weiße Sneaker kombiniert werden können. Sie sind nicht zuletzt deshalb ein Must-have in den kommenden Saisons, weil sie zu fast jedem Outfit gehen. Besonders wenn sie unifarben und ohne Applikationen sind, sind sie ein absoluter Allrounder. Ob zum Sommerkleidchen, zur Tunika oder zu (hochgekrempelten) Jeans, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch von den Farbkombinationen her ist einiges drin. Ein ganz schwarzes Outfit kann eine raffinierte Grundlage sein oder aber ein ganz weißes Outfit. Wichtig ist, dass es zum Typ und zum Anlass passt. Der Look sollte immer eine Geschichte erzählen. Probiert Sachen aus, spielt rum, holt euch überall Anregungen. Dann habt ihr mehr und mehr ein Gefühl dafür, wie ihr kombinieren könnt.

Weiße Sneaker – Läuft bei dir?

Wie gefallen euch denn nun weiße Sneaker und wie tragt ihr sie so? Ich mag es ja eher legerer und lässiger, wie ihr vielleicht schon rausgehört habt. Aber wie geht es euch? Welche Modelle bevorzugt ihr oder welches Outfit ist euer Lieblingsoutfit? Oder springt ihr lieber auf den Zug anderer Frühjahrstrends und Sommertrends auf?

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Tanja

 

Author: Tanja Stephan

Share This Post On

Pin It on Pinterest