Weihnachtsfrisuren mit Festtagseffekt!

Zugegeben: Es sind nur noch wenige Stunden bis Heiligabend und ich persönlich habe mein Weihnachtsoutfit noch nicht komplett durchgestylt. Die Garderobe steht bereits. Auch das Make-Up ist gewählt. Aber was mir noch fehlt, ist die passende Frisur. Und da ich damit bestimmt nicht alleine bin, habe ich mir Gedanken gemacht: Wie sehen echte Weihnachtsfrisuren aus? Hier möchte ich euch zwei Varianten vorstellen, die echte Klassiker sind und nach wie vor richtig überzeugen.

Variante 1: Besonders frohLOCKENd

Für mittellange bis lange Haare sind Locken zu Weihnachten ein echter Hingucker – und Frauen mit dieser Frisur engelsgleich. Wunderschöne Locken oder Wellen kann man auf verschiedene Weisen zaubern. Es eignet sich zum Beispiel ein Lockenstab. Genauso gut und mit der richtigen „Wickel“-Technik funktioniert ein Glätteisen. Und wer es klassisch mag, wählt Lockenwickler für die Weihnachtsfrisur. In allen Fällen gilt aber: Umso dünner und filigraner man die einzelnen Strähnen wickelt, desto kleiner werden die Locken. Wer also sanfte Wellen bevorzugt, der sollte mehrere Haare zu einer großen Strähne binden und entsprechend große Lockenwickler verwenden. Es hat geklappt? Super. Dann noch mit etwas Haarspray fixieren und schon steht die frohlockende Weihnachtsfrisur.

shutterstock_113025907

Variante 2: Hochgesteckt fürs Fest

Im Gegensatz zu offenen Haaren steht die Hochsteckfrisur. Hier gibt es etliche, verschiedene Varianten, die ganz unterschiedlich gestaltet werden können: vom wilden bis zum klassisch-edlen Look ist alles möglich. Ob es eine Flechtfrisur, ein Chignon, ein Duett oder die sogenannte Banane wird – Hochsteckfrisuren wirken! Natürlich sollte die Wahl aber immer auch zum Outfit passen. Kleiner Tipp: Wer nicht so viel Erfahrung mit Steckfrisuren hat, ist mit einem Last-Minute-Besuch beim Frisör bestens beraten. Meistens haben die Experten auch hilfreiche Ratschläge, welche Frisur zu deinem Outfit passt.

shutterstock_141140155

On top: Haarschmuck

Ob glatt, gelockt oder hochgesteckt, wer seiner Frisur noch einen Extra-Schliff verleihen möchte, kann diese mit interessanten Haar-Accessoires bereichern. Festlich glitzernde Haarspangen, Haarschmuck in Rentier- oder Christbaumform, Haarreifen oder Haarketten sind immer gern gesehen. Doch auch hier gilt: Wer ein besonders glamouröses Make-Up auflegt, sollte dezenten Haarschmuck wählen. Und wer eher natürlich auftritt, kann mit einem beeindruckenden Haarschmuck richtig prunken.

Ich wünsche ein frohes Fest und gelungene Frisuren!

Eure Jana

Author: Karolin Fischer

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Die Varianten sind alle gut und sehr schön. Ich würde aber die Locken bevorzugen, weil ich selber glatte und lange Haare habe. Für Weihnachten würde ich sogar diesen Aufwand machen.

    MfG Kristina

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.