Was ist Double Cleansing? Und muss man das machen?

©Shutterstock

Abschminken ist eine nervige, wenn auch notwenige, Sache. Mit Make-Up abends ins Bett zu gehen gehört ja zu der Beauty-Sünde Nummer 1. Und das auch zurecht. Denn die Haut braucht von Make-Up und dem Staub und Schmutz, dass aus der Umwelt kommt, eine Verschnaufpause. Denn nachts findet unter anderem auch die Zellerneuerung statt. Trockene Hautschuppen werden von der Hautoberfläche gelöst und die neue Haut bildet sich. Wird sie jedoch durch Make-Up und Schmutz gehindert, dann kann es zu Irritationen, Reizungen und empfindlichen Stellen kommen.

Des Weiteren können Make-Up, Staub und Schmutz die Poren verstopfen, wenn sie zu lange auf der Haut verweilen. Das kann zu Mitessern und Pickeln führen.  Aus diesem Grund ist eine gute Abschminkroutine unabdingbar, wenn man gesunde und reine Haut haben möchte.

Beauty-Experten sind sich schon seit langem einig, dass es nicht ausreicht Make-Up, Schmutz und Staub mit einem Abschminktuch zu entfernen. So wie man sich nicht nur mit einem feuchten Waschlappen abtupft, sondern unter die Dusche oder in die Badewanne hüpft um sich vom täglichen Schweiß und Schmutz zu befreien, so sollte man sein Gesicht auch mehr Aufmerksamkeit und Pflege schenken.

Parade frei für das Double Cleansing. Diese Methode hebt die Abschminkroutine auf ein neues Level und ist zurzeit in aller Beauty-Munde, denn sie verspricht viel. Doch was genau hat dieses kompliziert klingenden Prozesse auf sich und muss man es wirklich machen? Für wen und wann eignet sich das Double Cleansing? Die Antworten auf diesen brennenden Fragen gebe ich euch hier und stelle euch auch die besten Produkte, die sich für das Double Cleansing besonders eignen, vor. Diese gibt es alle in unserem Online Shop zu kaufen, also müsst ihr nicht lange fackeln und könnt selbst bald mit dem Double Cleansing beginnen.

 

Was ist Double Cleansing?

Wie bereits gesagt, ist es nicht besonders effektiv sich nur mit einem Make-Up Entfernungstuch abzuschminken. Denn mit diesem kann man meist nicht alle Schmutz, Staub und Make-Up Rückstände wirklich entfernen. Ein kleiner Rest bleibt nämlich mit dieser Methode auf der Haut zurück. Das wirkt sich negativ auf die Haut aus, es kann zu Pickeln, Mitessern und anderen Unreinheiten kommen. Deshalb ist eine richtige Entfernung von Make-Up so wichtig. Erst dadurch kann nämlich eine gesunde und reine Haut gewährleistet werden. Wer also oft ins Bett geht ohne sich vorher abzuschminken sollte sich überlegen, ob er nicht in eine Abschminkroutine investieren möchte. Besser ist es, also wenn man zu speziellen Make-Up Entfernern greift, mit dem man Foundation, Concealer, Lidschatten, Wimperntusche, Lippenstift und alles was sonst zur täglichen Make-Up Routine gehört, entfernen kann.

Ihr denkt euch jetzt bestimmt, dass es ausreicht diese Make-Up Entferner zu benutzen. Verfechter der Double Cleansing Methode sind da anderer Meinung, denn oftmals können diese Abschminklotionen nur die Oberfläche der Haut von Make-Up befreien und dringen nicht tief genug in die Hautschichten, wo oftmals abgestorbene Hautschuppen, Staub und Schmutz noch festsitzen, ein, um diese zu reinigen.

Hier kommt dann das Double Cleansing ins Spiel. Denn bei dieser Methode wird wie der Name schon ahnen lässt die Haut zweimal gereinigt. Dabei kommen auch zwei Produkte zum Einsatz: eins zum Entfernen des Make-Ups und des groben Schmutzes und eins um danach die Haut porentief zu reinigen. Durch diese Methode wird die Haut wirklich gründlich gereinigt und kann so alle darauffolgende Pflegeprodukte in der Routine auch richtig aufnehmen. So wird dessen Wirkung verstärkt. Grundsätzlich wird die Haut nachdem man länger die Double Cleansing Methode angewendet hat, viel ebenmäßiger und reiner. Die Hauttextur verbessert sich erheblich und es kann Feuchtigkeit besser aufnehmen. So können Seren und Cremes nicht nur besser ihr volles Potential entwickelt aber auch Make-Up sieht dank der ebenmäßigen Hautfläche viel geschmeidiger aus und hält auch länger.

Wie ihr seht wird mit der Double Cleansing Methode die tägliche Beauty Routine zwar um einen weiteren Schritt verlängert, aber die Mühe lohnt sich allemal. Denn, sie bietet fast ausschließlich Vorteile für die Haut. Also für alle die sich noch Wunder, ob sie auch Double Cleansing machen sollen ist die Antwort auf diese Frage ein klares JA!

 

Wann wird die Double Cleansing Methode angewendet?

Wenn man die Double Cleansing Methode anwendet dann wird die Haut bis in die tiefen gereinigt. Wer Primer, Foundation, Concealer, Bronzer, Rouge, und Lidschatten und Lippenstift, sprich viel Make-Up trägt, der sollte unbedingt diese Reinigungsmethode anwenden, denn im Laufe des Tages vermischt sich diese Schminke mit dem Öl, dass von der Haut produziert wird und dies sickert dann in die Poren. Mit dem Double Cleansing kann man die Haut gründlich reinigen. Auch wer oft in der Großstadt oder viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, der sollte seine Haut auch zweimal reinigen. Denn in der Luft befinden sich Staub, Schmutz, Bakterien und andere Keime, die sich auf die Hautoberfläche setzten und sich ebenfalls mit dem Talg, den die Haut bildet, vermischt. Hier ist das Double Cleansing auch nicht verkehrt.

Bist du allerdings den ganzen Tag zu Hause und lümmelst auf der Couch herum, dann ist es nicht wirklich notwendig sein Gesicht zweimal zu waschen. Denn, wenn man zwei Reinigungsprodukte anwendet, dass der Haut zu Feuchtigkeit entzieht und keins spendet, dann kann es Irritationen und trockenen Stellen kommen.

Obwohl man sich auch nach dem Aufstehen das Gesicht mit einem Waschgel waschen sollte-denn man schwitz ja immerhin in der Nacht und dieser Schweiß will ja entfernt werden, ist es nicht notwendig direkt am Morgen die Double Cleansing Methode anzuwenden. Besser ist es, wenn man es nur sein Gesicht zweimal reinigt, wenn man auch an dem Tag viel unterwegs war und/ oder viel Make-Up getragen hat.

Das Double Cleansing ist schon eine gute Methode um die Haut rein und klar zu halten und es auch auf alle folgenden Produkte vorzubereiten. Da dies aber nur funktioniert, wenn man auch die passenden Produkte für seine Bedürfnisse anwendet, will ich euch die besten Double Cleansing Produkte für die drei gängigsten Hauttypen: trocken, fettig und sensible vorstellen und euch auch dabei erklären wie ihr sie am besten anwendet. Denn ein einfaches drauf losrubbeln sollte dringend vermieden werden- denn so richtet man nur Schaden an!

 

Trockene Haut

Ein trockener Hauttyp macht sich nicht nur an den trockenen Stellen bemerkbar, sondern oftmals spannt sie auch und wirkt ziemlich fahl und müde. Es fehlt ihr ganz klar an Feuchtigkeit. Nimmt man Reinigungsprodukte, die zu aggressiv sind, dann kann es die Haut weiter austrocknen. Daher greift man am besten zu Make-Up Entferner, die sanft zur Haut zur sind. Der Aloe Vera Make-Up Remover von Horst Kirchberger enthält Aloe Vera und spendet viel Feuchtigkeit. Gleichzeitig entfernt es das Make-Up rückstandslos.

Im zweiten Schritt reinigt man die Haut am besten mit der Replenish Cleansing Balm von APOEM reinigen. Dies ist besonders weich, reinigt die Poren aber gründlich und ist zudem auch besonders Feuchtigkeitsspendend. Die Haut ist im Anschluss sauber, rein und hydriert.

 

Fettige Haut

Auch einer fettigen Haut sollte man nicht mit aggressiven Produkten angreifen. Denn dadurch wird nämlich die Talgproduktion nur noch mehr angeregt. Ein auf Öl basierender Make-Up Entferner fettet die Haut nicht etwa mehr ein, sondern entfernt sanft Make-Up Rückstände. Der ARCELMED DERMAL OIL CLEANSER von Jean D’Arcel eignet sich hierfür besonders. Es wird auf die trockene Haut gegeben und mit etwas Wasser aufemulgiert. Es entfernt sanft und gründlich auch wasserfeste Mascara. Anschließend muss man es nur mit Wasser abspülen.

Danach wendet man am besten das Med Beauty Swiss Gly Clean Cleanser an. Dies reinigt die Haut mild, aber auch antibakteriell. Somit ist es besonders für zu Unreinheiten neigende Haut geeignet, da es auch Fruchtsäuren enthält, die die Haut von Verhornungen und abgestorbenen Hautschuppen befreit. Der überschüssige Talg auf der Haut wird auch reduziert.

 

Sensible Haut

Sensible Haut reagiert besonders empfindlich auf zu aggressive Produkte, kann aber dennoch mit der Double Cleansing Methode gereinigt werden. Um Make-Up und Schmutz zu entfernen nimmt man am besten den Hydro Basic Make-Up Remover von Med Beauty Swiss. Dies ist besonders reizarm. Milde Tenside und reichhaltige Öle entfernen Make-Up von Lippen und Augen besonders gut.

Double Cleansing beschreibt im Wesentlichen die doppelte Reinigung der Haut. Bei dieser Methode kommen zwei Reinigungsprodukte zum Einsatz. Im ersten Schritt wird die Hautt im Groben von Make-Up, Staub und Schmutz gereinigt. Im zweiten Schritt werden dann die tieferliegenden Schmutzpartikel und der Talg aus den Poren entfernt. Mit dieser Reinigungsmethode kann man nicht nur Unreinheiten und Pickel vorbeugen, die Haut wird bestens auf Pflegeprodukte vorbereitet, Make-Up sitzt besser auf der Haut und der Teint wird nach und nach geschmeidiger und glatter.

Kennt ihr Double Cleansing? Kommt diese Methode bei eurer täglichen Beauty Routine auch zum Einsatz oder nutzt ihr nur ein Abschminkprodukt? Wollt ihr das jetzt ändern und ein zweites Reinigungsprodukt mit in eurer Beauty Arsenal aufnehmen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin gespannt auf eure Meinung zu der Double Cleansing Methode.

Grüße Cheryl de Santo

Author: Cheryl de Santo

Share This Post On

Pin It on Pinterest