Mit den Trendfrisuren Sommer 2017 seht ihr immer gut aus!

Die Trendfrisuren Sommer 2017 bei den Damen nehmen uns mit auf eine Achterbahnfahrt. Mal wird es wild und wellig, mal verspielt und süß und im nächsten Moment wird es streng und akkurat. Mit unserem Blogbeitrag verschafft ihr euch einen Überblick über die wichtigsten Frisurentrends im Sommer 2017 und erfahrt, wie ihr euren Haaren auch ohne viel Aufwand und neue Schnitte zu einem trendigen Look verhelfen könnt. Das sind die aufregendsten Looks.

Alle Zeichen stehen auf Variation

Im Sommer 2017 gibt es nicht die eine Trendfrisur, die wir an allen Köpfen weit und breit beobachten können. Stattdessen wird es abwechslungsreich an den Stränden, Eisdielen und Cafés. Die angesagten Haarschnitte sind nämlich vor allem variabel und bieten sich für vielseitige Stylings an.

Das sind die Top-Frisuren im Sommer 2017

Wie gesagt: In Sachen Frisuren Styling wollen wir uns in diesem Sommer bloß nicht festlegen. Die Schnitte sollen für vielfältige Styles offen sein. Undone Look zum Beispiel. Oder ein Styling mit Accessoires. Der Messy Look, der etwas „verwühlt“ aussieht, aber doch nicht chaotisch genug, um nicht mehr elegant zu sein, ist bei langem Haar besonders sexy. Hier kann man mit einem speziellen Textur Spray, etwa aus Zucker oder mit Meersalz, dem trendigen Look noch mehr Ausdruck verleihen. Nicht vergessen darf man bei so einem Messy Look ein Styling Produkt mit Anti Frizz Effekt. Sonst sieht die Frisur schnell zu messy aus.

Rezept für ein DIY Texturspray:

Statt ein fertiges Salzwasser Spray zu kaufen, das Volumen in die Haare zaubert und lässige Beach Waves entstehen lässt, kann man auch selbst Hand anlegen und sich das Textur Spray selber machen. Dazu braucht man gar nicht viel:

  • 1 Sprühflasche (Hier kann man eine gebrauchte verwenden, die man noch im Haus hat, z. B. von einem leeren Stylingspray oder einer Sprühkur. Oder man investiert 99 Cent für ein neues Modell)
  • 250 ml lauwarmes Wasser (Ist das Wasser zu kalt, löst sich das Salz später nicht richtig auf.)
  • 1-3 Teelöffel Meersalz (Ist in jedem Supermarkt günstig zu haben. Wer sehr dünnes Haar hat, belässt es bei einem Teelöffel. Dickeres und sehr dickes Haar kann bis zu 3 Teelöffel vertragen.)
  • 1-3 Teelöffel Spülung/Conditioner  (Damit schützt und pflegt man die Haare. Denn das Salz kann den Haaren ganz schön zusetzen.)
  • 1 kleine Menge Haargel (wirklich sparsam verwenden)
  • optional: ätherische Öle für den passenden Duft.

Alles zusammen rühren, bis eine homogene Flüssigkeit übrig ist und alles in die Sprühflasche abfüllen – Fertig! Das Spray gibt dem messy Look und dem Beach Wave Style besondere Textur und verleiht einen ganz besonderen Ausdruck. Vor der Verwendung jedes Mal gut schütteln. Das DIY Textur Spray kann auf die noch feuchten Haare oder zwischendurch aufs trockene Haar gesprüht werden, um das Styling zu vollenden. Gut und günstig als Alternative für das oft teure Salzwasser Beach Spray aus Drogerie und Co.

Lässige Wellen Frisur bei Lena Hoschek:

#nautical ⚓️

Ein Beitrag geteilt von Lena Hoschek (@lenahoschek) am

Der pompöse Ponytail – Trendfrisuren Sommer 2017

Wer sich im Sommer mit Zopf oder Dutt anstelle von offenen Haaren wohler fühlt, muss zum Glück nicht aussteigen in Sachen Trendfrisuren. Ein voluminöser Pferdeschwanz mit richtig viel Volumen gestylt gehört zu den Lieblingsfrisuren des Sommers. Der Look wird besonders opulent, wenn das Haar vorher über eine große Rundbürste nach hinten geföhnt wird und mit einer Glanz-Creme zum Strahlen gebracht wird. Dann werden die Längen für einen besonderen Touch noch mit dem Lockenstab gestylt. Alles im Nacken zusammenbinden und mit einer kleinen Schleife als Accessoire verzieren. Tipp: Wer im Ansatz eine kleine Menge Haarwachs einarbeitet, zaubert aus dem opulenten Ponytail-Look eine Wet Look Frisur. Definitiv eine der Trendfrisuren Sommer 2017.

Tipp für den Ponytail: Als Finish nach dem Haarband noch eine kleine Strähne aus dem Pferdeschwanz abteilen und sie am Kopf um den Pferdeschwanz wickeln, um dem Haargummi zu fixieren.

YouTuberin Zoella liebt voluminöse Ponytails:

It’s a dungarees day. (Which is pretty much every other day for me) LOVE THEM ??

Ein Beitrag geteilt von Zoella (@zoella) am

Flechtfrisuren Trend 2017: Lässig und verspielt

Tolle Flechtfrisuren sind auch bei den Trendfrisuren Sommer 2017 weiter absolut im Trend. Sie können je nach Styling-Variante verspielt, lässig oder streng wirken. Damit die Styles besonders gut halten, empfiehlt es sich hier, vorm Flechten ein Styling-Mousse in die Haare einzuarbeiten. Das gibt den Haaren die nötige Textur, um wirklich in Form zu bleiben. Besonders bei frisch gewaschenen Haaren ist dieser Schritt unverzichtbar!

Mehr lesen: Flechtfrisuren für kurze Haare

Mehr lesen: So flechtest du dir trendige Boxer Braids

BRAIDS ??

Ein Beitrag geteilt von Sam Virtue ✂️ (@sam_virtue_hair) am

Trendfrisuren Sommer 2017: Was sind die angesagten Haarschnitte in diesem Sommer?

Hoch gehandelt werden alle Haarschnitte, die sich leicht verändern lassen. So kann der eigene Style sozusagen neu erfunden werden, ohne dass an den Haaren wirklich viel gemacht werden muss. Am einfachsten haben es hier die Frauen mit langen Haaren. Lange Haare können ohnehin schon vielseitiger gestylt werden. Doch das gilt auch für Männer. Auch in der Herrenwelt stehen lange Haare nämlich weiterhin hoch im Kurs. Wer feines Haar hat, schaut sich nach einer kompakteren Frisur um, etwa einen Bob oder Longbob statt ganz lange Loden. Dieser etwas kürzere Schnitt gibt den Haaren mehr Volumen. Wer welliges Haar hat, kann diese Bewegung noch durch einen Stufenschnitt akzentuieren.

Accessoires geben bei den Trendfrisuren Sommer 2017 den Ton an

Absolut chic und immer elegant wirken die Trendfrisuren des Sommers mit kleinen Accessoires. Haarschleifen etwa machen aus einem einfachen und eher farblosen Pferdeschwanz schnell ein absolut schickes Styling voller Charme und Eleganz. Haarreifen und die frechen Haar-Piercings sorgen für subtile oder auch mal auffälligere Eyecatcher in den Haaren.

Unsere Tipps und Lieblingsprodukte für trendige Styles

Für frisch duftende und saubere Haare sorgt bei der täglichen Haarwäsche das milde Acca Kappa – White Moss Shampoo. Es ist schonend genug formuliert, um täglich zum Einsatz zu kommen und hinterlässt einen wunderbar pudrig-frischen Duft zum Verlieben. Wer zum Styling ein Produkt sucht, das Volumen schenkt und leicht zu handhaben ist, schnappt sich das Carine Bartholome – Volume Protein Spray. Wer sich einen Wet Look in die Haare zaubern möchte, braucht dazu ein passendes Haarwachs, das nicht antrocknet und seinen nassen Schimmer behält. Hier lautet unser Geheimtipp Clubman Pinaud – Molding Putty. Dieses Stylingprodukt für den Mann ist das perfekte Tool für den ultimativen Wet Look.

Was sind eure liebsten Looks für den Sommer?

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Natascha

 

[/et_pb_text]

 

Mehr Beiträge zum Thema Haare

[/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]