Sexy Teint: 5 Tipps zum Erhalt der Urlaubsbräune

Erhalt-der-Urlaubsbräune

Nach dem langersehnten Urlaub am Traumstrand habt ihr endlich den sonnengeküssten Teint, auf den ihr euch praktisch schon seit dem Winter sehnsüchtig gefreut habt. Oder ihr wart einfach nur an den letzten paar hot Summer Days mit euren Freunden oder eurem Liebsten am hiesigen Baggersee und habt euch dabei von Kopf bis Fuß schön braun brutzeln lassen. Egal, wo eure Bräune entstanden ist – von der gleichen Sonne kommt sie ja eh –, diesen sexy gebräunten Teint wollt ihr nur ungern wieder gegen die alltagstypische Blässe unserer Breitengrade eintauschen. Nun, zum Glück kann man ein paar Dinge tun, damit der Sommerteint möglichst lange so sommerlich braun bleibt. Wir geben im Blog 5 ultimative Tipps, mit denen du deine sommerliche Urlaubsbräune möglichst lange erhalten könnt.

Urlaubsbräune erhalten vs. Urlaubsbräune verlängern

Ob aus dem Sommerurlaub oder nur aus dem benachbarten Schwimmbad mitgebracht, ein zarter und goldig gebräunter Teint macht einfach etwas her. Die von der Sonne geküsste Haut sieht einfach insgesamt ebenmäßiger und „gesund“ aus. Nicht umsonst gilt gebräunte Haut in unseren Breitengraden als das Schönheitsideal für den Teint. Es ist also alles andere als verwunderlich, wenn wir nach dem bräunenden Sonnenbad unsere Urlaubsbräune länger erhalten wollen.

Ganz anders ist das übrigens in Asien. Besonders in Japan und Korea tun Frauen alles für einen blassen Teint – von langer Kleidung, Sonnenschirmchen über XXL-Sonnenbrillen und Lichtschutzfaktoren, die so hoch sind, dass vielen von uns schwindlig werden würde. Gesünder für die Haut ist diese Sonnenschonkost auf jeden Fall, ganz zu schweigen von den Anti Aging Effekten: Wer die Sonne meidet und die Haut konsequent und minutiös vor ihr schützt, bleibt viel länger falten- und altersfleckenfrei. Denn die UV-Strahlung ist für drei Viertel der vorzeitigen Hautalterung verantwortlich.

Mein Sonnenpflege Tipp: Die Sonnencreme zellschützend von Susanne Kaufmann. Milder Schutz für alle Tage, der vor der Hautalterung schützt.

Urlaubsbräune-durch-Solarium-erhaltenUrlaubsbräune durch Solarium erhalten?

Wer überlegt, zum Urlaubsbräune erhalten ein Solarium aufzusuchen, sollte diese Idee lieber ganz schnell wieder ad acta legen. Solarien sind nichts anderes, als riesige Pro-Aging-Maschinen. Nicht nur das Hautkrebsrisiko steigt, wenn man sich in so ein Gerät begibt, und das womöglich auch noch regelmäßig, sondern die Haut altert dabei buchstäblich im Turbogang.

Denn: Um die künstliche Bräune auf der Haut zu erzeugen, verwenden Solarien in der Regel starke UVA-Strahlung. Anders als die UVB-Strahlung, dank der wir im Sommer unsere Urlaubsbräune erhalten, penetriert die UVA-Strahlung viel tiefere Hautschichten und legt dort Kollagen und Elastin in Schutt und Asche.

Die Bilder von langjährigen Solariumsbesuchern und ihrer ledrigen Haut sollten Abschreckung genug sein.


susanne-kaufmann---sonnencreme-zellsch_tzend


Oberste Regel zum Urlaubsbräune verlängern: Feuchtigkeit

Eine gut befeuchtete Haut ist wirklich das absolute A und O, wenn ihr eure Urlaubsbräune länger erhalten wollt. Die oberste Schicht unserer Haut, das so genannte stratum corneum (Hornschicht), wird ständig erneuert. In regelmäßigen Abständen wachsen von innen neue Hautzellen nach außen nach, einfach gesagt. Die oberen, durch Melanin gebräunten Zellen werden dann nach und nach abgestoßen und durch nicht gebräunte ersetzt. Aufhalten kann man diese ständige Regenerationsmaschine, die unsere Haut da betreibt, nicht, aber man kann sie hinauszögern. Wie? Indem man die Feuchtigkeitsdepots der Haut stets gut befüllt. Body Lotions mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Vitamin E, Aloe Vera, Hyaluron oder Aloe Vera sorgen dafür, dass die Zellen im Gewebe gut befeuchtet sind. Pflanzliche Öle wie Shea Butter oder Jojoba Öl sorgen für Rückfettung und schließen die Feuchtigkeit in der Haut ein.

Mein Tipp: Die buttrig weiche Jean d’Arcel Vénusté Crème Performance Fermeté. Die straffende Körperbutter ist reich an Nährstoffen und Feuchtigkeitsspendern, die die Haut feucht und geschmeidig halten.


jean-d_arcel---v_nust_-cr_me-performance-fermet_


Pflege von Innen zum Erhalten der Urlaubsbräune

Doch das äußerliche Eincremen reicht nicht aus, um die Feuchtigkeit der Haut auf einem ausreichend hohen Level zu halten. Ja, ihr ahnt es schon, es ist Zeit für diesen einen universellen Beauty-Tipp, der uns allen schon zu den Ohren rauskommt: Genug trinken! Am besten ist natürlich Wasser, aber auch ungesüßte Schorlen und Tees tun ihren Dienst. Besonders gesund: Grüner Tee und Roibos Tee. Sie sind besonders reich an zellschützenden Antioxidantien, die dazu beitragen, dass die Urlaubsbräune erhalten bleibt. Wenn ihr die Produktion von Melanin etwas auf Touren bringen wollt, dann packt euch viele carotinoidhaltige Lebensmittel in den Einkaufskorb, etwa Karotten, Paprika, Tomaten oder Zucchini. Carotinoide regen die Melaninproduktion an, dem Pigment, das die Bräunung der Haut bewirkt.

Sanft peelen, um die gleichmäßige Bräune zu erhalten

Bei dieser Thematik scheiden sich die Geister. Denn: Durch ein zu grobes Peeling mit relativ großen und scharfkantigen Schleifpartikeln wird die oberste Hautschicht (die gebräunte) natürlich eher schnell entfernt als erhalten. Ein sanftes und kleinkörniges Peeling kann allerdings durchaus dabei helfen, die gleichmäßige Bräune zu erhalten. So werden Verhornungen beseitigt und der goldig bronzene Teint wird nicht fleckig. Ein Teint im Flickenlook sieht wohl alles andere als sommerlich und sexy aus, oder?

Mein Tipp: Das MBR Kosmetik Cell Power Lipo Peel. Das sanfte Peeling enthält Kristallpartikel, die beim Kontakt mit Feuchtigkeit während des Peelens auf der Haut zerschmelzen. So wird die Haut glatt und geschmeidig – anders als bei Sandpapier-Peelings allerdings auf ganz schonende Art und Weise, ohne die Urlaubsbräune zu beeinträchtigen.


mbr-lipo-peel


Das solltet ihr im Namen der verlängerten Urlaubsbräune sein lassen

Nach einigen Dos kommen auch immer ein paar Don’ts. Beim Verfolgen von Beauty Tipps geht es ja bekanntlich nicht nur darum, was man tut oder tun soll; sondern auch darum, was man eben nicht tun soll. Wenn ihr eure sommerliche Bräune also möglichst lange erhalten wollt, solltet ihr folgende Dinge lieber erstmal bleiben lassen. No Go Nummer 1: Heiß duschen. Wer zu heiß duscht – und dann womöglich ein konventionelles Duschbad mit harschen Tensiden verwendet –, erhöht den pH-Wert der Haut. Und zwar in den basischen Bereich, der die Hautbarriere zerstört. Stattdessen: Kurz und nicht zu heiß duschen. Außerdem ein mild formuliertes Duschbad verwenden und nach diesem Schonwaschgang die Haut nicht trocken rubbeln. Besser ist es, mit dem Handtuch sanft trocken zu tupfen. Außerdem Tabu beim Erhalten der Sommerbräune sind Schwimmbadbesuche. Chlorwasser ist Gift für gebräunte Haut. Es trocknet sie aus und lässt die blasse Haut schneller zum Vorschein kommen.

Stop-the-water-while-using-me!-Hibiscus-Brazil-Nut-Shower-Cream.

Mein Tipp: Für milde Duschgänge verwende ich gern die Stop the water while using me! Hibiscus Brazil Nut Shower Cream. Die reichhaltige Duschcreme ist reich an Shea Butter und pflanzlichen Ölen, die die Haut rückfetten und reinigt die Haut mit milden Zuckertensiden, die den pH-Wert der Haut intakt lassen.

Ich hoffe, mit diesen Tipps schafft ihr es, eure Sommerbräune noch etwas zu verlängern!

Liebe Grüße aus Mainz

Eure Karolin

Author: Natascha Bauer

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest