©constantly_k/via Instagram

So stiefelst du stilbewusst in den Winter

Nachdem ich Euch letzte Woche über die heißesten Fashion Trends informiert habe, will ich euch zeigen, welche Schuh Trends Frau im Winter 2017/2018 an den Füßen trägt und wie sie stilbewusst Eis, Matsch und Schnee abwehrt.

Es gibt im Winter nichts Schlimmeres als kalte, nasse Füße. Um dieses Übel zu umgehen, ist es verständlich, dass man da gerne zu den UGG Boots oder ähnlich warmen Schuhen greift und die stylischen Schuhe dafür im Schrank stehen lässt.

Das muss aber in diesem Jahr nicht der Fall sein. Denn die Stiefel Trends für 2017 unterscheiden sich  zwar so sehr, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte, dennoch haben sie alle eins gemeinsam: sie halten warm. Dank der längeren Schafthöhe, den Stoffen und den Kombinationsmöglichkeiten, muss Frau in diesem Jahr nicht auf trendiges Schuhwerk verzichten, wenn sie auf dem Weihachtmarkt oder beim abendlichen Spaziergang warm bleiben möchte.

Welche Stiefel und Schuhe in diesem Winter angesagt sind und wie ihr diese am besten kombiniert, will ich Euch zeigen.

Cowboy Stiefel

Auch in diesem Jahr werden wir vermehrt Cowboy Stiefel auf den Straßen und an Frauen Füßen sehen. Nachdem sie Anfang des Jahres bereits ein kleines Comeback feiern konnten, haben diese Boots für die kalte Jahreszeit ein Update bekommen. Die 2017/2018 Versionen sind farbenfroh, bestickt und haben verspielte Absätze. Dank der langen Schafthöhe halten sie warm, sodass man sie auch bei Schnee und Regen gut zu einem Midi-Rock kombinieren kann. Auch zu einem langen Kleid sehen sie super aus.

Derbe Stiefel

Dieser Trend gehört nicht mehr nur den Rockern und den Punks. Im Winter 2017/18 wird ihn jeder tragen können. Ob aus mattem Leder, mit Fellbesatz, mit vielen oder wenigen Schnürungen-für jeden Geschmack und jedes Outfit findet sich ein passendes Model. Denn dank der klobigen Sohlen, den vielen Nieten und Schnallen und dem flachen Absatz peppen sie jeden Look auf. Obwohl sie alles andere als feminin sind, verleihen sie jedem Outfit eine coole Note. Sie passen gut zum Rock, oder zur klassischen Jeans. Dass sie gleichzeitig bequem und alltagstauglich sind, macht diesen Trend umso besser.

Sock Boots

Wer es nicht so derbe mag, greift zu den Sock Boots. Diese Stiefel sitzen hauteng an den Waden und ähneln einer Socke. Den Trend – Schuh aus den 80er Jahren, gibt es diesen Winter mit Pfennigabsatz, kunterbunt und spitzzulaufend. Auch in Stiefeletten-Form werden wir diese außergewöhnlichen Modelle in den Läden auffinden können. Besonders schick sehen sie zu Röcken oder cropped Jeans aus. Selbstverständlich kann man sie auch zu einem Midi-Kleid kombinieren. Dank ihrer engen Passform lassen sie die Beine länger und schlanker wirken.

Slouchy Boots

Diese coolen Stiefel haben einen sehr weiten Schaft und schlagen um die Waden lässige Falten. Auch dieser Trend ließ sich zuerst in den 80er Jahren erspähen. Doch in diesem Jahr gibt es sie jeder Farbe zu kaufen und auch aus jedem weichen Stoff. Durch Peep-Toes oder Raffungen bekommen sie den 2017-Look verpasst. Für die, die sich noch an den Trend herantasten, gibt es die Slouchy Stiefel im klassischen Velourleder und mittel hohem Absatz. Kombiniert man die Schuhe mit einer engen Hose kann man Mode-Sünden umgehen. Besonders angesagt sehen sie allerdings zum Hemdkleid kombiniert aus. Sie passt auch sehr gut zu Rock und Kleid.

Rote Schuhe

Die knallige Farbe hat dieses Jahr neuen Wind bekommen und ist nun aus kaum einem gutbestückten Kleiderschrank mehr wegzudenken.  Doch die Signalfarbe muss nicht nur Pulli oder Rock zieren. Auch die Füße können sich über rote Modelle freuen. Dabei ist es ganz egal, ob es sich hierbei um Stiefletten, Slouchy Boots oder Overknee Stiefel handelt. Die Farbe mag einige zwar abschrecken, muss es aber nicht. Denn sie peppen jedes noch so langweilige Outfit im Handumdrehen auf. Auch die unter uns, die keine Fans von knalligen Farben sind, können am Trend teilhaben. So sind auch Schuhe in gedämpften Rottönen oder mit roten Akzenten, in diesem Jahr sehr angesagt. In jedem Fall sind diese roten Schätze wahre Hingucker und fallen um jeden Preis auf.

Overknee Boots

Ein beliebter Trend kehrt auch in diesem Jahr zurück: die Overknee Boots. Doch im diesem Jahr sind sie so vielseitig, wie noch nie zuvor. Im Winter 2017/2018  gibt es nicht nur klassische Modelle zu kaufen, sondern auch Exemplare die mehrere Trends verbindet. So können wagemutige zu roten Overknee Boots greifen. Wer sich nicht zwischen Sock und Overknee Boot entscheiden kann, findet auch für dieses Dilemma eine Lösung. Auch Fans der derben Leder-Looks können fündig werden. In diesem Jahr müssen Overknee Boots auch nicht zwingen eng am Oberschenkel und Wade anliegen. Auch der Slouch-Trend findet sich in den Overknee Stiefeln wieder. Wie Ihr seht, gibt es auch bei diesem Trend etwas für jeden Geschmack. Die Vielfältigkeit der Schuhe verspricht natürlich auch, dass es viele Kombinationsmöglichkeiten gibt. Grundsätzlich lassen sich diese Stiefel zu jedem Outfit kombinieren. Doch manche Skeptiker sagen ihr nach, dass sie billig aussehen. Dass das natürlich auch der Fall sein kann, will ich nicht bestreiten. Allerdings können Overknee Boots auch sehr elegant und  cool aussehen. Man muss nur wissen, wie man sie richtig in Szene setzt. So können diese Stiefel tatsächlich zu Leder-Minirock, Crop-Top und Netzstrumpfhose getragen, ein wenig an Julia Roberts in Pretty Woman erinnern. Hält man allerdings den Oberkörper gut bedeckt und wählt einen natürlichen Make-Up Look, dann sehen Overknee Boots sehr lässig aus. Prinzipiell kommen Overknee Boots am besten zur Geltung, wenn sie mit einfachen Outfits kombiniert werden. So kann man sie sehr gut zu einer hautengen Skinny-Jeans Tragen oder auch zum Mini-Rock. Um aber den Julia Roberts Look zu vermeiden sollte man sich für ein Modell, mit einem kleineren oder gar flachen Absatz, entscheiden. Generell gilt bei diesem Trend: je kürzer der Rock, desto flacher der Absatz. Weniger (Haut) ist mehr. Besonders schön sehen diese Schuhe (auch mit höherem Absatz) zu weiten Strickkleidern mit Rollkragen kombiniert aus.

Samt Schuhe

Wie auch im Kleiderschrank, darf in keinem Schuhstrank der Samt-Stoff fehlen. Dieses opulente Material wertet jedes schlichte oder einfache Outfit auf und lässig ihn stattdessen elegant wirken. Wie bei den roten Exemplaren ist es ganz egal ob man Samt in Form von High Heels, Slouchy Boots oder gar als Overknee Stiefel trägt. Wer allerdings besonders modisch ist und auch im Winter nicht auf Plateau Schuhe verzichten möchte, trägt zu seinen Samtschuhe Socken.

Am optimalsten kombiniert sind Samtschuhe mit schlichten Outfits, denn so werden sie zum echten Hingucker. Achtung allerdings vor fiesem Winterwetter. Samt ist sehr empfindlich und ist kein Freund von nässe. Zwar kann man Samt Schuhe imprägnieren, so sollte man dennoch, um noch lange Freude an diesen Schmuckstücken zu haben, lieber nur an sonnigen Wintertagen zu ihnen greifen.

Glitzernde Schuhe

Wer sich mit Samt Schuhen anfreunden kann, für den ist bestimmt der Glitzer Trend auch ein Muss. High Heels, Ankle Boots und Loafers erstrahlen von vorne bis hinten in silberfarbenen Pailletten und Glitzerpartikel. Der Trend muss nicht mehr nur in der Disko bleiben, sondern wird zu einem einfachen Outfit kombiniert, absolut alltagstauglich. Wer nicht ganz so mutig ist, kann statt zu glitzernden Schuhen auch zu Glitzersocken greifen. Über den Schaft von Ankle Boots oder mit flachen Loafers getragen, kann man auch so diesen Trend mitmachen. Selbstverständlich kann man Glitzerpumps auch, als Ergänzung zum kleinen Schwarzen, super zu jeder Weihnachts-oder Sylvester Party tragen.

Loafer

Wer nicht gerne Stiefel oder Absatzschuhe greift oder einfach eine Abwechslung braucht macht am besten den Loafer-Trend mit. Loafer sind traditionell Männerschuhe, dennoch dürfen diese vielseitigen Schuhe in keinem Schuhschrank, einer modebewussten Frau, fehlen. Sie bieten Business-Frauen nicht nur eine modische und auch flache Alternative zu den beliebten Pumps, sondern sie passen auch sehr gut zu Street Styles oder einem Kleid. Ein alljährlich beliebter Schuh, müssen Loafer nicht nur Schwarz oder Braun getragen werden.  Zum Hingucker werden Loafer mit bestickten Elementen oder wenn er in knalligen Farben erscheint. Herbst-und Winterreif wird dieser Trend, indem er mit schicken Socken kombiniert wird. Hier kann man auch gut zwei Trend miteinander kombinieren, indem man zu seinen Loafern, auffällig glitzernde Socken kombiniert.

Obwohl diese Schuhe sehr vielseitig sind und alle Geschmäcker das passende Modell für sich finden, sollten sie nicht mehr zur Chino-Hose und Polohemd kombiniert werden, denn so wirkt man schnell bieder und altbacken. Richtig auserwählt und cool kombiniert, wird dieser flache Schuh allerdings zum schönsten Accessoire-auch im Winter.

Ob Overknee Boots, Sock Stiefel oder auch Slouch Boots, die Auswahl an Trend-Schuhen ist so vielseitig und groß wie, gefühlt, noch nie zuvor. Wie bei den Mode Trends, gibt es auch bei den Schuh Trends für jeden Geschmack eine passende Lösung.

Welche Stiefel habt ihr euch in diesem Jahr gekauft? Macht ihr bei diesen Trends mit, oder könnt ihr nicht auf die praktischen UGG Boots verzichten?  Mit welchem Trend könnt ihr Euch gar nicht anfreunden. Hinterlasst mir doch einen Kommentar, ich freue mich über den Austausch mit Euch!

Grüße vom Schillerplatz in Mainz

Eure Jasmin Winter