Ölige Augenlider – Tipps fürs Augen Makeup

Wenn du auch zu den Frauen gehörst, die ölige Augenlider haben, dann kennst du den Kampf. Den Kampf, der jedes Mal ausbricht, wenn du versuchst, dein Augen Makeup so zu fixieren, dass es an seinem Platz bleibt. Wahrscheinlich hast du auch so eine Routine für dein Augen Make up entwickelt: Aufwachen, Makeup schminken, Mittags in den Spiegel schauen und entsetzt feststellen, dass du – wer weiß wie lange schon – mit einem ansehnlichen Paar Waschbär-Augen herumläufst. Kein schöner Anblick. Mascara, Eyeliner, Eye Shadow – alles ist irgendwie nach oben verrutscht. Noch schlimmer wird es, wenn du Schlupflider hast. Dann verkriecht sich der Lidschatten samt Eyeliner gern in der Lidfalte, die beim Öffnen der Augen die Haut zusammendrückt. Falls es dich aufmuntert: Du bist nicht allein – so etwas haben wir wohl alle schon mal so oder so ähnlich durchgemacht. Im Blogbeitrag gibt es Tipps zum Augen Makeup bei öligen Augenlidern.

Ölige Augenlider – die Ursachen

Wir alle produzieren Öl auf unseren Augenlidern – aber manche mehr als andere. Wir haben unzählige Öldrüsen entlang der Wimpernlinie, die Öl für unseren Tränenfilm produzieren. Das ist wichtig, sonst würden unsere Augen quasi austrocknen. Die Mischung aus Öl und Wasser benetzt unsere Bindehaut und verhindert, dass die Tränenflüssigkeit einfach verdunsten kann. Dank des Öls wird die Flüssigkeit am Auge gebunden. Die Produktion des Öls kann man nicht stoppen – sollte man auch gar nicht. Für die Gesundheit unserer Augen ist es wichtig, dass unsere Augen mit dem Öl benetzt werden.

Augen Make up bei öligen Augenlidern – die Schminktipps

Ein Allheilmittel gegen ölige Augenlider gibt es nicht, aber wir können definitiv Maßnahmen ergreifen, um gegen das Öl anzugehen. Wir haben mit den Kosmetikerinnen in unserem Day Spa Mainz gesprochen und uns die besten Schminktipps fürs Augen Make up mit öligen Lidern abgeholt. Jetzt alles darüber lesen, wie du verrutschten Lidschatten, verblassenden Eyeliner und verwischten Mascara verhindern kannst. So schminkst du trotz öligen Augenlidern ein krisensicheres Make up!

Beginne mit einer sauberen Leinwand!

First things first. Bevor es daran geht, am Morgen das Make up aufzulegen, solltest du einige Hautpflege Schritte einfügen. Stelle unbedingt sicher, dass deine Haut zu Hundert Prozent sauber ist. Makeup Reste vom Vortag, Cremereste von der Nacht, Schmutz oder sogar Überbleibsel vom Makeup Entferner, der am Vorabend für Reinheit gesorgt hat, sollten nicht mehr auf der Haut bleiben. Gehe auf Nummer sicher und kontrolliere, dass wirklich alles von deinen Augen runter ist. Wenn nämlich noch irgendwelche Öle auf dem Lid bleiben, verschlimmert sich natürlich das Problem mit den öligen Augenlidern.

Unser Tipp: Horst Kirchberger Aloe Make up Remover >>>. Der ölfreie Makeup Entferner beseitigt in einem Wisch mit dem Wattepad alle Rückstände auf den Augenlidern. Trotzdem trocknet er die Haut nicht aus. (Wichtig, denn sonst wird die Ölproduktion noch verstärkt!)

Suche und finde die richtige Hautpflege

Wenn dein Gesicht sauberer als sauber ist, blicke auf deine Hautpflege. Wirf einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Wenn du dein Makeup immer und immer wieder verrutschen siehst, ist vielleicht auch deine Feuchtigkeitscreme der Verursacher. Wenn du einen Moisturizer benutzt, der nicht restlos in die Haut einzieht und Rückstände hinterlässt, kann es quasi zum Aquaplaning auf den Lidern kommen. Dein Makeup rutscht auf den Rückständen deiner Creme hin und her, anstatt sich mit der Haut zu verbinden. Suche dir deswegen eine Feuchtigkeitscreme aus, die keinen öligen Film hinterlässt und die frei von Ölen ist, die das Make up auseinandernehmen könnten. Gele und Fluide sind hier die richtige Wahl. Fettigere und ölhaltige Cremes kannst du in die Nachtpflege verbannen.

Unser Tipp: das neue Gesichtsfluid Linie F von Susanne Kaufmann >>>. Es ist speziell für ölige und Mischhaut konzipiert, es beschwert die ohnehin ölige Haut also nicht mit einem extra Film an Öl und Fett. Stattdessen pflegt es die Haut intensiv, und zieht restlos ein, ohne ein unangenehm öliges Gefühl zu hinterlassen.

Keine Augencreme auf die Augenlider!

Wenn es geht, vermeide es, deine Augencreme direkt aufs Augenlid zu geben. Wenigstens in die Nähe deiner Wimpernlinie sollte keine Augencreme gelangen. Die Emulgatoren in Augencremes und Feuchtigkeitscremes zersetzen das Make up und bringen es dazu, sich aufzulösen. Damit sabotierst du dein Augen Makeup quasi schon, bevor du anfängst, dich zu schminken. Augencreme deswegen nur rund ums Auge auftragen, aber nicht direkt aufs Lid.

Unser Tipp: Jean D´Arcel – Caviar Gel Beaute des Yeux >>>. Eine abschwellende Augencreme, die gegen Falten, Augenringe und Schwellungen vorgeht. Auch für empfindliche Haut geeignet.

Vertraue deinem Primer

Wir wissen inzwischen alle, welche Wunder ein Primer bewirken kann, wenn es um Haltbarkeit geht. Mit einem guten Primer verrutscht das Makeup nicht, sondern bleibt an Ort und Stelle, bis du dich abends wieder abschminkst. Was für einen guten Primer fürs Makeup gilt, trifft auch auf eine Eye Shadow Base zu. Sie agiert wie ein Kleber zwischen Makeup und Haut und sorgt dafür, dass Eye Shadow und Co. besonders gut halten und bringt meistens auch noch die Farben zum Strahlen. Win win!

Unser Tipp: Jean d’Arcel Eye Shadow Base >>>. Der cremige Primer fürs Augenlid macht jedes Makeup wasser- und schweißresistent und pflegt die Haut mit Vitamin E und Bisabolol.

Schaue dich nach langanhaltenden Produkten um

Eine Formulierung, die nicht langanhaltend ist, rutscht eher in die Lidfalte oder stempelt aufs obere Lid ab. Unsere Empfehlung deshalb: Eye Shadows und Eyeliner, die auf Longwear ausgelegt sind. Cremige Lidschatten, die moussig im Auftrag sind, aber dann trocknen, halten typischerweise länger und neigen nicht so schnell zum Verrutschen.

Unser Tipp: Horst Kirchberger Lidschatten Duo Stone Minerals 04 >>>. Die Lidschatten Duos Stoen Minerals von Horst Kirchberger sind in sechs Farben erhältlich und können trocken oder feucht aufgetragen werden. Der nasse Auftrag verstärkt die Intensität und Haltbarkeit des Augen Make up.

Wasserfeste Rezepturen meinen es gut mit dir

Wenn du schon mal versucht hast, wasserfeste Mascara mit einem mittelmäßigen Makeup Entferner abzuschminken, weißt du: Diese Schätzchen bewegen sich nicht so einfach vom Fleck. Wasserfeste Rezepturen stellen sicher, dass nicht die Hälfte deines Augen Makeups auf deinem Gesicht herumwandert.

Unser Tipp: Horst Kirchberger Licence to Dive Mascara >>>. Die wasserfeste, tiefschwarze Formulierung hält garantiert den ganzen Tag und drückt nicht aufs obere Augenlid ab.

Versiegle alles mit einem Puder

Um die Farbkraft und Haltbarkeit deines Augen Makeups zu verlängern, kannst du deine flüssigen und cremigen Augen Makeup Produkte mit einem Puder setten. Mit einem Lidschatten in der gleichen Farbe kannst du zum Beispiel deinen Eyeliner festigen und haltbarer machen. Dein fertiges Augen Makeup kannst du mit einem transparenten Puder (z. B. Babypuder) bestäuben. Nimm einfach einen fluffigen Pinsel und benetze deine Lider sanft mit dem Puder. So hast du etwas an Ort und Stelle, um etwa entstehendes Öl zu absorbieren.

Unser Tipp: Horst Kirchberger Mattifying Powder Veil >>>. Das lose Puder ist wie ein unsichtbarer Schleier, der sich auf die Haut legt und das Makeup schützt und settet.

Mit diesen Sicherheits-Maßnahmen legst du eine Alarmanlage für dein Augen Makeup an, das trotz öliger Augenlider an Ort und Stelle bleibt. Jetzt hält dein Augen Makeup wirklich von morgens bis abends durch.

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Tanja.

[/et_pb_text]

 

Mehr Beiträge zum Thema Augenpflege

[/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Author: Tanja Stephan

Share This Post On