Memo – Kollektion Graines Vagabondes

MemoKeduPresse---DE-1

Memo Parfum Paris verfolgt seine sensorische Reise mit einer neuen aromatischen, pflanzlich botanischen und vibrierenden Kollektion. Die Quelle der Inspiration ? Samen und ihre Lebenskraft.

Durch die Begeisterung für diese wesentliche Matrix, dem ewig verbundenen, kleinen natürlichen Juwel, dessen symbolische Stärke intakt ist, bringt die Marke ihren Wunsch nach Entdeckung und ihre Freude an der Kreation einen Schritt voran. Die Samen scheinen die perfekten Komplizen von Memo zu sein: in ihrem Wesen liegt die gleiche Art des Leid und der Reise. Memo ist aus dem Wunsch für ein Anderswo- ganz nahe bei- geboren, das nicht von besseren Partnern träumen kann. Die Samen wandern, das Leben zu säen und ihr Epos ist nur möglich Dank ihrer starken Schale, die sie beschützt und die ihr vitales Mark enthält. Aus ihrem Gepäck, einmal im guten Hafen angekommen, entsteht ihre Welt und ihre Schönheit. Kleine russische Puppen haben mit dem Memo-Koffer ihr größtes Schmuckkästchen gefunden.

Während ihre nahrhaften, medizinischen, kosmetischen Eigenschaften lange anerkannt sind, ist ihr Duftpotenzial bisher eher vertraulich. In dem Memo ihnen die Hauptrolle gibt baut es eine Phantasiewelt auf, ein neues Fenster, offen für ein dem Menschen so notwendiges Material, dessen unzählige Eigenschaften so faszinieren. Man hieß die Kaffeebohnen in der Parfümerie willkommen, um den Duft zwischen zwei Duft Versuchen zu

löschen. Und eine Menge Samen sind sehr geschätzt, um in vollem Umfang verschiedene Kompositionen zu geben: Tonkabohne, Sternanis, Kardamom, Kreuzkümmel oder Ambrette …
Ihnen aber einen Platz zu geben, in einem Haupt-Akkord einen Platz zu enthüllen ist eine Kühnheit, ein Abenteuer ebenso wie eine Überzeugung. Dieser Akkord entsteht auch mit der Anwesenheit von Früchten. Natürlich nicht zu trennen- Samen und Früchte werden Dank der Verwandlung, die der Parfümeur erbringt zwei freie Einheiten ihres neuen umfassenden Verbunds, Träger ganz neuer Versprechen. So gliedert sich der erste Duft der Kollektion, Memo Kedu benannt, um das Duo Sesam-Pampelmuse und besiegelt so neue erstaunliche Verbindungen. Und wenn Dank des Parfums, der Samen in seiner neuen Umgebung die Haut berührt, entwickelt sich der Zauber: im Schutz des Halses, das Geheimnis eines Handgelenks werden zu günstigen Stellen für die Enthüllung einer Duftkreation.

Graines Vagabondes ist eine schöne Metapher des Lebens und der Freiheit und seine Heckwelle atmet die Ewigkeit. Dieses Wunder des Lebens ist wie eine leise Ahnung: diese Kollektion hat die Zeit für sich. Langes Leben für Graines Vagabondes

Die Düfte von Memo gibt es in unserem Onlineshop meinduft.de

Author: Jasmin Winter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.