sommerkosmetikWenn die Sonne so brutzelt, ist es umso wichtiger, auf einen angemessenen Lichtschutzfaktor zu achten. Sonnenschäden äußern sich nämlich nicht nur durch Sonnenbrand, sondern auch durch Falten, Pigmentflecken und sogar Pickel. Was lernen wir daraus? Nie ohne Sonnenschutz aus dem Haus gehen! Für den Rundumschutz gibt es schon längst nicht nur Sonnencremes, sondern auch bestimmte Kosmetika mit integriertem LSF, die garantiert in deine Handtasche passen. So schützt du deine Haut rund um die Uhr und quasi nebenher vor aggressiver Sonnenstrahlung.

Sonnencreme als Grundlage

Die gängige Sonnenpflege enthält UVA- und UVB-Filter, die an der Hautoberfläche die Sonnenstrahlen einfangen und absorbieren, bevor sie größere Schäden anrichten können. Da heutzutage immer mehr Wert auf einen angemessen Sonnenschutz gelegt wird, ist die Produktpalette hier entsprechend vielfältig – zu Recht! So gibt es für Fetthäutchen leichte Cremegels, die fettfrei sind und die Haut trotz Hitze atmen lassen. Trockene und reife Haut profitiert von reichhaltigeren Sonnencremes, die oftmals zusätzlich mit Antioxidantien bereichert sind und so viele freie Radikale einfangen. Die Sonnenpflege sollte stets etwa 30 Minuten vor dem Sonnenbaden auf die saubere Haut aufgetragen werden, und zwar am besten täglich. Da man eine gewisse Auftragsmenge erreichen muss und der Schutz sich durch Schwitzen und Baden verringern kann, ist es sinnvoll, die Sonnencreme regelmäßig nachzuschmieren. Doch was ist, wenn wir die Sonnencreme als Make-up-Unterlage benutzt und uns anschließend kunstvoll verziert haben? Die Motivation, sich extra abzuschminken, um Sonnenschutz nachzulegen, dürfte sich in Grenzen halten. Für solche Fälle eignet sich dekorative Kosmetik mit LSF natürlich ganz gut, um sich unterwegs schnell Abhilfe zu verschaffen. Da diese jedoch im Regelfall einen geringeren LSF als die gute, alte Sonnencreme bietet, und man von dekorativer Kosmetik nicht viel aufträgt, sollte die traditionelle Sonnenpflege dennoch die Grundlage bilden. Also: Sonnencreme für morgens und für unterwegs im Laufe des Tages dann Kosmetik mit LSF, oder einfach als netter Zusatz. Von Sonnenschutz kann man nämlich nie genug haben! So bist du stundenlang rundum geschützt.

Pflegende Cremes mit Lichtschutzfaktor

snowberry

Snowberry Everyday Sun Protection

Mittlerweile gibt es auch immer mehr Tagescremes, die einen ausreichend hohen Lichtschutzfaktor versprechen. Im Gegensatz zu Foundations mit LSF können diese tatsächlich einen würdigen Ersatz für Sonnencremes darstellen – immer vorausgesetzt, du trägst die nötige Menge davon auf. So kannst du die pflegenden Eigenschaften mit dem praktischen Sonnenschutz verbinden und die Creme dabei optimal an deinen Hauttyp anpassen. Dabei solltest du jedoch darauf achten, ob die Creme dich sowohl gegen UVA- als auch gegen UVB-Strahlung schützt; das ist bei einigen Tagescremes nämlich nicht der Fall. Die Snowberry Sonnenpflege Every Day 15 SPF stellt, wie der Name schon sagt, einen guten Kompromiss für die tägliche Gesichtspflege mit LSF dar. Die feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Pflege setzt auf mineralische UVA- und UVB-Filter ohne chemische Substanzen. Sie verzichtet dabei auch auf flüchtige Alkohole, Parabene sowie Duft- und Farbstoffe und ist somit besonders reizarm und auch für empfindliche Häutchen gut geeignet.

BB-Creams, Foundations mit LSF und mehr

BB-Creams, also Blemish Balm Creams, gelten als kleines Allround-Talent, das aus Asien zu uns herübergeschwappt ist. Die kleinen „Blemishs“, also Makel, die sich auf unserer Haut leider gerne mal in Form von Hautunreinheiten und Rötungen äußern, sollen damit kaschiert werden. Und nicht nur das, die BB-Creams enthalten zusätzlich wertvolle Inhaltsstoffe, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen sowie einen Lichtschutzfaktor. Die Wundertuben sind also quasi Foundation, Tagespflege und Sonnenschutz in einem. Die meisten BB-Creams decken unsere Hautmäkelchen nur leicht ab und sind somit, besonders in warmen Sommertagen, angenehmer zu tragen als stark deckende Foundations.  Wenn du doch ein wenig mehr abzudecken hast als kleine Rötungen und nicht gerne auf eine „richtige“ Foundation verzichten magst, gibt es natürlich auch hier Produkte mit Lichtschutzfaktor. Das Nouba Kosmetik Staminal Make-up enthält den LSF 15 sowie wertvolle pflanzliche Stammzellen, die die Zellerneuerung anregen. Zudem werden dank spezieller Lichtreflexionen auch Fältchen kaschiert – ein echtes Anti-Aging-Make-up also! Ein Zwischending aus beiden schafft die sogenannte CC-Gold-Cream von Horst Kirchberger, eine getönte, leicht mattierende Tagescreme mit LSF 20. Das Gerücht, Foundations seien schlecht für die Haut, haben diese Produkte gar nicht verdient, denn sie schützen unser Gesicht vor freien Radikalen und anderen äußeren Einflüssen. Spezielle Puder mit LSF fixieren schließlich sowohl den Teint als auch den Sonnenschutz.

LSF für pralle Lippen

lippen

Jean D’Arcel Velvet Lip Pencil

Besonders deutlich zeichnen sich kleine Fältchen gerne rund um die Lippen ab. Das hat dann den Negativeffekt, dass der Lippenstift in die Linien kriecht und sich dort unschön absetzt. Lass es also gar nicht erst so weit kommen und gönne deinen Lippen eine gehörige Portion Sonnenschutz. Nun können wir uns ja aber nicht einfach Sonnencreme auf den Kussmund schmieren. Abhilfe schaffen unter anderem spezielle Lippenpflegestifte mit LSF, die die Lippen nicht nur weich und geschmeidig halten, sondern durch den Lichtschutzfaktor auch Fältchen vorbeugen. Zudem gibt es sogar auch Lippenstifte mit LSF. Jean D’Arcel hat beispielsweise Velvet Shiny Lip Pens in trendigen Sommerfarben im Sortiment, die mit einem LSF 25 ausgestattet sind. Gar nicht mal so übel! Der praktische Stift mit Drehmechanismus ist quasi eine Mischung aus Lippenstift und Gloss und verwöhnt die Lippen mit einer seidig-weichen Textur und einem leicht glänzenden, natürlichem Finish – perfekt für die Handtasche. Soll es doch mal ein bisschen mehr Farbe sein, gibt es von Horst Kirchberger die Rich Attitude Lipsticks in sinnlichen, dunklen Farben, die dir eine satte Farbabgabe und einen LSF 8 bieten.

Gib dir was aufs Auge

Was für die Lippen gilt, gilt umso mehr für die besonders zarten Hautpartien rund um die Augen.  Hier gibt es jedoch noch ein zusätzliches Problem: Viele vertragen Sonnencreme im Augenbereich gar nicht, was sich in unangenehmem Brennen äußert. Dafür gibt es zum einen kleine Fettstifte für die empfindlichen Gesichtspartien, die besonders reizarm zusammengesetzt sind. Zum anderen gibt es auch Concealer mit LSF, die nicht nur Augenschatten und Fältchen kaschieren, sondern durch den LSF auch verhindern, dass weitere Fältchen entstehen. Mit Lidschatten, die einen Lichtschutzfaktor enthalten, kannst du auch deine empfindlichen Lider vor der Sonneneinstrahlung schützen und dabei optimal in Szene setzen. Was will frau mehr? Wenn du das Ganze dann noch mit zumindest einer dünnen Schicht Sonnencreme sowie mit einer Foundation mit LSF ergänzt, tust du dir und deiner Haut wirklich etwas Gutes.

Sonnengeschützte Grüße aus Mainz

deine Chrisoula