Halsfalten: Das kannst du dagegen tun

©INSTAGRAM/jewelryjudy

Mit den Jahren schleichen sie sich ein: Ringe und Falten am Hals. Heute widmen wir ihnen unseren Blogbeitrag. Wie entstehen die unliebsamen Falten am Hals überhaupt? Kann man ihnen vorbeugen? Wovon werden sie schlimmer? Was kann ich gegen die Längsfalten am Hals tun? Wir verraten, wie man diese Problemchen lindern kann!

Ringe und Falten am Hals: Das sind die Ursachen

Der sichtbare Alterungsprozess der Haut setzt bereits in unseren Zwanzigern ein. Die Aktivität unserer Haut wird dann nämlich spürbar langsamer. Das bedeutet, sie bildet nicht mehr so schnell neue Hautzellen. Kollagen- und Elastinfasern werden schneller abgebaut als neu produziert und der Haut fällt es insgesamt schwerer, Feuchtigkeit zu speichern. Durch verschiedene Umweltfaktoren, vor allem allerdings die UV-Strahlung, wird dieser Prozess noch beschleunigt.

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: So bekommst du reine Poren – 5 Tipps

Die Haut verlangsamt ihren Stoffwechsel – Ursache von Halsfalten

Das Ergebnis: Die Haut verliert an Volumen und wird generell weniger elastisch. Die Hautschichten werden dünner. Gleichzeitig wird die Haut schlechter durchblutet, was eine knappere Sauerstoff-Versorgung zur Folge hat. Nährstoffe, Feuchtigkeit und Sauerstoff werden nicht mehr so effektiv in die Zellen geliefert. Die Talgproduktion nimmt ab, selbst ölige Haut wird trockener, die Poren erweitern sich. Die Spannkraft der Haut nimmt ab. Durch diese Faktoren bilden sich Falten im Gesicht und am Hals.

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: Makeup für unreine Haut – so gelingt es!

So wird die Entstehung von Falten am Hals begünstigt

Durch Umwelteinflüsse, Ernährung und den Lebensstil wird die Faltenbildung entweder begünstigt oder verzögert. Besonders hervorheben muss man an dieser Stelle die UV-Strahlung der Sonne, die am stärksten zur Alterung unser Haut beiträgt, wenn wir uns nicht das ganze Jahr über vor ihr schützen. Aber auch Rauchen, ungesunde Ernährung und starker Alkoholkonsum beschleunigen die Alterungsprozesse unseres Körpers. Letztlich spielen auch noch unsere erblichen Veranlagungen eine Rolle – und gegen die Gene können wir bisher noch nicht vorgehen.

Ein Beitrag geteilt von #Necklace (@necklace) am

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: Inner Eye Strobing – der neue Highlighter Trend

Diese Arten von Halsfalten gibt es:

Doch Halsfalte ist nicht gleich Halsfalte. Die Veränderungen der allmählich alternden Haut schlagen sich meist auf zwei unterschiedliche Arten nieder.

1 – Horizontale Falten am Hals

Diese Falten verlaufen parallel zur Kinnlinie, quer zum Hals. Sie werden in der Fachwelt auch als Embryonalfalten bezeichnet. Sie sind häufig angeboren und daher schon im Kindesalter zu sehen.

2 – Vertikale Falten am Hals

Diese Halsfalten sind eine Erscheinung des Alters. Besonders Frauen mittleren Alters stellen fest, dass sich vertikale Halsfalten bilden. Da sie mitunter an den Hals eines Truthahns erinnern, werden sie entsprechend als Truthahnfalten bezeichnet. Hervorgerufen werden sie durch den Platysma. Das ist ein Muskel in der Haut, der im angespannten Zustand Muskelstränge hervortreten lässt, die für das faltige Aussehen verantwortlich sind.

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: Gua Sha – Was kann die neue chinesische Wundermassage?

Was kann man gegen Halsfalten tun?

Die erste Variante – die horizontalen Halsfalten – sind leider meist genetisch bedingt. Insofern gibt es auch kaum etwas, was man tun kann, um sie zu beheben. Ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung, viel Bewegung, viel Wassertrinken und vor allem einem täglichen Sonnenschutz am Hals sorgt dafür, dass die horizontalten Falten am Hals so unauffällig wie möglich zu halten. Als unterstützende Anti Aging Maßnahme gegen Falten am Hals kann eine sanfte Massage helfen, die den Lymphfluss anregt. Dafür braucht es nur ein paar sanft ausstreichende Massagebewegungen vom unteren Hals bis hoch zum Kinn. Mit einem sanften Öl unterstützt, kann man diese sanfte Massage so oft anwenden, wie man möchte. Die einfachen, ausstreichenden Griffe kann man auch ganz einfach abends auf der Couch nebenbei „laufen lassen“.

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: Lippen größer schminken – Lippen Makeup Schminktipps

Methoden zur Minderung vertikaler Halsfalten

Neben dem oben genannten Tipps für gesunde Haut gibt es im Fall von vertikalen Halsfalten spezielle Behandlungsmethoden. Mit ihnen können die Falten am Hals gezielt gemindert werden.

Methode 1: Botox gegen Falten am Hals

Um den Hautmuskel zu entspannen, der die Falten am Hals wirft, entscheiden sich einige für die Behandlung mit Botulinumtoxin, kurz Botox. Das Anti Aging Mittel wird per Injektion verabreicht und sorgt dafür, dass die Haut gestrafft und bestehende Falten nach und nach geglättet werden, indem der Muskel unter der Haut stillgelegt wird.

Methode 2: Hyaluronsäure gegen Falten am Hals

Wer einen natürlicheren Anti Aging Effekt wünscht, kann die vertikalen Halsfalten auch mit Hyaluronsäure Fillern ausbügeln. Diese wirken oft natürlicher im Ergebnis als beispielsweise die Injektionen mit Botox, halten dafür aber auch nicht so lange an. Die Verträglichkeit ist bei dieser Methode oft sehr gut, da Hyaluronsäure ohnehin ein natürlicher Bestandteil des Gewebes ist.

Methode 3: Gymnastik gegen Halsfalten

Wer die Muskelpartien im Hals stärkt, kann damit auch die Haut entsprechend straffen. Dafür ist regelmäßige Hals-Gymnastik nötig. Der Schwerpunkt liegt hier natürlich auf regelmäßig! Sonst bringen die Kräftigungsübungen für einen strafferen Hals leider relativ wenig.

Methode 4: Beauty OP gegen Falten am Hals

Sicherlich eine der drastischsten und radikalsten Maßnahmen gegen die vertikalen Halsfalten ist ein kosmetischer, operativer Eingriff. Ein Facelift oder eine spezielle Halsstraffung mindern die Halten natürlich sofort. Hier wird die Haut buchstäblich glattgezogen und überschüssige Haut entfernt. Für immer bleibt die so erreichte Straffung allerdings nicht. Denn mit fortschreitendem Alter entstehen natürlich wieder neue Falten im Halsbereich.

Mehr Beauty- und Hautpflegetipps lesen: Beauty für unterwegs: Das sind die 5 wichtigsten Produkte fürs Handgepäck

Um die passende Methode zum Ausbügeln der Halsfalten zu finden, lohnt sich ein Beratungsgespräch mit dem Dermatologen oder ästhetischen Chirurgen des Vertrauens. Der Experte kann auch mit speziellen Geräten die genaue Faltentiefe messen – mit dem bloßen Auge ist die nämlich mitunter gar nicht zu erkennen – und dann das geeignetste Verfahren empfehlen.

Author: Tanja Stephan

Share This Post On