Für die heißen Tage – Sommer Makeup Tipps

Dieses Problem kennt wahrscheinlich jede Frau: Sobald die Temperaturen etwas weiter in die Höhe klettern, wird das morgendliche Schminken mehr und mehr zur Herausforderung. Im Blogbeitrag verraten wir jetzt einige Tipps, mit denen ihr verhindern könnt, dass eure Make up euch davonläuft. Denn Sonnenstrahlen sollten doch nicht dafür sorgen, dass euer Make up sich selbständig macht.

Sommer-Makeup

Umstellung im Pflege- und Makeup-Regal

Nicht nur die Pflege der Haut sollte in den Monaten des Sommers umgestellt werden. Auch das Makeup sollte in der wärmsten Jahreszeit ein anderes sein als im Winter. Nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr wirklich den perfekten Look erzielt. Im Mittelpunkt sollten helle und leuchtende Farben stehen, die im natürlichen Licht der Sonne besonders strahlen und für ein frisches und aufgewecktes Aussehen sorgen – und das ganz mühelos. Gleichzeitig müssen wir alle auf Produkte zurückgreifen, die auch bei heißeren Temperaturen widerstandsfähig bleiben und nicht im Angesicht von ein wenig Schweiß den Geist aufgeben.

Grundlagenarbeit

Im Sommer wie im Winter gilt: Die Basis für jeden Makeup Look ist die passende Pflege. Leichte und feuchtigkeitsspendende Texturen, die nicht beschweren, sind im Sommer das Geheimrezept. Mir gefällt im Moment besonders gut die Iridorant Cream Light von Apot.Care >>>. Diese hochwertige Anti Aging Creme ist extra in einer besonders leichten Textur zusammengesetzt worden, damit sie die Haut nicht beschwert und sie am „Atmen“ hindert. Die leichte Creme pflegt intensiv und spendet Feuchtigkeit, die die Haut glättet und festigt. Außerdem unverzichtbar: ein Sonnenschutz. Auch wenn es nicht ab an den Strand geht, ist ein Sonnenschutz ein absolutes Muss unterm Makeup. Die leichte und angenehme Textur der Snowberry Sonnenpflege Every Day SPF 15 >>> ist hier genau das Richtige. So ist die Haut auch unterm Makeup vor Sonnenschäden geschützt.

Leichte Produkte vorziehen

Nur weil Sommer ist, haben wir nicht plötzlich gleichmäßige und ebenmäßige Haut, die keinerlei Korrekturen benötigt. Basics, die Müdigkeiten, Unreinheiten und Unregelmäßigkeiten kaschieren, sind auch im Sommer unverzichtbar. Wer nur hier und da ein paar Spots abdecken möchte, verzichtet auf eine komplett deckende Foundation und greift nur zu einem flüssigen Concealer. Zu pastöse Texturen können bei Hitze beschwerend wirken. Mein Favorit für heiße Tage: der Concealer von Jean d’Arcel >>>. Die flüssige Textur lässt sich leicht verblenden und sorgt dank seiner besonderen lichtreflektierenden Formulierung besonders unterm Auge für einen aufhellenden Effekt und aufgeweckte Looks. Zudem ist der Concealer auch noch wasserabweisend und hält auch der Hitze gut stand.

Leichte Foundations, die nicht ins Schwitzen kommen

Wer wie ich doch nicht auf eine ganzflächige Foundation im Gesicht verzichten mag, greift am besten zu einer besonders leichten, flüssigen Grundierung. Wasserfeste Formulierungen sind hier natürlich besonders empfehlenswert. Eine Absage sollte an Foundations mit mattem Finish an Tagen mit besonders großer Hitze erteilt werden. Diese wirken schnell etwas künstlich, wenn es heiß wird und alle einen leichten Glow im Gesicht haben. Außerdem drohen sie dem Schweiß nicht standzuhalten, da sie dazu gedacht sind, einen matten Film auf dem Gesicht zu bilden. Daher lassen sie nicht so viel durch wie zum Beispiel eine leichtere Foundation mit transparenterem Finish. Hier möchte ich euch zwei Foundations empfehlen, die auch an heißen Sommertagen nicht schlapp machen und trotzdem natürlich aussehen. Erstens die Horst Kirchberger CC-Golf Cream >>>. Hierbei handelt es sich zwar mehr um eine getänte Tagespflege als eine lupenreine Foundation, doch die Cream hat dennoch genügend Deckkraft, um für einen ebenmäßigen Teint zu sorgen. Zusätzliches Plus: Ein kleiner Lichtschutzfaktor komplettiert die pflegende und hydratisierende CC Golf Cream. Mein anderer Favorit: Das Jean d’Arcel All Day Long Makeup >>>. Hauchzart und leicht in der Textur erinnert diese flüssige Grundierung mehr an ein Serum als an ein Makeup. Dank Pipetten-Spender lässt sie sich sehr gut dosieren; man braucht nur wenig Produkt für einen natürlichen Look. Wer mehr Deckkraft wünscht, kann das all day long makeup allerdings auch gut schichten, ohne dass die Grundierung maskenhaft aussieht. Die leichte Foundation verschmilzt mit der Haut und trägt sich daher auch an heißen Tagen angenehm.

Video-Schminkschule mit Horst Kirchberger: Teil 1 Foundation


Ein Hauch Sommer im Gesicht

Wer ganz im Zeichen der Sonne Lust auf einen sonnengeküssten Look hat, bestäubt die Wangen mit etwas Glanz- oder Bräunungspuder. So wirkt man nicht nur aufgeweckt, sondern sorgt auch für einen strahlenden Look passend zum Sommer. Das Bronzing Powder von Horst Kirchberger >>> peppt den täglichen Makeup Look mit einem Hauch zarter Bräune auf. Das mineralische Puder sorgt für ein verfeinertes Hautbild und einen hohen Tragekomfort. Wer es etwas langfristiger will, besorgt sich das innovative Trystal3 Minerals Self Tanning Bronzing Minerals Bräunungspuder von Vita Liberata >>>. Das brandneue Puder ist Mineral Bronzer und Selbstbräuner in einem. Der Bronzer sorgt nicht nur tagsüber im Makeup für einen Look sonnengeküsster Bräune. Er enthält zudem selbstbräunende Inhaltsstoffe, die beim Kontakt mit dem Moisturizer oder der Flüssig-Foundation auf der Haut aktiviert werden. So wird nach und nach ein natürlicher Tan auf der Haut hinterlassen, der auch nach dem Abschminken zurückbleibt. Bis zu einer Woche hält die zarte Bräune; je nach Wunschintensität kann die Anwendung mehrmals wiederholt werden.

Pink is beautiful

Wer schon leicht gebräunte Haut hat, kann gut und gerne zu Pinktönen greifen; diese leuchten auf brauner Haut besonders schön. Ein knallig Pinkes Rouge kommt auf einem bronzigen Teint besonders schön zur Geltung. Meine Empfehlung: Das Horst Kirchberger Silky Cream Blusher Rouge 01 Cherry Pink >>>. Das knallige Pink in der cremigen Textur sorgt genau für den richtigen rosigen Look im Sommer.

Auf den Lippen knallt es farbig mit dem pinken Horst Kirchberger Vibrant Shine Lippenstift 04 Bright Flamingo >>> oder dem kühnen Pink des Treat Collection Lippenstift Pop-Tastic >>>.

Grelles Pink darf auch auf den Nägeln nicht fehlen. Passend zum Lippenstift bietet sich das mutige Poppies & Peonies von Treat Collection >>> an. So strahlen die Nägel passend zu Lippen und Wangen in einem farbigen und gut gelaunten Pink. Perfekt für den Sommer.

Ein Blick in die Augen

Besonders an heißen Tagen kann es auch beim Augenmakeup brenzlige Momente geben. Damit nichts verrutscht oder abfärbt, empfiehlt sich beim Lidschatten auf jeden Fall eine wasserfeste Base ebenso wie eine wasserfeste Mascara. Mit diesen Sicherheitsvorkehrung bleibt auch bei großer Hitze und dem großen Schwitzen das Makeup an Ort und Stelle!

Genießt euren Sommer! Liebe Grüße aus Mainz

eure Natascha

Author: Natascha Bauer

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest