Flechtfrisuren für lange Haare – Trendfrisuren 2017

Jede Frau mit langen Haaren weiß: Mit so einer langen Mähne lässt sich frisurentechnisch viel anstellen. Doch aus Bequemlichkeit und Zeitmangel tragen wir doch oft einfach die drei gleichen Frisuren: offen, streng gebundener Zopf oder ein mehr oder weniger ordentlich „geknoteter“ Dutt. Doch ebenfalls super angesagt sind Flechfrisuren. Lange Haare sind für die Frisurenkunstwerke prädestiniert. Was auf Bildern und an anderen Köpfen oft nach viel Arbeit aussieht, ist meistens gar nicht so kompliziert und kann schnell nachfrisiert werden. Suchst du nach Flechtfrisuren Anleitungen, die einfach nach zu machen sind oder brauchst du einfach ein bisschen Inspiration für deine nächste Frisur? Hier im Blogbeitrag zeigen wir die schönsten und trendigsten Flechtfrisuren.

Flechtfrisuren für lange Haare – das sind die Trendfrisuren 2017 für lange Haare

Die meisten Frauen denken, das Flechten der langen Haare ist viel zu kompliziert und aufwändig. Sie meinen, ihnen fehle das Geschick, um die raffinierten Flechtfrisuren nachzumachen, die auf Beauty Blogs, Instagram und Co. die Runde machen. Und es stimmt natürlich, dass man für die einzelnen Flechttechniken üben muss, bis es problemlos klappt. Bist du Anfänger in Sachen lange Haare flechten? Dann übe dich doch erstmal an kleineren Haarpartien, bevor du deinen ganzen Schopf in einem dutch braid zu verflechten versuchst. Schon kleine „Flechtereien“ können nämlich großen Eindruck hinterlassen. Die Trendfrisuren 2017 sind oftmals halboffen mit kleinen geflochtenen Details. Wer z. B. einen Pony hat, kann ihn mit einem Flechtkranz einfach aus dem Gesicht flechten. Praktisch und schick zugleich – das sind die Flechtfrisuren für lange Haare. Kurzhaarfrisuren behandeln wir ein anderes Mal, sorry!

Französischer Zopf – Flechtfrisuren für lange Haare: die Trends

Viele Frauen, die schon als Kinder lange Haare hatten, kennen diese Frisur sicher von früher. Nur zu gerne hat Mutter diese Frisur geflochten. Denn sie sieht nicht nur schick aus, sondern wirkt auch edel, aufgeräumt und elegant. Praktisch ist sie auch, denn die Haare können nicht im Gesicht oder anderswo „herumhängen“. Heute ist das französischer Zopf flechten wieder total angesagt. So flechtest du den Klassiker der Flechtfrisuren für lange Haare:

Zunächst einmal Step by Step die Anleitung zum Flechten eines einfachen Flechtzopfes:

1 Teile die Haare in drei Strähnen auf. Sie sollten etwa gleich dick sein.

2 Mit der rechten Strähne geht es los. Sie wird nach links bewegt und über die mittlere Strähne gelegt.

3 Nun ist die linke Strähne dran. Analog wird auch sie über die Mitte geführt und über die mittlere Strähne gelegt.

4 Diese Schritte werden so lange fortgeführt, bis das Ende des Zopfes erreicht ist.

5 Alles mit einem Haarband fixieren. Fertig ist der einfache Flechtzopf und eine topmodische Frisur.

Jetzt lesen: Naturkosmetik selber machen

Für einen französischen Zopf gehst du bei der Anleitung zum Flechten so vor:

1 Beginne genau so wieder mit drei gleichen Haarsträhnen und lege dann die rechte über die mittlere Strähne und anschließend die linke wieder über die mittlere Strähne.

2 Ab der zweiten „Runde“ Flechten nimmst du jeweils eine kleine Strähne aus dem restlichen Haar auf und nimmst sie in den Zopf mit hinein.

3 So lange weiter flechten, bis alle Haare im Zopf „verflochten“ sind.

4 Am Nacken angekommen, wird einfach der normale Flechtzopf bis zum Ende der Haarlänge weitergeflochten.

Der französische Zopf kann auch gut an der Seite des Kopfes entlang geflochten werden.

Jetzt lesen: Hilfe bei trockener, juckender Kopfhaut

Fischgrätenzopf flechten – Flechtfrisuren für lange Haare

Etwas filigraner und super edel sieht der fein geflochtene Fischgrätenzopf aus. Elegant oder sportlich: Je nachdem, wie fein der Fischgrätenzopf geflochten wird, zaubert ihr einen neuen Look in die Haare. So geht der wunderschöne Fischgrätenzopf:

1 Teile deine langen Haare zum Flechten in zwei gleichgroße Partien ab.

2 Am äußeren Rand einer Partie teilst du dann eine kleine, dünne Strähne ab und legst sie oben über die Haare zur anderen Strähne hinzu. Je dünner die Strähnen sind, die du hier abteilst, desto filigraner sieht später der fertig geflochtene Fischgrätenzopf aus.

3 Von der anderen Haarpartie trennst du dann ebenfalls am äußeren Rand eine Strähne ab und legst sie rüber zur anderen Haarpartie.

4 Verfahre so weiter und lege abwechselnd ganz feine Strähnen von einer Seite rüber zur anderen.

5 Am Ende befestigst du dein Flechtkunstwerk dann nur noch mit einem Haargummi und voilà!

Ist der Fischgrätenzopf fertig geflochten, dekoriere deine Frisur gerne noch mit Spangen und Haarschmuck oder löse ein paar einzelne Strähnen heraus, um die Frisur aufzulockern.

Fischgrätenzopf flechten Tutorial



Jetzt lesen: Mascara richtig auftragen

Wasserfallzopf flechten – Flechtfrisuren für lange Haare

Diese Flechtfrisur für lange Haare hat sich ihren Namen durch die herabfallenden Strähnen gemacht, die ihm den Look verleihen, als würde in der Frisur etwas fließen. Damit diese Flechtfrisur gelingt, sollten die Haare mindestens schulterlang, gerne auch länger sein. So geht der Wasserfallzopf:

1 Wir starten wieder mit drei gleichen Haarpartien. Diesmal teilen wir die Haare jedoch seitlich.

2 Beginne, die drei Strähnen übereinander zu kreuzen. So, als würdest du einen gewöhnlichen Zopf flechten.

3 Bei der zweiten Runde des Flechtens lässt du dann die untere Strähne fallen und greifst stattdessen nach einer dünnen Strähne, die unmittelbar dahinter liegt.

4 Am oberen Kopf nimmst du nun eine Strähne auf, so wie beim französischen Zopf.

5 Wiederhole diese Schritte, so lange, bis du am Hinterkopf angelangt bist. Nun werden die geflochtenen Strähnen mit einer Spange oder einem Haargummi befestigt.

Diese Flechttechnik verlangt etwas Übung, sieht aber umwerfend schön aus! Nach ein paar Probedurchläufen klappt es auch bald problemlos.

Jetzt lesen: Hautpflege im Winter

Der Gretchenzopf – Flechtfrisuren für lange Haare

Vom Gretchenzopf sind zwei Varianten „im Umlauf“. Einerseits gibt es den klassischen „Heidi“-Look mit links und rechts zwei Zöpfen. Er kann aber auch wie ein Kranz über dem Kopf als eine Art Flechtring getragen werden. Der Gretchenzopf ist wohl eine der kreativsten Flechtfrisuren und ist wohl auch etwas komplizierter. So gelingt der Gretchenzopf:

1 Als erstes kämmst du deine Haare auf eine Seite des Kopfes. Halte deinen Kopf dabei etwas schräg.

2 Auf der Höhe deines Ohres beginnst du nun, drei Strähnen abzuteilen und einen französischen Zopf zu flechten.

3 Flechte wie gewohnt weiter. Bevor du am Ohr der anderen Seite angelangt bist, nimmst du nur noch von der Vorderseite Strähnen auf.

4 Bist du auf Ohrhöhe angekommen, flechtest du nur noch im normalen Flechtstil weiter, nicht mehr französisch.

5 Den fertig geflochtenen Zopf legst du nun unter deine übrigen Haare. Mit Spangen oder Haarnadeln fixierst du ihn locker.

6 Entweder trägst du die restlichen Haare jetzt offen oder du bindest sie zu einem Pferdeschwanz zusammen.

Voilà, war doch gar nicht so schwer. Mit ein wenig Übung gelingt auch diese Flechtfrisur für lange Haare bestimmt!

Jetzt lesen: Schminktipps für Anfänger

Holländischer Zopf – Flechtfrisuren für lange Haare

Wer schon einen französischen Zopf flechten kann, braucht nicht mehr viel Neues dazulernen. Der holländische Zopf ist nämlich genauso wie der französische. Nur andersrum geflochten. Anstatt die Strähnen nach oben über die Mitte zu führen, werden die Haare dabei von unten her eingeflochten.

1 Bürste deine Haare nach hinten und teile sie dann oben an der Stirn in drei Strähnen auf.

2 Greife die rechte Strähne und führe sie unter der mittleren vorbei. Dann verfährst du analog mit der linken Strähne.

3 Wie beim französischen Zopf nimmst du nun abwechselnd kleine Strähnen auf und führst sie unter der Mittelsträhne vorbei in den Zopf hinein.

4 Den Zopf dann am Nacken nach unten ganz normal zu Ende flechten. Allerdings musst du nun weiterhin darauf achten, dass du „nach unten“ flechstest.

Das sind die Top 5 Flechtfrisuren für lange Haare. Auch 2017 werden sie weiter zu den Trendfrisuren zählen. Denn diese kunstvollen Zöpfe gehen niemals aus der Mode! Habt ihr einen Favoriten unter den Flechtfrisuren? Oder tragt ihr eure Haare lieber kurz und haltet nichts von langen Flechtzöpfen? Schreibt es mir in die Kommentare.

 

MEHR BEITRÄGE ZUM THEMA FRISUREN

Author: Tanja Stephan

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest