Ein und dieselbe Tasche – jeden Tag ein neuer Look

Taschenfans hergehört: Es gibt eine Neuheit, die ihr nicht verpassen dürft. Das junge Label Zoé Lu aus München revolutioniert den Taschenmarkt. Denn sie bieten Taschenmodelle im Basic Look an, die sich durch austauschbare Klappen im Nu zu einem ganz neuen Style verwandeln lassen.

Nie mehr Umpackprobleme wegen wechselnder Handtaschen

Vom Platzproblem wegen zu vieler Handtaschen mal abgesehen, bringt das ständige „Tasche wechsel dich“ Spiel, das wir Frauen immerzu spielen, auch noch andere lästige Probleme mit sich. Wenn wir von einer Tasche in die andere umräumen, kommt es nicht selten vor, dass etwas verloren geht. Da wollen wir uns vor der Arbeit schnell einen Kaffee holen, aber das Portemonnaie liegt noch in der Handtasche von gestern Abend – da liegt es mal wieder gut. Oder wir bekommen unsere Tage und kommen in die missliche Lage, keinen Tampon zur Hand zu haben, weil wir nicht mehr alle Essentials rechtzeitig umgeräumt haben in die Handtasche, die wir nun mal heute dabei haben. Schnell was aufschreiben? Geht nur, wenn der Stift in der aktuellen Tasche liegt und nicht in der anderen, mit der wir letzte Woche noch unterwegs waren.

Wichtige Essentials fallen dem Taschenwechsel zum Opfer

Diese kleinen und größeren Missgeschicke nehmen wir in Kauf, weil es keine Alternative gibt. Wir wollen nun mal gern zu jeder Gelegenheit mit der passenden Tasche aufschlagen. Wir haben ja nicht immer gleich viele Sachen dabei. Und noch viel wichtiger: Die Tasche soll ja, genau wie alle anderen Accessoires, auch zum Anlass und zum restlichen Outfit passen. Jeden Tag die gleiche Tasche: Das wäre den meisten von uns wohl wirklich viel zu öde. Und da ist man bzw. frau eben gezwungen, ständig hin und her zu räumen. So lang man nicht gerade den Wohnungsschlüssel vergisst, ist es ja manchmal nicht mal besonders tragisch, aber ärgerlich ist so eine Situation immer. Und auch wenn man sich jedes Mal schwört, dass so etwas nicht noch einmal passiert, steht man beim nächsten Mal doch wieder genauso doof da und kuckt aus der Wäsche.

Die Lösung ereilt uns aus München: Schöne Taschen mit wechselnder Klappe

Dieses schlimme Frauenproblem hat ein Münchner Label erkannt und sich sogleich daran gemacht, es zu lösen. Die Idee: Was wäre, wenn man jeden Tag die gleiche Basic Handtasche tragen würde und den Look wechseln könnte, ohne gleich eine ganz neue Tasche zu nehmen? Wie das gehen soll? Ganz einfach. Das kleine Label für Handtaschen namens Zoe Lu aus München macht es vor. Unter dem Motto „Style your bag“ entwarfen sie ein total flexibles Produkt. So machen Handtaschen richtig Spaß! Mit diesem Prinzip vergesst ihr garantiert morgens beim Umpacken kein einziges wichtiges Teil mehr. Weil das Umpacken nämlich ganz einfach wegfällt. Und das Ganze sollte am besten auch noch nachhaltig sein. Also haben sich die Gründerinnen der jungen Münchner Marke an die Arbeit gemacht.

Taschen mit austauschbaren Klappen – ein genialer Einfall von Frauen für Frauen

Das Zoelu Modell ist ganz easy. Es gibt Basic Taschenmodelle, die dann mit verschiedenen Klappen erweiterbar sind. Der Körper der Tasche ist ganz schlicht aus glattem Leder gefertigt – hochwertiges Leder aus Italien. Meistens in schlichten Farben wie Schwarz oder Taupe. Für 170 Euro bekommt man diesen hochwertigen Basic Look. Die unzähligen Klappen, die austauschbar sind und in verschiedensten Styles erhältlich sind, schlagen mit 80 bis 160 Euro zu Buche. Mit einem feinen Reißverschluss in Gold tauscht man die Klappen der modischen Tasche einfach aus. Voilá, schon ist man im ganz neuen Style unterwegs. Echte Taschenfans können sich hier so richtig austoben. Denn neue Klappen kann man nach Belieben nachbestellen und an das gute alte Basic Modell „andocken“. Und das klassische Basic Modell aus Leder geht bestimmt nicht aus der Mode. So hat man auch lange was von seinem Taschenschätzchen und gibt nicht Unsummen für einen kurzen Trend aus, der in ein paar Wochen schon wieder Schnee von gestern ist.

Das Prinzip: Klappe wechsel dich

Neben den schlichten Farben Schwarz und Taupe bietet Zoe Lu derzeit auch eine Special Edition ihrer Tasche an: in strahlendem Rot. Neben den Klappen gibt es inzwischen übrigens auch Schulterriemen zum Auswechseln. Individueller geht es nicht.

Auch ein Must have: die praktischen und schönen Taschen von weat

Ebenfalls hochangesagt sind die Taschen des ebenfalls deutschen Labels weat – das steht tatsächlich als Abkürzung für „We eat avocado toast“. Gegründet wurde die Marke von zwei Deutschen Girls in Hong Kong. Ihr Ansatz: Multifunktionale Taschen, die praktisch sind und trotzdem in Sachen Style von sich reden machen.

Toast – ein praktischer und schicker Begleiter

Das erste Modell der ambitionierten Marke nennt sich doch wirklich Toast. Dafür haben die beiden Gründerinnen lange Vorarbeit geleistet. Ihnen war es wichtig, eine Tasche auf den Markt zu bringen, die nicht nur super stylisch und modisch aussieht. Sie sollte auch wie eine Handtasche praktisch und komfortabel sein. Sie sollte eng am Körper sitzen, damit man sich auch in größeren Menschenansammlungen damit sicher fühlen kann. Und es sollten natürlich alle Essentials reinpassen, die man im Alltag so braucht: Handy, Schlüssel, EC-Karte, Lipgloss. Passend zu den unterschiedlichsten Anlässen sollte sie natürlich auch sein. Nach unzähligen Entwürfen war „Toast“ geboren und wurde auf den Markt gebracht.

Mulitfunktionalität ist Alles: Stylische Supertaschen von weat

Und das Ergebnis: Toast ist eine super schicke kleine Umhängetasche. Sie lässt sich ohne viel Aufwand aber auch als Bauchtasche tragen oder ganz stylisch zur Clutch umfunktionieren. Wer mehr Platz braucht, der muss auch nicht verzagen. Denn gemäß Bag on Bag Prinzip, kann der kleine „Toast“ mit einem größeren Shopper verbunden werden. Um diese Wandelbarkeit zu ermöglichen, haben die erfinderischen Frauen hinter weat einen speziellen Karabiner entwickelt.

Die Markenzeichen von weat Taschen sind der einzigartige dreieckige Karabiner und die unterschiedlichen Tassels, die an jeder der kleinen Taschen als Zierde prangen. Ein echter Hingucker. Auf Instagram starten die zwei weat-Macherinnen jedenfalls schon durch. Klickt man sich durch die Bilderplattform, begegnen einem auf allen Fashion Accounts die Taschen von Weat. Durch ihre praktischen Karabiner sind sie super wandelbar. Ob als Clutch, als Bauchtasche oder Umhängetasche. Im Handumdrehen gibt man seiner „Toast“ Tasche von weat einen neuen Look. Auch der Umhängeriemen ist im Handumdrehen ausgetauscht. We like!

 

Author: Tanja Stephan

Share This Post On

Pin It on Pinterest