Diese Beauty Trends darfst du 2018 nicht verpassen

© g-stockstudio / Shutterstock.com

Gute Aussichten: Diese Beauty-Trends versprechen ein schönes neues Jahr

Wir wagen den Blick in die Zukunft – naja, eigentlich nicht so richtig in die Zukunft, denn im Jahr 2018 stecken wir ja bereits mittendrin. Aber wir verraten dir im Blogbeitrag trotzdem, welche Beauty und Kosmetik Trends du im Jahr 2018 auf keinen Fall verpassen darfst. Ob es dabei um Frisuren geht, um die neuesten Skincare und Kosmetik Hypes oder darum, wie die Runway Models und It Girls dieser Welt sich in diesem Jahr schminken. Auch Nail Design ist mit dabei. Beauty in jede Hinsicht – das ist 2018 angesagt in Sachen Beaity. Also, Augen auf. Vielleicht ist ja in unserer Liste noch der eine oder andere Trend, den du noch nicht auf dem Radar hattest, und der vielleicht genau das Richtige für dich ist? Finde es jetzt heraus. Das sind die Kosmetik und Beauty Trends 2018!

Augenbrauen waren gestern – jetzt sind Wimpern im Fokus

Den Augenbrauen Hype der letzten Jahre hat wohl jetzt wirklich jeder mitbekommen. Selbst deine Oma hat wahrscheinlich davon gehört. Doch damit ist jetzt endgültig Schluss – vielleicht. Denn die unteren Nachbarn der Augenbrauen rücken 2018 ganz stark in den Fokus. Wieder. Denn das Suchvolumen im Internet nach Wimpern hat sich mehr als verdoppelt. Und neue Produkte für XXL-Wimpern und neue False Lashes lassen nicht auf sich warten. Nie kamen so viele neue Wimpernseren auf den Markt, die die kleinen Härchen wachsen lassen sollen wie nie zuvor. Und auch der Hype um die magnetic lashes ist bestimmt schon bei euch angekommen. Die falschen Wimpern mit dem feinen Magnetband müssen nicht wie bisher mit klassischem Wimpernkleber am Wimpernkranz befestigt werden. Ein Akt, der schon beim Gedanken bei einigen von uns ohne Frage Schweißausbrüche und Nervosität auslöst, so sehr verängstigt er uns. Mit den neuen magnetischen fake Wimpern soll das alles kein Problem mehr sein: Die aus zwei Streifen Wimpern bestehenden „Falsies“ werden jeweils oberhalb und unterhalb der echten Wimpern angebracht und halten dann durch ein feines magnetisches Band zusammen. Wiederverwendbar, auch für Anfänger geeignet und einfach genial! Mit diesem Trend sind wir sowas von einverstanden!

Alarm auf den Augenliedern – die Farben werden knallig

Abgesehen von den atemberaubenden Wimpern sind noch andere Stellen am Auge echte Hingucker im Beauty Jahr 2018. Denn auch der Graphic Eyeliner Trend will dieses Jahr nicht abreißen. Damit betonen wir unser ausgefallenes Make up besonders gern. Doch ein Hammer Trend schlägt sie dieses Jahr alle: knallige Lidschatten Farben von Gelb, Orange bis Rot. Auch leuchtendes Blau darf es sein. Doch rot ist definitiv der Star unter den Lidschatten im Jahr 2018. Ob ganz dezent in Terrakotta Farben oder gedecktem Apricot oder ganz knallig in Kirsch rot und Kardinalsrot. 2018 sind Beautys auf aller Welt verliebt in den Look mit rotem Lid- schatten.

Elegant wird der Look mit zarten Untertönen – roter Eyeshadow Trend 2018

Wenn du nun also den richtigen Rotton für dich entdeckt hast, dann kannst du loslegen. Besonders cool wird der rote Eye Shadow aussehen, wenn du ihn in einem Smokey Eye verschminkst. Das ist gar nicht so schwer – dieser Look gehört immer hin zu den Basics in Sachen Augen Make up. Wir verraten wir noch mal, wie du ihn Step by Step schminkst – mit dem roten Trend Eye Shadow.

Schminktipps zum Red Eye Shadow Look

Da der rote Lidschatten so ein Eye Catcher ist, muss der Rest vom Makeup absolut makellos sein. Unebenheiten oder Rötungen im Teint fallen sonst sofort auf – und viel stärker als sonst. Denn durch die starken Rottöne am Auge kommen diese viel stärker zur Geltung. Ein perfekter Teint ist daher als Grundlage für den Look unverzichtbar. Eine gute Foundation mit mittlerer Deckkraft oder eine Camouflage Creme gehören daher auf jeden Fall dazu.  Davon abgesehen sollte der Rest vom Make up natürlich und schlicht gestaltet werden. Ein neutrales Blush, etwas Mascara und gestylte Brauen – und das wars. Fertig ist der Trend Look!

Modern Perm und Pixie Cut – die Frisuren Trends 2018

Modern Perm

Ein Beitrag geteilt von Akane (@jasakane) am

Zwischendinge sind 2018 beim Friseur nicht mehr angesagt. Stattdessen sind wir mutig. Der Pixie Cut ist wieder da. Doch neben der mutigen Kurzhaarfrisur ist auch die lange Lockenmähne wieder in. Durch die Dauerwelle, die 2018 wieder absolut angesagt ist, kommen auch lange Loden in lässigen Wellen wieder in Mode.

Pixie Cut

Modern Perm für schöne Beach Waves – der Frisuren Trend 2018

In der kommenden Saison gibt es kein Entkommen in Sachen Dauerwelle. Der neue Look ist ein absolutes Summer Essential, eines der Frisuren Must Haves 2018! Und dabei sieht der Modern Perm nicht nur gut aus, sondern ist auch noch praktisch und ultimativ schonend zum Haar. Denn die Modern Perm Frisur ist ideal, um die Haare an der Luft trocknen zu lassen und trotzdem ein super Finish hinzubekommen. Glattes Haar endlich ohne zusätzliche Hitze durch Fön, Lockenstab und Co. stylen – das wird mit der neuen Modern Perm endlich möglich sein. Mit modernen Techniken ist die Dauerwelle auch nicht mehr so ein „ganz oder gar nicht“- Look. Es ist heute beim Friseur zum Beispiel auch möglich, die oberen Haare, oben am Ansatz, glatt zu lassen und nur die Längen mit Wellen aufzupimpen.

Gesichtsreinigung mit Öl – der Skincare Tipp des Jahres

Reinigungsschaum und Cleansing Balm werden immer einen Platz in unseren Kosmetikschränken haben. Doch 2018 nimmt dort ein anderes Produkt den wichtigsten Platz ein. Reinigungsöl! Öl ist nicht nur ein super Pflegeprodukt für die Haare, die Lippen und die Haut. Es ist auch unsere Liebste Gesichtsreinigungsmethode im Beauty Jahr 2018.

Wasser- und schweißfestes Makeup, hartnäckige Lidschatten und Lippenstifte mit Fleckenpotential – solchen hartnäckigen „Gegnern“ rückt man am besten mit einem Reinigungsöl zu Leibe. Das Öl reinigt jeden Hauttyp bis auf die letzte Wimper und in die letzte Pore. Dank seiner Kombination aus Öl und Emulgator, der dafür sorgt, dass das Reinigungsöl emulgiert, also mit Wasser abgewaschen werden kann, ist nur das Öl und ein Wasserhahn notwendig, um das Gesicht von Schminke zu befreien. Und das auch noch ohne unnötiges Schrubbeln und Rubbeln – darauf reagiert die Haut nämlich nicht nur mit Irritationen und Gereiztheit, sondern auf lange Sicht auch mit Fältchen! Zudem greift das Reinigungsöl nicht die hauteigene Lipid-Barriere oder den Säureschutzmantel an. Die Reinigung mit Öl ist also beides: gründlich und schonend zur Haut. Und von so milder Pflege wollen wir 2018 unbedingt mehr haben!

 

Author: Natascha Bauer

Share This Post On