Denim Trend 2015 – It-Piece Jeanskleid

shutterstock_112368188

We like Jeans – und das nicht erst seit gestern. Der blaue Jeansstoff in allen möglichen Farbabstufungen, Varianten und Schnitten liegt dieses Jahr absolut im Trend. Deshalb knöpfe ich mir heute ein cooles Kleidungsstück in Denim vor, das ihr 2015 parat haben solltet: Das It-Piece Jeanskleid.

Blaues Wunder – der Denim Trend 2015

Dieses Jahr ist bei Männern und Frauen Jeanstime angesagt. Jeansstoffe, die relativ locker und weit fallen, sind in. Ein lässiger Schnitt, der wenig körperbetont ist – dieser Modetrend erobert dieses Jahr die Kleiderschränke. Das gilt auch für Jeanshemden, Jeansjacken, Jeanshosen, Jeansoveralls, Jumpsuits, Jeansjacken, Jeansröcke und Jeanskleider. Ich persönlich liebe den Jeansstoff schon immer, weil er robust ist, langlebig und pflegeleicht. Und oft knitterfrei – wie praktisch. Besonders an den Tagen, an denen ich stundenlang vorm Kleiderschrank stehe und Outfits durchprobiere, greife ich meistens als allerletztes zu Jeans. Das ist immer eine sichere Geschichte. Und meistens noch eine Wohlfühlgeschichte. Jeanskleidungsstücke sind ganz leicht zu kombinieren, sogar untereinander. Ein helles Jeanshemd und eine dunkle Jeanshose kommen zum Beispiel extrem cool rüber. Auch in einen Rock gesteckt, sieht das cool aus. Ein Jeanshemd habt ihr ja bestimmt noch im Schrank. Das darf dieses Jahr aber gerne im Boyfriend-Stil sein. Wichtig  bei Jeans ist, dass ein Jeansteil auch passen sollte und eure Vorzüge betont. Die teuerste Jeans zum Beispiel bringt nichts, wenn sie nichts für euch tut. Wenn ihr aber euer Lieblingsteil gefunden habt, könnt ihr es ganz oft und ganz lange anziehen. Es ist ein absoluter Allrounder, der schick, sexy, casual, sportlich oder sonstwie getragen werden kann. Und zwar von jedem!

It-Piece Jeanskleid im Frühjahr/Sommer 2015

Das trendy Denimkleid habe ich mir deshalb mal vorgenommen, weil es eben das Potenzial zum It-Piece hat. Ein solches ist meist ein Kleidungsstück, das voll im Trend liegt. Und unser It-Piece Jeanskleid kann so einiges. Jeanshosen kennt ja auch jeder, aber die Kombinationsmöglichkeiten und die angesagten Schnitte von Jeanskleidern? Vielleicht könnt ihr euch ja hier noch was abgucken, mal sehen. Was in den kommenden Seasons so in ist, geben meistens die Designer vor und zwar schon viele Monate, bevor die modische Kleidung überhaupt in den Handel kommt. Daher lohnt sich der Blick in die Foto- und Videoarchive derjenigen, die die neuen Styles schon letztes Jahr auf den Fashion Weeks und Modeschauen so festgehalten haben. Wie sieht New Denim 2015 aus? Abgesehen von dem Trend, dass es nicht mehr so eng zugeht und sich der 70ies-Trend einschleicht, werden mal verschiedene Stoffe in einem Kleid kombiniert, mal sieht das Kleid mehr nach langem Hemd aus. Große Taschenapplikationen oder Gürtel sind auch dabei. Wie die neuen Trends im Frühjahr/Sommer getragen werden, sieht man zum Beispiel hier bei den Designern Stella McCartney, Chloe oder Gucci:

Jeanskleid bei Stella McCartney

In der Modenschau von Stella McCartney sieht man ein Jeansteil, das irgendwie ein Zwischending zwischen Hemd, Rock und Kleid ist. Auffällig an dieser Variante ist, dass man hier viel Stoff hat, der Arme und Beine bedeckt. Deshalb würde ich dieses lange Jeanskleid auch noch im Herbst tragen, wenn es schon kühler geworden ist. Das unifarbene, relativ schlichte, aber trotzdem aufregende XXL-Kleid kann man gut im Alltag tragen. Wer nicht so viel Haut zeigen will, oder schon etwas reifer ist, der wird sich über dieses Must-have freuen.

Jeanskleid bei Cloe

Bei Cloe dagegen ist das Jeanskleid kurz, hat aber lange Arme. Es ist weniger auffällig als das wallende All-Over Kleid bei Stella McCartney und somit auch tragbarer meiner Meinung nach. Auch hier ist keine Waschung zu erkennen, und auch kein heller Stoff. Dezent, cool, süß.

Jeanskleid bei Gucci

In der Spring Summer Show von Gucci bekommt man besonders viel Jeans zu sehen, darunter auch mehrere Jeanskleider. Auch hier sind die Arme überwiegend ganz bedeckt, die Länge reicht bis übers Knie. Die Gucci Jeanskleider sind besonders raffiniert designt, mit Military Elementen oder romantischer Spitze versehen, die das Kleid verspielter und luftiger machen. Besonders bei hohen Temperaturen lohnt sich so ein Spitzenkleid, es ist im wahrsten Sinne des Wortes spitze. Gucci spielt mit den unterschiedlichen Jeansstoffen in hell und dunkel, sodass sich zum Beispiel Hemdkragen, Knopfleiste oder Ärmelabschluss abheben. Damit die relativ weiten Kleider femininer wirken, kommen Gürtel zum Einsatz, die eine schmale Taille betonen. Hier kann man also sehr gut beobachten, dass es durchaus eine New Denim Bewegung gibt, die Denim noch vielseitiger und ausgefallener machen. Null-Acht-Fünfzehn Fehlanzeige!

How to wear

Das Schöne an Jeanskleidern generell ist, dass man sie vielseitig und unkompliziert kombinieren kann. Je nach Styling, eignen sie sich für ein Abendoutfit zum Dinner oder für einen Strandspaziergang. Das können die passenden Schuhe unterstreichen. Kombiniert mit coolen Sneakers oder Loafers, sexy mit High-Heels oder trendy mit Stiefeln – mit einem Jeanskleid ist alles möglich. Viele Designer haben vorgemacht, dass Sandalen im Sommer super dazu gehen. Gürtel peppen das Kleid zusätzlich auf. Ein dunkler Stoff ist edler und daher auch zum Business oder für abends geeignet. So oder so, ein ganzes Outfit ist schnell gefunden mit einem Jeanskleid. Für kühle Zeiten oder abends kann man einen Mantel oder einen Blazer überwerfen. An Taschen kann man der Fantasie freien Lauf lassen, das kann also eine Clutch sein oder eine braune Vintage Lederbag, sogar eine Tasche in Denim ist erlaubt. Wie ihr wollt. Findet euren eigenen Stil. Aber ein Jeanskleid ist schon mal eine gute Basis für einen einzigartigen Look.

Fazit

So, jetzt wisst ihr über den Denim Trend 2015 Bescheid und über die trendy Jeanskleider, die man vor allem im Frühling und im Sommer diesen Jahres trägt. Wie sie gut aussehen können und wie man sie kombiniert, haben wir bei Stella McCartney, Cloe und Gucci gecheckt. Daran könnt ihr euch orientieren. Ich hoffe, ihr findet jetzt schneller euer neues Denim It-Piece und habt Spaß daran! Bei weiteren Fragen, bin ich für euch da.

Wie findet ihr die Jeanskleider der Designer? Welches gefällt euch am besten? Und für welchen Style habt ihr euch entschieden? Wie tragt ihr das It-Piece am Liebsten?

Viel Spaß beim Shopping und beim Summerfeeling!

Eure Lucy

Author: Karolin Fischer

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest