Das sind perfekte Frauenlippen


©kyliejenner/kyliecosmetics/Instagram

Wir haben es Kylie Jenner und Gigi Hadid zu verdanken das Lippen und die Lippengrößen in den letzten Jahren in aller Munde ist.

Denn die Kardashian-Schwester ist bekannt für ihre großen und voluminösen Lippen. Und dem jungen Model steht dieser Look so sehr, dass viele sich auch größere Lippen wünschen. Es gibt in unzähligen Beautyzeitschriften und auf etlichen Blogs und Internetseiten Tipps und Tricks zum Thema ‚Wie schummeln ich mir mit Lipliner und Lippenstift vollere Lippen’. Auf dem Beauty Markt gibt es auch mittlerweile viele Apparate und Geräte die die Lippen aufschwellen lassen und auch Seren und Lipglosse, die versprechen einen Schmollmund zu zaubern. Mit diesen Mittel lassen sich die Lippen  allerdings nur kurzzeitig aufpumpen. Spätestens, wenn am Abend das Lippen Make-up verblasst ist oder die Schwellungen abgeklungen sind, gehen die Lippen in ihre Ausgangsposition zurück. Ein wirklich langanhaltendes Ergebnis kann man eigentlich nur mit einer Lippenunterspritzung, bei der die Lippen mit einem Dermafiller unterspritzt werden, erzielen. Doch diese Methode ist nicht nur recht kostspielig, die Ergebnisse entsprechen nicht immer den Erwartungen. Dennoch steigt die Beliebtheit dieser Prozedur dank der Kardashian-und Jenner Familie.

Doch nur, weil aufgespritzte Lippen von gefühlt jedem Star von Kylie Jenner bis hin zu Madonna getragen werden, heißt es nicht, dass das wirklich schön ist. Diverse Trends sind nicht was viele Leute als schön bezeichnen würden. Jetzt hat sich auch bei einer Studie herausgestellt, dass natürliche und nicht etwa künstlich aufgespritzte Lippen von den Befragten als schönste Lippentyp erkoren.

Ich erkläre euch was, laut der besagten Studie, schöne Lippen ausmachen und welche Lippenformen es überhaupt gibt. Zusätzlich habe ich ein paar Pflegeprodukte für die Lippen rausgesucht. Denn wenn wir jetzt zurück zu dem natürlichen Look kehren, dann sollte unsere Lippen bestens gepflegt sein. Und obwohl wir jetzt auf den Schönheitschirurgen verzichten heißt es noch lange nicht, dass wir unsern Mund nicht in Szene setzen dürfen. Also habe ich noch ein paar Tipps für wir ihr eure Lippen besonders verführerisch und verlockend aussehen lassen könnt.

 

Natürlichkeit bewährt sich

Aufgespritzte Lippen sind ein Ding der Vergangenheit. Zumindest wenn man die Ergebnisse der aktuellen Studie der University of California, bei der knapp 500 Menschen zu der idealsten und attraktivsten Lippenform befragt wurden, glaubt. Diese stellte fest, dass die Mehrheit der Menschen unterspritze Lippen als weniger schön empfanden. Bei der Studie wurden den Testpersonen Bilder von Frauen gezeigt dessen Lippen mit dem Computer von sehr voll bis hinzu sehr schmal bearbeitet wurden. Diese Bilder mussten auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten welche sie am attraktivsten fanden. Anschließend wurden ihnen Bilder gezeigt bei denen das Größenverhältnis zwischen Ober-und Unterlippe verändert wurden. Auch hier mussten sie ihre Bewertung abgeben.

Zu den schönsten Mündern wurden die gewählt bei denen die Unterlippe doppelt so groß war wie die Oberlippe. Des Weiteren wurde auch bestimmt, dass Gesichter bei denen der Mund, von der Fläche her, knapp zehn Prozent der unteren Gesichtsdrittel aufnimmt, als besonders attraktiv empfunden. Somit zeigt sich deutlich, dass Natürlichkeit weiterhin am schönsten ist.

Übrigens: Die Victoria Secret Supermodels Miranda Kerr und Alessandra Ambrosio erfüllen beide dieses Ideal-was kaum eine Überraschung sein dürfte.

 

Lippen-Diese Formen gibt es

So wie es verschiedene Augenformen gibt, gibt es unterschiedliche Lippenformen. Das macht den Menschen individuell. Meist wünschen sich besonders Frauen, dass ihre Lippen möglichst symmetrisch und voll sind. Nicht jeder kann sich über solche sinnlichen Lippen freuen. Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem ein bezauberndes Lächeln hat. Man kann ja auch mithilfe von Lipliner, Lippenschift und Lipgloss ja immerhin noch die Form ein wenig verbessern, wenn man das unbedingt möchte. Zuvor sollte man aber wissen welche Lippenform man überhaupt hat. Das macht es einfacher die Lippen richtig in Szene zu setzen. Die gängigsten Lippenformen sind:

 

Schmale Lippen

Bei dieser Lippenform sind sowohl Ober-wie auch Unterlippe relativ schmal. Die Lippenkonturen sind wenig definiert und ist meist auch die Lippenform, die von vielen größer und praller geschminkt wird, da es dieser Form an Fülle fehlt. Hierfür zeichnet man mit einem Lipliner beide Lippen größer.

 

Schmale Oberlippe

Diese Lippenform zeichnet sich durch eine schmale Oberlippe und eine im Vergleich größere Unterlippe. Die Konturen der oberen Lippe sind meistens weniger definiert als die der unteren Lippe. Um den Lippen Symmetrie zu geben kann man die obere Lippe mit Lipliner größer zeichnen.

 

Schmale Unterlippe

Durch eine schmale Unterlippe und eine vergleichbar größere Oberlippe wirkt diese Lippenform asymmetrisch. Hier sind der Lippenkonturen der oberen Lippen definiert wohingegen es der unteren Lippe an Definition fehlt. Auch diese Form kann mit einen Lipliner wieder, bei Bedarf, ausgeglichen werden.

 

Kleine Lippen

Kleine Lippen sollten nicht mit schmalen Lippen verwechselt werden. Bei dieser Form sind sowohl Ober-wie auch Unterlippe meist relativ symmetrisch. Allerdings ist der gesamte Mundbereich im Vergleich kleiner. Um den Mund größer wirken zu lassen sollten sowohl Unter-wie auch Oberlippe mit einem Lipliner umrandet werden.

 

Asymmetrische Lippen

Bei dieser Lippenform sitzen die Lippen ungleich aufeinander. Meist ist eine Hälfte der Ober oder Unterlippe im Vergleich zur anderen Seite kleiner oder wirkt schief. Die Lippenkontur

ist an der ungleichen Stelle meist nicht so definiert als bei der restlichen Lippe. Die Asymmetrie kann auch hier mit Lipliner behoben werden. Hierfür muss nur die entsprechende Stelle größer gezeichnet werden.

 

Spitze Lippen

Diese Lippenform hat relativ gleichgroße Ober und Unterlippen. Sie zeichnet sich durch einen ziemlich spitzen Amor Bogen aus, der im Gegensatz zu anderen Lippenformen, hier besonders gerade Kanten hat und nicht leicht abgerundet ist. Das macht die Lippen optisch voller. Mit einem Lipliner kann man, wenn man möchte das Pralle nochmal unterstreichen oder auch die Kanten ein wenig abrunden.

 

Pralle Lippen

Die wohl begehrteste Lippenform, die viele mit Tipps, Tricks und Lippenunterspritzungen versuchen nachzuahmen. Sie zeichnet sich durch eine volle Unterlippe und eine ebenfalls voluminöse Oberlippe aus. Die Konturen sind klar definiert und auch die Haut auf den Lippen ist glatt und plump. Ein Lipliner zur Verschönerung oder Zum Ausgleich der Lippenform ist hier nicht nötig.

 

Wie ihr seht, gibt es ziemlich viele verschiedene Lippenformen. Obwohl pralle Lippen eigentlich immer zum Schönheitsideal gehörten, kann man mit den anderen Formen auch ein bezauberndes Lächeln haben. Man kann aber dennoch mit der Hilfe von ein wenig Lipliner kleiner Makel wieder ausgleichen. Dennoch gilt: weniger ist mehr. Wie wir bereits gelernt haben, bevorzugen viele einen natürlicheren Look. Also geht lieber etwas sparsamer mit dem Lipliner um.

 

Lippen in Szene setzen

Ich habe euch bereits in den Erklärungen zu den einzelnen Lippenformen erklärt wie man kleine Makel mit Lipliner wieder ausbügelt. Doch man auch einen Schritt weitergehen und die Lippen so richtig in Szene setzen und verführerisch wirken lassen. Dafür brauch ihr nur einen Highligher und ein transparentes Lipgloss.

Nachdem ihr, falls notwendig, die Lippen in eine neue Form gebracht habt, tragt ihr euren Lieblings Lippenstift auf. Die Farbe ist dabei völlig egal. Ihr könnt euch für Rot, Pink oder sogar etwas Ausgefalleneres entscheiden. Jetzt kommt der Clou: ihr nehmt den Highlighter-am besten eignet sich hier eines in flüssiger oder creme Form, Puderhighlighter funktioniert aber auch- und gebt ein wenig davon in die Lippenmitte. Diesen verblendet ihr gut und tragt anschließend ein wenig von dem Lipgloss auf. Schon sehen euren Lippen praller und voller aus. Mit dem Highlighter lenkt ihr nämlich den Blick auf die Lippenmitte und dadurch hebt sich dieser hervor. Dank dem Gloss wirken eure Lippen besonders anziehend und verlockend.

 

Lippen richtig pflegen

Natürlich sollten Lippen nicht nur im geschminkten Zustand gut aussehen. Auch wenn ihr ungeschminkt seid, seht ihr mit glatten und prallen Lippen gleich viel frischer und gesünder aus. Da aber im Winter die Lippen oft rissig, trocken und spröde sind ist das manchmal leichter gesagt als getan. Mit den richtigen Pflegeprodukten kann es aber ein Kinderspiel sein. Um euch das Leben einfacher zu machen habe ich meine Lieblingsprodukte für die Lippenpflege rausgesucht. Mit diesen habe ich rund um Jahr pralle, glatte Lippen.

Nachdem ihr mit einem Lippenpeeling eure abgestorbenen Hautschüppchen entfernt habt, sollte sie bereits viel praller und geschmeidiger wirken. Allerdings kann man diese Wirkung noch mit dem Lip Booster Creme von MSB verstärken. Dieser glättet kleine Fältchen und strafft die Lippenkonturen. Nach der Anwendung sind die Lippen gepflegt und gut durchfeuchtet.

Um meine Lippen auch unterwegs vor dem Austrocknen zu schützen habe ich immer das Lippenbalsam von Susanne Kaufmann in der Tasche. Dieser pflegt meine Lippen mit pflanzlichen Wirkstoffen und ist so auch bei der eisigen Kälte sanft zu meinem Mund und irritiert ihn nicht weiter. Die Lippen sind den ganzen Tag samtweich.

Die Studie von der University of California hat bewiesen was viele bereits wussten: Natürlichkeit bewährt sich doch immer. So auch bei den Lippen. Die aufgeplusterten Lippen a la Kylie Jenner und Gigi Hadid sind doch nicht die begehrtesten Lippenform. Viel beliebter sind natürlich voluminöse Lippen, die die Frauen verführerisch und frisch wirken lassen. Hat man diese Lippenform nicht, dann kann man sich ihn einfach mit ein wenig Lipliner her schummeln. Natürlich kann man die Lippen auch komplett natürlich lassen.  Ein bezauberndes Lächeln gibt es nun mal in jeder Lippenform.

Was sagt ihr zu den Ergebnissen der Studie? Seid ihr überrascht oder seid ihr schon immer ein Fan von natürlichen Lippen gewesen? Seid ihr froh, wenn der Kylie-Jenner Trend endlich wieder verschwindet? Welche Lippenform habt ihr? Müsst ihr auch ein wenig mit Lipliner nachhelfen oder seid ihr zufrieden mit euren Lippen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Liebe Grüße aus Mainz Cheryl de Santo

Author: Cheryl de Santo

Share This Post On