Damenbart entfernen – so klappt es wirklich

©SAZANHENDRIX/INSTAGRAM

So kannst du am effektivsten deinen Damenbart entfernen – Tipps und Tricks

Was bei Männern meist für Entzückung sorgt, raubt den Frauen nur die Nerven: genau, der Bart. Denn ein Damenbart ist alles andere als ein cooles Hipster Accessoire. Die nervige Behaarung der Oberlippe nervt einfach nur. Frauen, die sich damit herumzuschlagen haben, geraten oft an den Rand der Verzweiflung, ehe sie eine Methode zum Damenbart entfernen gefunden haben, die einigermaßen effektiv ist und nicht tagelang gerötete Haut zurücklässt, die genauso auffällig ist wie die Haare, die man entfernt hat.

Behaarung im Gesicht? Brauchen wir nicht (außer, es handelt sich um volle Augenbrauen!)

Auf Behaarung auf der Oberlippe sind wir ungefähr so scharf wie auf eingewachsene Haare nach der Rasur. Braucht kein Mensch. Einfach nur sinnlos und lästig! Doch leider sind nun mal einige von uns mit der wenig charmant als Damenbart bekannten Behaarung der Oberlippe „gesegnet“ (oder eher verflucht) und müssen nun zusehen, wie wir damit umgehen.

Damenbart entfernen – das sind die besten Methoden

Von alleine verschwinden die Haare leider nicht. Wir müssen selbst aktiv werden. Tipps und Tricks zur Haarentfernung gibt es im Internet zuhauf. Und man tut gut daran, sie sich zu Gemüte zu führen, damit beim Enthaaren auch ja nichts schief geht. Schließlich ist es das Gesicht, über das wir hier reden. Wir haben die gängigsten Methoden zum Damenbart entfernen gesammelt und hier im Überblick zusammengetragen. Denn es ist doch schon mal eine echte Erleichterung, wenn frau einmal die Methode gefunden hat, mit denen sich der Damenbart am unkompliziertesten entfernen lässt, oder?

©sazanhendrix_fanpage/Instagram

Methode Nummer 1: Waxing – Damenbart entfernen mit Kalt- oder Warmwachs

Das ist wohl der Weg, den die meisten Frauen zum Entfernen ihrer Oberlippenbehaarung wählen. Mit Kaltwachsstreifen oder klassisch mit Warmwachs werden die Haare einfach ausgerupft. In der Drogerie gibt es die Streifen mit Kaltwachs inzwischen sogar im passenden Format für die Oberlippe. Damit man nicht mehr aufwändig die großen Streifen zuschneiden muss.

Die Vorteile vom Waxing:

Der größte Vorteil ist natürlich, dass man nach dem Waxing des Oberlippenbartes erstmal lange Ruhe hat. Denn die Oberlippe bleibt, sofern das Waxing richtig durchgeführt wird, ziemlich lange glatt. Bis zu sechs Wochen dauert es, bist die Haare wieder nachwachsen.

Die Nachteile vom Waxing:

Es dauert zwar bis zu sechs Wochen, bis die Haare auf der Oberlippe sich nach dem Waxing wieder zu Wort melden, doch dann kann es nicht gleich mit der nächsten Ladung Wachs weitergehen. Denn damit die Haare mit Wachs zuverlässig entfernt werden können, müssen sie ziemlich lang sein. Denn sonst kann der Wachsstreifen sie nicht richtig samt Wurzel erfassen. Und eh wir den halben Zentimeter Haarlänge erreicht haben, den wir für die nächste Waxing Session brauchen, vergeht eine gefühlte Ewigkeit! Absoluter Minuspunkt.

Methode Nummer 2: Sugaring – schonend Damenbart entfernen mit Zuckerpaste

Das Sugaring ist die jüngere Schwester vom Waxing. Bei dieser noch mehr oder weniger neuen Methode zum Damenbart entfernen werden die Haare ebenfalls „an der Wurzel gepackt“ und in ihrer Gänze aus der Haut gezogen.

Vorteile vom Sugaring:

Beim Sugaring ist es ähnlich wie beim Waxing: Hat man die Haare an der Oberlippe erstmal entfernt, hat man relativ lange seine Ruhe. Auch hier beim Sugaring dauert es bis zu sechs Wochen, bis die Haare dann doch unweigerlich wieder nachwachsen. Gut ist auch, dass man die Haare für erneutes Sugarn nicht ganz so lang wachsen lassen muss wie beim Waxing. Denn das Sugaring der Oberlippe ist auch schon ab einer Haarlänge von etwa 2 Millimetern effektiv.

Nachteile vom Sugaring:

Der einzige Nachteil dieser Methode: Es tut mitunter ganz schön weh. Besonders an der empfindlichen Oberlippe. Wer gar keinen kurzen Schmerz ertragen kann, sollte vom Waxing und Sugaring also absehen. Wobei das Sugaring noch um einiges schonender zur Haut ist als das Waxing, da die Paste weniger heiß ist und relativ mild zur Haut.

©BIANCAELLABOOTH/INSTAGRAM

Methode Nummer 3: Fadenepilation – Damenbart entfernen lassen vom Profi

Bei der Fadenepilation wird der Damenbart dadurch entfernt, dass die Haare zwischen zwei Fäden geraten, die an den Fingern beider Hände gedreht und dicht über die Haut geführt werden, sodass die Haare sozusagen herausgerissen werden. Die Methode ist schon Jahrtausende Alt und wird häufig für die Gesichtsbehaarung eingesetzt, da man präzise mit ihr arbeiten kann.

Vorteile der Fadenepilation:

Im Vergleich zum Sugaring, Waxing und Zupfen ist die Fadenepilation zum Damenbart entfernen relativ schmerzfrei. Und da die Haare hier ebenfalls mit der Wurzel entfernt werden, ist die Enthaarung auch ziemlich langanhaltend. Klingt doch gut, oder?

Nachteile der Fadenepilation:

Die Oberlippe enthaaren mit Fadenepilation – das geht leider nicht zu Hause vorm Badezimmerspiegel. Das Internet gibt zwar einige Tutorials und Anleitungen her, die uns beibringen wollen, wie wir selbst „die Fäden in der Hand halten“ können. Doch wer effektiv und langfristig die Haare an der Oberlippe mit dieser Methode entfernt haben will, sollte sich in die Hände von Profis im Kosmetikstudio begeben.

Methode Nummer 4: Zupfen – Damenbart auszupfen mit der Pinzette

Das Zupfen ist wohl neben dem Waxing eine der beliebtesten Methoden zum Entfernen der Oberlippen-Behaarung. Dabei werden die Haare einfach einzeln mit der Pinzette herausgezupft.

Vorteile vom Zupfen:

Das Zupfen der Haare ist wohl die billigste aller hier genannten Methoden zum Damenbart entfernen. Es geht einfach und schnell zuhause vorm Spiegel. Nur die Pinzette braucht man.

Nachteile vom Zupfen:

Der Schmerz! Beim Waxing und Sugaring werden wenigstens alle (oder zumindest viele) Härchen auf einmal gezogen. Beim Zupfen wird jedes Haar einzeln gezupft. Das ist nichts für zart Besaitete. Hier muss man ganz schön die Zähne zusammenbeißen.

Methode Nummer 5: Lasern – Damenbart für immer entfernen

Wer sich nicht ständig oder zumindest alle paar Wochen wieder mit dem gleichen lästigen Problem auseinandersetzen will, lässt sich die Behaarung an der Oberlippe einfach mit dem Laser entfernen. Bei dieser Spezialmethode wird die Haarwurzel mit einem Laserstrahl irreparabel beschädigt und das Haar wächst nicht mehr nach.

Vorteile vom Lasern:

Der Vorteil ist na klar die Dauerhaftigkeit der Methode. Denn die Haare wachsen nicht mehr nach. Ganz genau. Der Damenbart ist für immer weg!

Nachteile vom Lasern:

Diese Methode ist tatsächlich ebenfalls ziemlich schmerzhaft und zudem noch wirklich kostspielig. Für ein Taschengeld ist die Laserbehandlung nicht zu haben. Außerdem ist die Methode nur für dunkle Haare geeignet. Bei hellen Haaren funktioniert die Methode nicht, da das Licht des Lasers auf Melanin reagiert, das in hellen Haaren nicht enthalten ist.

Author: Natascha Bauer

Share This Post On

Pin It on Pinterest