Man mag es kaum glauben. Und doch, die Fashion Week Berlin war der beste Beweis: Flache Schuhe liegen stärker denn je im Trend – und werden 2014 in Grund und Boden dominieren! Ob Sandalen, Turnschuhe oder Slipper: Mädels, lasstes flach angehen!

Die Mode-Wende

Es ist eine Wende in der Modewelt. Denn High Heels waren nicht nur ein Klassiker. Nein. Sie waren das Must-Have! Vor allem auf dem Laufsteg sollten sich Models ohne gar nicht erst blicken lassen. Was haben wir Frauen uns nicht alles einfallen lassen, um den eleganten Gang auf hohen Absätzen zu meistern. Sie sind ja auch schön, die graziösen und äußerst weiblichen Schuhe. Sie machen Beine länger, Frauen größer und sind in allen erdenklichen Variationen erhältlich. Auch, wenn die Füße regelmäßig schmerzen: Für den Effekt tun wir Freuen es gerne! Oder besser gesagt: Wir taten es gerne. Denn 2014 verabschiedet sich der hochgestochene Trend. Und im Schuhschrank ist vermehrt Platz für Flats – die neuen Highlights!

Ungewohnt flach

Ein Indiz, das ins Auge sticht: Sogar Victoria Beckham, Fashion- und Beauty-Queen, ließ sich auf der Fashion Week mit flachem Schuhwerk blicken. Ein Bild, nach dem man vorher lange suchen konnte. 14 cm-Absätze, das war bisheriger Standard bei der Mode-Diva. Die Veränderung ist also bereits sichtbar.

shutterstock_147891875

Cool-Down, so wie es gefällt

Das Schöne am Trend ist: Hauptsache flach. Heißt also, wir haben freie Auswahl. Der Traum aller Frauen! Auf der Fashion Week gab es sogar eine Neuauflage der „Adilette“ vom Designer Helmut Lang. Und – wer kennt sie nicht – die Birkenstock-Sandale feiert im glamourösen Metallic-Look nach Proenza Schouler ihr Comeback. Ballerinas, die Lieblinge des Sommers, erleben ihren zweiten Frühling und um Sneakers kam man ja in letzter Zeit sowieso nicht drum herum.

Warum ich diesen Trend schon jetzt ins Herz geschlossen habe? Weil der Frühling und der Sommer bequemer denn je wird. Und das voll und ganz stylish. Mädels, lassen wir es uns gut gehen im Trendsetter Flachschuh!

Eure Jana!

 
Artikel schreiben