Bois Vento nel Vento

Zeichen des pulsierenden Lebens: Orange

Sicherlich nicht umsonst hat Enzo Galardi seinen neuen Duft Bois Vento nel Vento in ein fröhliches Orange getaucht. Bei Bois 1920 hat alles seinen Sinn. Das hört bei der Farbgebung des Flakons und der Verpackung natürlich nicht auf. Der Duft trägt das kräftig leuchtende Orange der buddhistischen Mönchsgewänder nach Außen. Denn im Buddhismus ist die Farbe Orange die höchste Farbe der menschlichen Erleuchtung. Sie steht für Lebensfreude und Kraft, für die List am Leben und das Vertrauen ineinander.

Nicht nur für den Gaumen: Lakritze

Diese Leuchtkraft und Lebensfreude schafft es Enzo Galardi auch in seinen Sommerduft zu transportieren, der seine Träger zunächst in ein ungewöhnlich herrliches Meer aus Orangenduft schubst. Doch da beginnt die außergewöhnliche Reise Vento nel Ventos erst. Pfingstrosen, Eelemiharze und Pfeffer sorgen für einen weiteren ungewöhnlichen Einstieg, der im Herzen des Duftes mit einer echten Highlighter-Mischung aus Lakritze, Weihrauch und weißem Moschus überrascht.

Bois_VENTO-NEL-VENTO

Wirkt auch ohne Gummibärchen…

Einen „hypnotischen Strudel“ nennt Bois 1920 diese ungewöhnliche Zusammensetzung. Eine Kombination, die wirkt! Wer Lakritze bisher nur in trauter Duft-Zweisamkeit mit Gummibärchen kennt, der sollte sich Vento nel Vento unbedingt zu Gemüte führen. Denn: Es geht definitiv auch ohne die süßen Fruchtgummis aus dem Plastiktütchen! Sandelholz, Patchouli, Oud und das animalische Labdanum sorgen für einen Ausklang von Vento nel Vento, der von Sinnlichkeit und Wärme geprägt ist.

Limitierte Edition. Unlimitierte Strahlkraft

Auch bei Vento nel Vento verfährt das florentinische Nischenunternehmen wie bei allen anderen Düften, die von Enzo Galardi und seine Parfumeuren entwickelt werden: Jeder Duft hat sein Limit! Bei Vento nel Vento liegt dieses Limit – ebenso wie bei allen anderen Düften – bei 1920 Flakons. So viele Flakons, wie die Jahreszahl des Firmennamens vorgibt. So viele Flakons, wie das Jahr, in dem die Marke Bois 1920 erstmalig durch den Großvater Galardis gegründet wurde. Das italienische Lebensgefühl im Flakon kann man somit in trauter Verbundenheit mit nur 1919 anderen Besitzern genießen. Mehr Exklusivität geht nicht mehr, oder?

Mehr über Bois

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Author: Jasmin Winter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest