Biathlon der Düfte – Linari im Interview

Rainer_Diersche_blog.meinduLINARI ist ein deutsches Parfumlabel, das hochwertige Raumdüfte und Parfüms lanciert. Die Düfte sind außergewöhnlich und daher nur für Duftliebhaber und Duftkenner – international. Auch alle Sinne von Ästheten werden verwöhnt. Was kennzeichnet LINARI und seine Düfte aus? Wie entstand und entsteht alles? Das und mehr habe ich den Gründer und Designer der Hamburger Marke Rainer Diersche in einem Interview gefragt.

Herr Diersche, wieso haben Sie sich als geschäftsführender Inhaber und Designer von LINARI für ein „Nischendasein“ entschieden? Was zeichnet die sogenannte „Nische“ überhaupt aus?

Rainer Diersche: Die sogenannte „Nische“ hat den großen Vorteil, dass sie nicht massenkompatibel sein muss, sondern es hier um die Produkt-Attraktivität für einen bestimmten Kundenkreis geht. Daher ist hier ein deutlich größerer Entfaltungsspielraum möglich, der mit Kreativität gefüllt werden kann. Aus einer ungewöhnlichen Idee kann so etwas Einzigartiges entstehen und darin liegt der große Reiz.

Am Anfang von LINARI kreierten Sie zunächst nur Raumdüfte. Wie kam es dazu, dann auch Parfüms zu kreieren?

Rainer Diersche: LINARI verwendete bereits mit den LINARI-Raumdüften nichts anderes als Feinparfüm, das von führenden Parfümeuren kreiert wird. Eine Vielzahl von LINARI-Kunden trat über Jahre immer wieder mit der Anfrage an uns heran, ob die Raumdüfte nicht auch als Körperdüfte hergestellt werden könnten. Die Entwicklung der LINARI-Eau de Parfum war daher nur eine konsequente Umsetzung und folgte der Anregung unserer Kunden. Die Eau de Parfum-Linie besteht unabhängig von den Raumparfüms und erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit in mehr als 50 Ländern weltweit.

Welche Arbeit macht Ihnen mehr Spaß: Die Arbeit mit der Raumbeduftung oder mit Parfüm? Und warum? Wo liegen die Unterschiede?

Rainer Diersche: Es ist schwer zu sagen, welche Entwicklung mehr Freude bereitet. Es ist ein wenig wie ein Biathlon – auch hier werden zwei völlig unterschiedliche Disziplinen sinnvoll miteinander verknüpft. Bei den Raumparfüms geht es eher um das olfaktorische Dufterlebnis in Bezug auf das Ambiente eines Raumes, während bei den Eau de Parfum der Träger des Parfüms und dessen Persönlichkeit im Vordergrund stehen.

Wie sehen Sie persönlich den Zusammenhang zwischen Parfüms und ihrem Flakon?

Rainer Diersche: Ich bin der Ansicht, dass eine Parfümmarke nur dann authentisch ist, wenn ein Einklang zwischen dem Duft, dem Flakon und der Verpackung gegeben ist. LINARI ist eine zeitlos moderne Marke – hierzu passen nur Düfte, die diesen Attributen entsprechen.

Die Namen der Marke und Düfte sind italienisch und auch das Design wird vom italienischen Minimalismus beeinflusst. Woher kommt der italienische Einfluss?

Rainer Diersche: Als vormaliger Besitzer zweier Designgeschäfte, liegen meine kreativen Wurzeln eindeutig im italienischen Minimalismus, richtig. Die Verwendung des italienischen Markennamens „LINARI“ ist für mich daher auch nur konsequent.

linari-amarena-raumduft-blo

Was macht die LINARI-Düfte so besonders?

Rainer Diersche: Die LINARI-Raumparfüms werden –  wie die Eau de Parfum natürlich auch – durchweg mit Hilfe berühmter Parfümeure kreiert. Als einziger Hersteller verwenden wir auch bei den Raumdüften ausschließlich Eau de Parfums. Das erklärt die hohe Duftqualität und Haltbarkeit.

Woher nehmen Sie die Inspirationen für neue Projekte?

Rainer Diersche: Zuerst steht in aller Regel die olfaktorische Idee, d.h. die Duftaussage, die das neue Produkt haben soll. Auf dieser Basis nehme ich Kontakt mit Parfümeuren auf, die für die jeweilige Aufgabenstellung als am besten geeignet erscheinen.

Die Inspiration zu olfaktorischen Themen ergibt sich sehr oft auf Reisen. Besonders in Ländern mit feucht-warmem Klima sind oft intensive Gerüche wahrnehmbar, die als Basis für neue Ideen dienen. Andererseits erstehen durch das stetige Auseinandersetzen mit Duftstoffen auch immer wieder neue Inspirationen.

In der Zusammenarbeit mit den Parfümeuren versuche ich möglichst viele Vorgaben zu machen. Je klarer der gewünschte Duft kommuniziert wird, desto präziser ist für den Parfümeur die Umsetzung möglich. Ist der Anfang erst einmal gegeben, dann ist auch Platz für olfaktorische Kreativität.

Von der Idee bis zum fertigen Produkt vergehen in der Regel 12 – 18 Monate.  Es gab aber durchaus Projekte, die  mehrere Jahre benötigt haben, um die gewohnt hohe LINARI-Qualität zu erreichen und alle Wünsche entsprechend umsetzen zu können.

Tragen Sie selbst LINARI-Düfte? Tragen Sie jeden Tag einen anderen oder wie kann man sich das bei Ihnen vorstellen?

Rainer Diersche: Ich verwende privat stets nur LINARI-Düfte. Produkte anderer Hersteller teste ich nur aus beruflicher Neugierde. Es gibt bei mir keine Regel, wann und wie oft ich die Parfüms trage oder wechsle, dies ist allein abhängig von meiner jeweiligen Verfassung. Oft trage ich einen Duft über viele Wochen hinweg und manchmal wechsle ich täglich.

Wenn man nach der Saison geht, könnte man jeweils einen Winterduft, einen Frühlingsduft, einen Sommerduft und einen Herbstduft empfehlen? Wenn ja, welche?

Rainer Diersche: Ja. Meine Favoriten in Bezug auf die Jahreszeiten sind das kürzlich erschienene Duft MARE PACIFICO mit seinen ungewöhnlichen leicht salzigen Akkorden für die wärmeren Jahreszeiten sowie FUOCO INFERNALE mit kräftigen holzigen und balsamischen Noten für die Winterzeit. ACQUA SANTA halte ich für einen wunderschönen und verzaubernden Frühjahrsduft.

Haben Sie ein bestimmtes Meisterwerk, worauf Sie besonders stolz sind?

Rainer Diersche: Ich vergleiche die LINARI-Produkte ein bisschen mit Kindern innerhalb einer Familie. Jedes Kind ist einzigartig und auf jedes ist man besonders stolz – nicht anders geht es mir mit unseren Produkten.

linari-duftkerzen-blog.mein

Sie präsentieren Ihre Marke unter anderem auf den internationalen Messen Ambiente Frankfurt, ESXENCE in Mailand und PITTI FRAGRANCE in Florenz. Können Sie vorab einen Hinweis darauf geben, was uns dort erwartet? Welche Neuheiten und Trends kommen ab diesem Jahr auf uns zu?

Rainer Diersche: LINARI hat momentan neue Produkte in der Entwicklung, die aber erst ab Herbst zu sehen sein werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich momentan noch nicht mehr darüber sagen kann.

Welche Ziele und Träume haben Sie? Was wollen Sie mit LINARI noch gerne erreichen?

Rainer Diersche: Neue Projekte sind bei LINARI immer im Hintergrund, eine kreative Pause habe ich zum Glück bisher noch nie benötigt. Eher ist das Gegenteil der Fall – es gibt so viele Produkte, die ich gern entwickeln möchte. Wichtig ist mir dabei, dass LINARI durchaus auch eigene Trends setzt, aber dabei stets authentisch bleibt.

Vielen Dank für das nette und aufschlussreiche Interview, Herr Diersche. Hat mich sehr gefreut. Ich bin gespannt auf die neuen Produkte im Herbst. Mit Sicherheit werden wir auch die kommenden Produktneuheiten in unser LINARI-Sortiment des Onlineshops Meinduft aufnehmen sowie an dieser Stelle darüber berichten.

Die letzten Fragen gehen jetzt an euch: Wie hat euch das Interview gefallen? Habt ihr denn noch Fragen an LINARI, die es vielleicht nachzutragen gibt? Oder wünscht ihr euch ein weiteres Interview über die Parfüm- oder Kosmetiknische?

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Lucy

Author: Karolin Fischer

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest