Beauty-Tipps: Hot summer, cool bleiben!

shutterstock_136703756

Gerade steigt das Thermometer wieder in die Höhe und Stichwörter wie Grill-Session, Sommerwiese, Baggersee und Erdbeereis werden großgeschrieben. Alles schön und richtig gut. Doch leider bedeuten 27 Grad nicht immer auch gleich Urlaub. Damit du in jeder Situation auch bei heißen Temperaturen cool bleiben kannst, habe ich hier ein paar wertvolle Beauty-Tipps für dich!

  • Manchmal ist es Zeit für einen Tapetenwechsel. Nein, nicht du musst umziehen, sondern deine Tages- und Augencreme. Die fühlen sich nämlich auch im Kühlschrank richtig wohl, spenden dir erfrischende Kühle und halten somit auch viel länger.
  • Minz me up! Greife zu Duschgels und Bodylotions, die Extrakte aus Pfefferminze enthalten. Denn die kühlen auch nach dem Auftragen noch lange nach. Übrigens fördert das ätherische Pfefferminz-Öl die Konzentration – ideal für heiße Tage. Ein bis zwei Tropfen, die du hinter den Ohren aufträgst und schon bist du geistig fit.
  • Du kannst deinen Mut zwar am besten mit einer eiskalten Dusche beweisen, stelle den Wasserhahn aber trotzdem auf lauwarm. Denn durch die abgeschwächte Kühlung kommst du anschließend nicht wieder so schnell ins Schwitzen und dein Kreislauf wird nicht zu sehr belastet.
  • Mutti hat nicht immer recht: Salbei zum Beispiel hilft nämlich nicht nur bei Erkältungen, sondern hemmen auch die Schweißproduktion. Ob Salbeipastillen, Bonbons oder Salbeitee, greife am Tag hin und wieder dazu und bewahre eine coole Fasson.
  • Wer sowieso zu leicht fettender Haut neigt, kennt das Problem: das glänzende Gesicht. Nicht schön. Abhilfe könnte etwas Puder schaffen. Wer aber die frische Variante bevorzugt, richtet sich in seiner Handtasche einfach ein Fach für praktische „Blotting Papers“ ein, die überschüssiges Hautfett aufsaugen und in Rekordzeit den Teint mattieren.
  • Greife zu den richtigen Lebensmitteln! Gerade bei heißen Temperaturen ist das das A und O. Hier eine kleine Auflistung für deinen Einkaufszettel: Endivien, grüner Tee, Zitronen, Äpfel, Spargel, Rhabarber, Tomaten, Wassermelonen und Kefir.
  • Klimaanlagen retten zwar vor brütender Hitze, dennoch sind sie mit Vorsicht zu genießen. Denn dadurch wird die Haut sehr trocken und spannt. Und nicht selten holt man sich sogar eine Erkältung. Die erfrischende Alternative: Thermalwasser. Wann immer dir danach ist, sprühst du einfach einen feinen Nebel des Wässerchens auf dein Gesicht.

Und nun kannst du den Sommer in vollen Zügen genießen, egal wo du bist!

Happy day,

deine Jana

Foto: Shutterstock by Maridav

Author: Karolin Fischer

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest