Jeder Frau ist es schon mal passiert: Wir sind unterwegs in der Stadt, auf der Arbeit oder bei einem wichtigen Termin… wenn da ein Missgeschick passiert, ist Alarmstufe Rot. Nach Hause können wir jetzt nicht, um die kaputte Strumpfhose zu wechseln, das verwischte Makeup können wir nur provisorisch mit der Smartphone Kamera als Spiegel reparieren und den Spinat vom Lunch, der noch in der hintersten Zahnecke lauert, müssen wir umständlich versuchen, herauszuzupfen. Damit wir nicht aufgeschmissen sind, wenn uns das nächste Mal ein kleines Beauty Malheur passiert, sollten wir diese 8 kleinen Beauty Helfer immer in der Handtasche haben!

Klarlack – Strumpfhose und Schmuck mit Klarlack reparieren

Ein kleines Fläschchen Klarlack sollte in der Handtasche immer dabei sein. Nimmt nicht viel Platz weg und ist nicht schwer, kann aber in Notsituationen die Rettung sein! Nicht etwa, um zwischendurch für glänzende Nägel zu sorgen (obwohl er das auch kann), sondern um zu kleben und zu flicken. Ist zum Beispiel vom liebsten Ohrring, von der Armbanduhr oder vom Armband ein Steinchen abgefallen, kann er mit dem Klarlack kurzfristig wieder angeklebt werden. So können wir die Zeit bis zur Reparatur überbrücken.

Genauso hilfreich ist der klare Nagellack bei einer Laufmasche in der Strumpfhose. Am Ende des Risses einfach einen kleinen Klecks Klarlack platzieren, kurz trocknen lassen und voilà. Die Laufmasche geht zwar davon nicht weg, aber sie wird mit dem Klarlack zumindest auch nicht größer. So kann man das Schlimmste verhindern, denn wir wissen: Wenn wir nicht aufpassen, geht der unschöne Riss in der feinen Strumpfhose schnell das ganze Bein hoch.

Unser Tipp für die Handtasche: Jean d’Arcel – Brillant Rapid Dry Top Coat – der trocknet besonders schnell und verursacht in stressigen Situationen keine langen Wartezeiten.

Zahnseide – nie wieder Spinat in den Zähnen

Dieser kleine Beauty Helfer erklärt sich von selbst. Wer will schon auf der Arbeit nach der Mittagspause mit Salat oder – der Klassiker – Spinat zwischen den Zähnen herumlaufen. Womöglich steht auch noch ein wichtiger Termin an. Mit einem kleinen Stück Zahnseide oder praktischen Zahnseide Sticks ist dieses Problem schnell behoben. Bonuspunkt für die Zahnseide: Wenn mal die Haare aus dem Gesicht müssen, aber das Haargummi fehlt, kann man mit der Zahnseide schnell einen provisorischen Pferdeschwanz binden.

Lippenstift – ohne geht es nicht

Wer unterwegs, nach der Arbeit oder einfach zwischendurch auf der Arbeit sein Makeup auffrischen möchte, braucht nicht Foundation, Mascara, Concealer und Co. in die Tasche zu werfen. Ein kräftiger Lippenstift reicht schon aus, um unseren Makeup Look wieder frisch und strahlend aussehen zu lassen. Eine Signalfarbe wie ein knalliges Pink, ein strahlender Korallton oder ein klassisches, helles Rot sorgt dafür, dass der Blickfang auf den Lippen den gesamten Look auffrischt. Außerdem kann man den Lippenstift auch gleich als passendes Blush verwenden, indem man etwas von der Farbe mit den Fingern auf den Wangen verblendet und mit sanften Klopfbewegungen verblendet. So ist auch der Teint wieder schnell frisch.

Unsere Lipstick Favoriten: Horst Kirchberger – Rich Attitude Lipstick No 36 in Luxury Magenta und der Treat Collection – Lippenstift Spring Fling. Die beiden knalligen Lipsticks machen sowohl in der Hülse als auch auf den Lippen ordentlich was her, sind super cremig und halten lange. Zudem sorgen sie gleich noch für geschmeidige Lippen!

Nähset – für absolute Garderoben-Notfälle

Für abgefallene Knöpfe oder eine kleine gerissene Naht lohnt es sich, ein kleines Nähset dabei zu haben, mit dem man derartige Garderoben-Unfälle schnell beheben kann, zumindest provisorisch. Damit man im Meeting nicht ohne Knopf am Blazer auftauchen muss. Ein paar Nähnadeln und Faden in drei, vier Farben, eine Minischere im Puppenformat und eine Einfädel-Hilfe – mehr ist oft nicht im Set. Für den Notfall reicht es aus. Die praktischen kleinen Sets gibt es inzwischen im gut sortierten Supermarkt für wenige Euros.

Blotting Paper – ein Makeup Essential für unterwegs

Was in Sachen Beauty Auffrischer auch nicht in der Handtasche fehlen darf: Blotting Papers. Die kleinen Papiere sind wie ein Löschpapier für den Teint. Die kleinen und praktischen Papiere wirken Wunder gegen zu viel Glanz auf der Haut. Puderdose und Pinsel können also zu Hause bleiben, sie nehmen ohnehin ganz schön viel Platz in der Tasche weg. Eine glänzende Stirn kann auch mit Blotting Paper wieder schnell mattiert werden.

Nagelfeile – falls wir mal mit den Nägeln hängenbleiben

Das passiert schneller, als man denkt: Eine Limonaden-Dose ungeschickt aufgemacht, am Reißverschluss hängengeblieben oder einfach mit dem Finger blöd gestoßen und schon verabschiedet sich eine Ecke vom Fingernagel. Um den Bruch zu beheben, ist eine Taschen-Nagelfeile deswegen ein praktischer Begleiter. Damit kann die Zeit bis zur nächsten Maniküre erstmal überbrückt werden. Im Notfall-Kit, das wir in unserer Handtasche tragen, sollte die Nagelfeile deswegen auf keinen Fall fehlen. Denn wie nervig ist es denn bitte, wenn wir den ganzen Tag mit der rissigen Nagelkante irgendwo hängenbleiben? So etwas versucht uns nur zum Nagelkauen. Und soweit wollen wir es lieber nicht kommen lassen, oder?

Unser Tipp: Koh – Crystal Glas-Nagelfeile – die praktische Glasfeile von Koh gibt es auch im kleinen Taschenformat. Die ist nicht nur günstiger, sondern passt auch garantiert in jede Handtasche.

Lippenpflege – haben wir sowieso immer dabei

Das ist nun wirklich kein Geheimtipp. Denn die meisten von uns haben es sowieso immer dabei, das Lip Balm. Zwischendurch immer mal auf die Lippen gegeben, sorgt es für weiche, zarte Kussmünder. Spröde Lippen adé. Aber der Lippenbalsam ist nicht nur für die Lippen im Dienst. Er ist auch zur Stelle, wenn mal etwas Mascara verwischt ist. Dann gibt man ihn einfach auf die Stelle mit dem Patzer und kann die verrutschte Wimperntusche einfach abwischen.

Weitere nützliche Verwendungsmöglichkeiten fürs Lippenbalsam: Wer sich unterwegs mal die Nägel lackieren muss, kann vorher rund um die Nagelhaut großzügig das Lippenbalsam auftragen. Dann können etwaige Lackierfehler nach dem Trocknen der Farbe einfach weggewischt werden und die Maniküre sitzt perfekt. Ganz ohne Patzer. Ein Lippenbalsam ohne Farbe kann auch unterwegs beim Styling der Augenbrauen aushelfen. Einfach etwas mit den Fingern in den Brauen verteilen und sie so in Form bringen. Eine echte Wunderwaffe!

Unsere Empfehlung: Susanne Kaufmann – Lippenbalsam. Der praktische Balsam ist angenehm auf den Lippen, farblos und super geschmeidig.

Last, but not least: Pflaster

Es muss nicht mal ein Messer oder eine Schere im Spiel sein. Einen kleinen Schnitt kann man sich ja bekanntlich selbst an einem Blatt Papier einhandeln. Das tut nicht nur weh, sondern kann auch ganz schön blutig werden. Deswegen ist ein Pflaster in der Handtasche ein unverzichtbarer Notfallhelfer. Auch wenn mal eine Blase in den neuen Schuhen am Entstehen ist oder es irgendwo reibt, ist das Pflaster schnell zur Stelle und polstert die Füße.

Habt ihr noch andere Tipps, mit denen ihr euch in Beauty Notfällen zu helfen wisst?

[/et_pb_text]

 

Mehr Beiträge zum Thema Beauty

Wie schädlich ist deine Kosmetik?

Wie schädlich ist deine Kosmetik?

Frei von Silikonen, Parabenen und synthetischen Farben – dassieht man immer öfter auf den Packungsbezeichnungen von Kosmetikprodukten. Immermehr Hersteller achten auf eine natürlichere Zusammensetzung ihrer Produkte.Doch was hat es damit auf sich? Was sind Parabene...

mehr lesen
5 Tipps für strahlende Haut – auch im Winter

5 Tipps für strahlende Haut – auch im Winter

©Istockphoto Winter – das bedeutet kahle Bäume und Kälte aber auch Winterzauber und Schneepracht. Ob du den Winter liebst oder nicht – für unsere Haut ist die kalte Jahreszeit Schwerstarbeit. Denn gerade jetzt muss sie einiges verkraften. Wie du deine Haut im Winter...

mehr lesen
Beauty Glow ohne Make-up: Der „No-Make-Up“-Trend

Beauty Glow ohne Make-up: Der „No-Make-Up“-Trend

©taylor_hill/Instagram - So sieht Victoria's Secret-Model Taylor Hill ohne Make-up aus! Weniger ist mehr – diese Devise ist nicht nur für viele Lebensbereiche ein guter Ratgeber, sondern auch was unsere Make-up-Routine angeht. Der „Nude-Look“ ist seit Jahren auf den...

mehr lesen
Sensible Haut – Jetzt richtig pflegen

Sensible Haut – Jetzt richtig pflegen

©shutterstock Hochempfindlich und zart wie ein Libellenflügel – das ist neuro-sensible Haut. Immer mehr Menschen leiden unter diesem Hauttyp. Die Haut als Sensibelchen? Wer unter neuro-sensibler Haut leidet, muss genau aufpassen, was er auf die Haut aufträgt, denn...

mehr lesen
Detox für die Seele: Entgiften mit 3 einfachen Methoden

Detox für die Seele: Entgiften mit 3 einfachen Methoden

©HELENOWEN/INSTAGRAM Detoxen kann so lecker sein! Wir verraten dir unsere 3 einfachen Methoden. Körper, Geist und Seele stehen heutzutage ständig unter Anspannung. Stress, eine ungesunde Ernährung und Schadstoffe aus der Umwelt machen uns innerlich und äußerlich...

mehr lesen
[/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]